VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Ausnahme Oktober 1943: Wie die dänischen Juden mithilfe ihrer Mitbürger der Vernichtung entkamen.

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 24,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-12132-7

Erschienen: 23.09.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Ein Lehrstück über Zivilcourage und Widerstand im Dritten Reich

Was wäre gewesen, wenn? Wenn Beamte sich den Dienstanweisungen zur Durchführung der „Endlösung“ verweigert hätten? Wenn politische und geistliche Verantwortungsträger die Verfolgten als Mitbürger und nicht als „die Juden“ betrachtet hätten? Wenn Menschen im Haus nebenan und dem Nachbarland Zivilcourage ausnahmslos höher geschätzt hätten als ihre eigene Sicherheit?

In Dänemark – am 1. Oktober 1943 – war das Unmögliche für einen kurzen und in der Geschichte des Zweiten Weltkriegs beispiellosen Moment möglich. Ein deutscher Diplomat verriet die Order zur Deportation der jüdischen Dänen und Flüchtlinge, kirchliche Gemeinden verbreiteten die Warnung wie ein Lauffeuer, im Nachbarland Schweden bereitete man sich – vom Ministerpräsidenten bis zum einfachen Ferienhausbesitzer – auf die Ankunft Tausender Flüchtlinge vor, unzählige Menschen halfen dabei, ihren Mitmenschen diese Flucht zu ermöglichen, und deutsche Wachsoldaten schauten weg. So konnten sich über neunzig Prozent der Juden in Dänemark in Sicherheit bringen.

Die Flucht der dänischen Juden, von Beobachtern, Historikern und Überlebenden als „Wunder“, „Zeichen von Größe“ und „einmaliger Vorgang in der Geschichte der ‚Endlösung‘“ beschrieben, ist ein von der deutschen Öffentlichkeit kaum beachtetes Stück Zeitgeschichte. Und ein bewegendes Zeugnis davon, was hätte sein können.

"Es ist ein Sachbuch gewiss, doch spannend wie ein Thriller."

Christiane Weber, Thüringische Landeszeitung (13.12.2013)

Bo Lidegaard (Autor)

Bo Lidegaard, geboren 1958 auf Grönland, ist dänischer Diplomat, Politiker, Schriftsteller und Journalist, nach Beendigung seiner diplomatischen Laufbahn seit 2011 Chefredakteur der Tageszeitung Politiken. Nach seinem Geschichtsstudium war er für Dänemark u.a. in der Königlichen Bibliothek in Kopenhagen, dem Außenministerium, der UNESCO, den Vereinten Nationen und der Botschaft in Frankreich tätig. Er veröffentlichte zahlreiche Fachbücher, für die er u.a. mit dem Søren-Gyldendal-Preis ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus wurde er 2004 Ritter Erster Klasse des Dannebrog-Ordens.

"Es ist ein Sachbuch gewiss, doch spannend wie ein Thriller."

Christiane Weber, Thüringische Landeszeitung (13.12.2013)

"In seinem Buch wird Geschichte lebendig ... Lidegaard hat ein lesenswertes Buch vorgelegt."

Bernd Philipsen, Flensburger Tageblatt (12.12.2013)

Aus dem Englischen von Yvonne Badal
Originaltitel: Countrymen
Originalverlag: Knopf

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-12132-7

€ 19,99 [D] | CHF 24,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blessing

Erschienen: 23.09.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht