VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Barbaren kommen Kapitalismus und organisiertes Verbrechen

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 6,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-14162-2

Erschienen: 17.12.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ein Gespenst geht um in Europa: das Gespenst des organisierten Verbrechens. Die Demokratien der westlichen Industrienationen werden von den unheimlichen, im Verborgenen operierenden Mafia-Herrschern bedroht. Durch ihre ungeheure Finanzmacht sowie durch Korrumpierung von Politikern, Richtern und Beamten gewinnen diese neuen Verbrecherkartelle zunehmend Einfluß auf unser Wirtschaftsleben.

Jean Ziegler hat gründlich recherchiert und zieht in diesem Buch eine erschreckende Bilanz. "Das organisierte Verbrechen repräsentiert das höchste Stadium des Kapitalismus."

Mehr über die Bücher von Jean Ziegler

Jean Ziegler (Autor)

Jean Ziegler, geboren 1934 im schweizerischen Thun, lehrte bis zu seiner 2002 erfolgten Emeritierung Soziologie an der Universität Genf und als ständiger Gastprofessor an der Sorbonne/Paris, er war von 2000 bis 2008 UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, Mitglied im Beratenden Ausschuss des Menschenrechtsrats und im Beirat von "Business Crime Control".

Jean Ziegler wurde in jungen Jahren geprägt von seiner Freundschaft zu Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir sowie durch einen zweijährigen Afrika-Aufenthalt als UN-Experte nach der Ermordung Patrice Lumumbas („Ich habe mir geschworen, nie wieder, auch nicht zufällig, auf der Seite der Henker zu stehen.“). Bis 1999 war Jean Ziegler Nationalrat im Parlament der Schweizer Eidgenossenschaft. Seine Publikationen wie »Die Schweiz wäscht weißer« und »Die Schweiz, das Gold und die Toten« haben erbitterte Kontroversen ausgelöst und ihm internationales Ansehen. Zuletzt erschien der Weltbesteller »Das Imperium der Schande«“ im C. Bertelsmann Verlag. Ziegler gehört zu den international profiliertesten und charismatischsten Kritikern weltweiter Profitgier und ist derzeit Mitglied des UN-Menschenrechtsrates.

15.03.2017 | Berlin

Jean Ziegler im Gespräch über sein neues Buch "Der schmale Grad der Hoffnung"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Berliner Ensemble
Berthold-Brecht-Platz 1
10117 Berlin

16.03.2017 | 19:30 Uhr | Frankfurt

Jean Ziegler im Gespräch mit Rupert von Plottnitz über sein neues Buch "Der schmale Grad der Hoffnung"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Literaturhaus Frankfurt am Main e.V.
Schöne Aussicht 2
60311 Frankfurt

Tel. 069/7561840

22.03.2017 | 20:00 Uhr | München

Jean Ziegler im Gespräch über sein neues Buch "Der schmale Grad der Hoffnung"

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Literaturhaus
Salvatorplatz 1
80333 München

Tel. 089/2919340

Aus dem Französischen von Hanna van Laak
Originaltitel: Les Seigneurs de Crime

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-14162-2

€ 6,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: C. Bertelsmann

Erschienen: 17.12.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors