VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Diamond Sisters - Las Vegas kennt keine Sünde

Diamond Sisters - Serie (1)

Ab 13 Jahren

Kundenrezensionen (10)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-11434-3

Erschienen: 11.01.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Als Peyton, Courtney und Savannah herausfinden, dass ihr verschollen geglaubter Dad niemand Geringerer als Adrian Diamond ist, der millionenschwere Hotelmagnat von Las Vegas, eröffnet sich ihnen eine völlig neue Welt: Luxus-Penthouse auf dem Sunset Strip, No-Limit-Creditcards, Bodyguards, Glamour, Intrigen und Eitelkeiten. Worauf die drei Schwestern völlig unterschiedlich reagieren: Peyton mit rebellischem Goth-Look, Courtney mit einer verbotenen Affäre und Savannah geht Shoppen, bis die Kreditkarte glüht. Was sie vereint, ist das Geheimnis ihrer Vergangenheit – und das stellt alles in den Schatten ...

"Die Geschichte hat sich von Anfang an wie von selbst gelesen. Sie hat mich total gut unterhalten."

leserattespencer.blogspot.de (21.01.2016)

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Diamond Sisters - Serie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Michelle Madow (Autorin)

Michelle Madow wurde von einem Besuch in ihrem Lieblingshotel in Las Vegas zu den "Diamond Sisters" inspiriert. Sie ging in Florida aufs College und lebt noch heute dort. Von dort aus promotet sie ihre Bücher über Social Media und mit Buchtouren durch ganz Amerika. Und wann immer sie es einrichten kann, reist sie mit Vorliebe nach Vegas.

blog.michellemadow.com/

"Die Geschichte hat sich von Anfang an wie von selbst gelesen. Sie hat mich total gut unterhalten."

leserattespencer.blogspot.de (21.01.2016)

"Ein wahres Lesevergnügen."

welikebooks.de (29.01.2016)

"Glamourös, mit Intrigen gespickt und mit viel Liebe und Herzschmerz. Eine klare Leseempfehlung."

magischemomentefuermich.blogspot.de (24.01.2016)

"Taucht ein in eine Welt voller schillernder Farben, Luxus und Intrigen, die euch so schnell ganz sicher nicht mehr loslassen wird!"

sarah-liest.blogspot.de (08.02.2016)

"Ich hatte echt Spaß beim Lesen."

szebrabooks.blogspot.de (09.03.2016)

Aus dem Englischen von Eva Riekert
Originaltitel: The Secret Diamond Sisters
Originalverlag: Harlequin Teen

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-11434-3

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 11.01.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Von der Kleinstadt ins glitzernde Las Vegas

Von: Sonja Kochmann Datum: 24.01.2016

kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/


INHALT:

Peyton, Courtney und Savannah Diamond leben ein normales Leben in einer Kleinstadt in der Nähe von San Francisco. Finanziell sieht es nicht gerade rosig aus und als die Umstände es erfordern, dass sie zu ihrem Vater ziehen müssen, fallen sie aus allen Wolken: ihr Vater ist ein milliardenschwerer Hotelmagnat aus Las Vegas! Für die drei ändert sich alles: Wohnen auf dem Strip, die schwarze American Express.....doch es gibt auch negative Seiten an dem Leben in der Wüstenstadt.

FAZIT:

Obwohl ich in letzter Zeit einige Jugendbücher als zu kindisch empfunden habe, hat mich der Klappentext des Buches sofort gepackt. Ich wollte unbedingt mit den drei Diamond Sisters mitfiebern, wie sich ihr Leben in Las Vegas ändert.

Bereits nach ein paar Seiten war ich mittendrin im Geschehen - genau wie die Geschwister. Denn die Autorin fackelt nicht lange und "schubst" ihre Protagonisten direkt in die überraschenden Geschehnisse.

Der Leser erfährt genau wie Peyton, Courtney und Savannah erst im Verlauf der Handlung, warum sie bislang keinen Kontakt zu ihrem Vater hatten. Dies erhöht den Spannungsbogen und nimmt nicht zuviel vorweg.

Die drei Protagonistinnen sind hervorragend gelungen: das Küken Savannah, die erst einmal bis zum Umfallen shoppt, die ernste Peyton, die durch ihren Gothic-Look und ihr Verhalten rebelliert und die sachliche und ehrgeizige Courtney, die zögerlich reagiert.

Damit hat die Autorin geschickt drei Verhaltensweisen abgedeckt, wie man auf solch eine unglaubliche Situation reagieren könnte. Wer hätte nicht gern eine schwarze American Express in Las Vegas! (Da packten mich dann doch Tagträume beim Lesen.)

Doch die Handlung ist nicht nur für Träumer, denn wo Macht und Geld ins Spiel kommen, gibt es auch Intrigen und Hass und die drei Mädels müssen auf die harte Tour erfahren, wem sie trauen können. Auf der Suche nach Freundschaft, Liebe und Sex gibt es einige Entdeckungen.

Begleitet wird die Handlung zwischen den Kapiteln von den Kommentaren des Schulblogs. Denn die zukünftigen Mitschüler analysieren ihre Umgebung genau. Band 2 "Diamonds in the Rough" und 3 "Diamonds are Forever" gibt es bereits im Englischen und es wird ein spannender Ausblick auf das anstehende Schuljahr gewährt. Bleibt zu hoffen, dass der Verlag schnell übersetzt, denn ich MUSS wissen, wie es weiter geht! Volle Punktzahl!

http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2016/01/michelle-madow-diamond-sisters-las.html

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Diamond Sister I

Von: Sine Datum: 12.11.2016

buecherblumen.blogspot.de

Fazit:

Ein interessantes Buch, welches besser war als ich erwartet habe. Es geht um Jugendprobleme und ihre Probleme in einer völlig anderen Welt, als in der sie bisher gelebt haben. Durch die unterschiedlichen Schwestern und auch Madison werden mir verschiedene Charaktere in der Welt gezeigt und ihre Probleme. Das fand ich sehr gut.

Bewertung:

Die drei Schwestern leben in armen Verhältnissen und auf einmal erfahren sie das ihr Vater reich ist und sie bei ihm leben werden. Eine totale Umstellung. Ein Leben in Reichtum, Sünde und Intrigen.
Das sind die drei so gar nicht gewöhnt, besonders Savannah ist da sehr naiv dabei. Interessant ist es trotzdem zu begleiten, was alles so passiert.

Das Buch berichtet immer einzeln aus den Sichten der Schwester oder von Madison, die ich ziemlich schnell kennenlerne. Alle sind sehr unterschiedlich, aber sind aus dem Leben schon gezeichnet und hatten teilweise recht viel Verantwortung.

Savannah ist die jüngste der Schwestern und ist ziemlich euphorisch und auch recht naiv. Sie stürzt sich gerne in neue Sachen und denkt an nichts böses. Sie ist aber noch jung und von ihr wurde vieles ferngehalten, damit sie behüteter aufwächst als ihre Schwestern.

Courtney ist die mittlere der Schwestern und hat bisher auch gearbeitet und war immer die Vernünftige der Schwestern. Das behält sie auch in Vegas bei. Sie ist mir aber etwas zu vernünftig. Ich kann verstehen, wenn sie nicht alles Geld zum Fenster rauswerfen will und nicht einfach was annehmen will, aber ich finde, man kann es auch übertreiben.
Aber ich denke, dass sie auch mit Geld recht bodenständig bleiben wird und auch das Geld wertschätzen wird.

Peyton ist die älteste der Schwester und immer recht anti und dagegen. Sie ist recht aufrührerisch und provozierend. Das finde ich etwas anstrengend, weil sie dabei einfach nicht recht an andere denkt.

Madison ist ein Mädchen, welches die drei Schwestern kennenlernen, mit der sie auf eine Schule geht und im gleichen Komplex leben. Diese scheint recht oberflächig und arrogant zu sein. Auch wenn ich sie begleite ist sie so, hat aber noch andere Probleme, was sie aber mir trotzdem nicht sympathischer macht.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin