Der zauberhafte Trödelladen

Roman

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Willkommen zurück in der Valerie Lane – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ruby verkauft in ihrem kleinen Antiquitätenladen Trödel aus aller Welt, den sie mit liebevoller Sorgfalt restauriert. Auch wenn sie insgeheim von einem Buchladen träumt, liebt sie die Arbeit in Ruby's Antiques, das sie von ihrer Mutter übernommen hat, und verliert sich oft in der Vergangenheit der Stücke. Und ein Leben ohne ihre Freundinnen aus der Valerie Lane kann sie sich sowieso nicht mehr vorstellen! Diese sind in diesem Frühling noch stärker für Ruby da, denn nicht nur das mit der Liebe gestaltet sich schwieriger als gedacht, sondern auch Rubys eigene Vergangenheit holt sie ein – und wird die eine oder andere Überraschung bereithalten ...

»Ein gelungener Mix aus Humor, Spannung und Romantik ist dieser charmante Roman über vier Freundinnen.«

Frau von Heute (13. Juli 2018)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22575-9
Erschienen am  18. Juni 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Der zauberhafte Trödelladen

Von: Magicboowkorld.n

13.03.2019

Ruby ist die jüngste in der Valerie Lane und hat doch die schwerste Last zu tragen. Vor 2 Jahren hat sie den Antiquitäten Laden ihrer Mutter übernommen. Das Geschäft läuft leider alles andere als gut. Viele Möbelstücke stehen schon einige Jahre im Laden und Ruby muss jeden Monat aufs neue kämpfen um sich und ihren Vater ernähren zu können. Doch Ruby träumt von Ihrer eigenen Buchhandlung. Gemeinsam mit Ihren Freundinnen aus der Valerie Lane beginnt sie, ihren Laden komplett umzukrempeln! Die Protagonistin Ruby war mir sofort sympathisch (Wie alle anderen auch J). Die ist jung, dynamisch und doch schon so stark. Neben den Sorgen über ihren Laden, muss sie sich auch noch um ihren Vater kümmern. Rubys Dad ist seit dem Tod von seiner Frau nicht mehr derselbe. Sie führt einen Laden der nicht ihrer Leidenschaft entspricht und hat doch Angst, dass die Ladys aus der Lane es nicht verstehen würden, wenn sie den Laden Ihrer Mutter umkrempelt… Manuela Inusa hat wieder einmal gezeigt was sie kann. Auch im 3.Teil wird es alles andere als Langweilig. Die Reihe kommt ganz ohne Drama und Intrigen aus und ist doch so spannend. Die Kapitel sind natürlich wieder TOP gesetzt und es garantiert wieder einen schnellen Einstieg wenn man eine Lesepause eingelegt hat. Ich freue mich jetzt schon sehr auf die weiteren 3 Teile! 5/5 Sterne

Lesen Sie weiter

Schöne Fortsetzung aus der Valerie Lane

Von: Sarahs Bücherregal

22.06.2018

Ruby hat es nicht wirklich leicht im Leben, lässt sich aber auch nicht unterkriegen. Sie lebt gemeinsam mit ihrem etwas wunderlichen Vater und führt den Antiquitätenladen ihrer verstorbenen Mutter in der wunderbaren Valerie Lane im Studentenstädtchen Oxford. Obwohl ihre Freundinnen in der Ladenstraße alles versuchen, um ihr zu helfen, läuft das Geschäft einfach nicht gut und Ruby droht Pleite zu gehen. Und dann ist da ja auch noch Gary, ein Obdachloser aus der Straße, dem Ruby immer wieder zu helfen versucht und den sie sehr mag. Ob daraus mehr werden könnte? „Der zauberhafte Trödelladen“ von Manuela Inusa ist der neueste Band der Valerie-Lane-Reihe, in der die Leser langsam alle Ladenbetreiber näher kennen lernen und sie ein Stück weit auf ihrer Lebensreise begleiten darf. Und wie die vorherigen Bände überzeugt die Autorin mit einer kurzweiligen und schönen Geschichte, die wie ein kleiner Urlaub vom Alltag wirkt. Ruby ist die scheuste der Frauen aus der Valerie Lane und so hat man in den bisherigen Romanen auch nur wenig über sie erfahren können. Doch in diesem Band dreht sich alles um Ruby und so erklärt sich auch ihr bisheriges Verhalten. Sie ist sehr zurückgezogen und glaubt nicht daran, jemals eine glückliche Beziehung zu führen, weil ihr Vater immer ihre Hilfe braucht und ihre gesamte Energie verbraucht. Gemeinsam mit dem Laden nimmt ihr das jede Hoffnung. Doch jetzt wird sie endlich aktiv, ändert ihr Ladenkonzept und lässt zu, dass sich aucj ihr Leben verändert. Das macht auch beim Lesen viel Spaß und der flüssige Schreibstil von Manuela Inusa nimmt einen schnell mit auf eine neue Reise in der Valerie Lane. Für mich ist „Der zauberhafte Trödelladen“ eine tolle Ergänzung zu den bisher erschienen Büchern aus der Valerie Lane. Dass man neben der Geschichte um Ruby auch erfährt wie es bei Laurie und Mrs. Witherspoon weitergeht, wenn auch nur in Nebenhandlungen, finde ich großartig und ich hatte wieder viel Freude bei der Lektüre.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Manuela Inusa wurde 1981 in Hamburg geboren und wollte schon als Kind Autorin werden. Kurz vor ihrem dreißigsten Geburtstag sagte die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin sich: »Jetzt oder nie«! Nach einigen Erfolgen im Selfpublishing erscheinen ihre aktuellen Romane bei Blanvalet und verzaubern ihre Leser. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und ihren beiden Kindern in einem idyllischen Haus auf dem Land. In ihrer Freizeit liest sie am liebsten Thriller und reist gerne, vorzugsweise nach England und in die USA. Sie hat eine Vorliebe für englische Popmusik, Crime-Serien, Duftkerzen und Tee.

Zur AUTORENSEITE

Events

19. Juni 2019

Lesung

19:30 Uhr | Kufstein | Lesungen
Manuela Inusa
Die kleine Straße der großen Herzen

21. Juni 2019

Lesung

19:00 Uhr | Bad Lauterberg | Lesungen
Manuela Inusa
Die kleine Straße der großen Herzen

Pressestimmen

»Romantisch …«

Anke Gappel / bella (27. Juni 2018)

»Manuela Inusa schreibt locker, aber immer gefühlsbetont und mit einer großen Prise an Humor.«

Freie Presse (03. August 2018)

»'Der zauberhafte Trödelladen' geht mit viel Charme und Witz ins Herz!«

mein tv & ich (09. August 2018)

»Eine tolle herzerwärmende Geschichte über den Zauber alter Dinge, Freundschaft, Liebe und das große Glück.«

DIE HARKE am Sonntag (24. Juni 2018)

»Es ist alles so zauberhaft, sodass man sich ein paar Stunden genüssliche wegträumen kann.«

Mainhattan Kurier (17. Juli 2018)

»Inusa gelingt es, dem Leser das Gefühl zu geben, eine echter Teil dieser verschworenen Gemeinschaft von Freundinnen zu sein. Herzerwärmend.«

piranha (31. Juli 2018)

»Wie gut, dass die Geschichten um die Valerie Lane noch lange nicht zu Ende sind.«

Freies Wort (16. Juni 2018)

»Wieder eine Herzens-Geschichte, von der wir in unserem Leben viel mehr umsetzen sollten.«

Wochenpost / Gmünder Anzeiger (26. September 2018)

»Mit so viel Charme, Gefühl, Witz und Hoffnung …«

schwarzlicht.tv Online (28. Juni 2018)