VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Brücke der Gezeiten 4 Die Waffen der Wahrheit

Die Brücke der Gezeiten (4)

Kundenrezensionen (13)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-16408-9

Erschienen: 19.10.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die epische Saga voller überraschender Wendungen, vielschichtiger Charaktere und einer komplexen Welt.

Der gescheiterte Magier Alaron gelangt zusammen mit dem Zigeunermädchen Cym auf den fremden Kontinent Antiopia. Dort erwarten sie grausame Feinde: Inquisitoren und Seelentrinker zwingen die Freunde in einen erbarmungslosen Kampf um das mächtigste Artefakt der Welt, das über die Zukunft beider Kontinente entscheiden wird. Doch niemand weiß, welcher Seite das rätselhafte Artefakt zum Sieg verhelfen wird – oder ob es die verfeindeten Kontinente, die die Brücke der Gezeiten verbindet, endgültig verwüsten wird …

Haben Sie gewusst, dass David Hair sehr weit gereist ist, um seiner Frau einen Heiratsantrag zu machen? Zum Interview und den Buchtrailern

DAVID HAIR: DIE BRÜCKE DER GEZEITEN

Die Brücke der Gezeiten

Epische Saga über Magie, Macht und Mut.

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

David Hair (Autor)

Der neuseeländische Schriftsteller David Hair wurde für seine Jugendromane bereits mehrfach ausgezeichnet. Die Brücke der Gezeiten ist seine erste Fantasysaga für Erwachsene. Nach Stationen in England, Indien und Neuseeland lebt er nun in Bangkok, Thailand.

Aus dem Englischen von Michael Pfingstl
Originaltitel: The Scarlet Tides (The Moontide-Quartet 2) Part Two
Originalverlag: Jo Fletcher Books, London 2013

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-16408-9

€ 11,99 [D] | CHF 14,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 19.10.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Schöne Fortsetzung

Von: Chrissy Datum: 25.10.2016

chrissysbuchwelt.blogspot.de/

Dieser Teil der Reihe war nicht so spannend sie die anderen Teile, es passiert zwar zwischendurch immer mal wieder etwas, aber so das ich sagen würde, das ich es nicht weglegen konnte, so empfange ich bei dem Buch leider nicht. Der Schreibstil hat mir auch diesmal gut gefallen, er war auch wieder super zu lesen und einfach geschrieben.
Alaron ist ein sehr netter Magnus, er darf eigentlich nicht zaubern, aber ich finde es gut das er sich ausprobiert und auch mal ein Risiko eingeht. Er scheint auch gerne so hattte ich das Gefühl in Gefahr zu schweben.
Ramita mochte ich auch sehr gerne und kann ihre Ängste und Schwierigkeiten in der Schwangerschaft super nachvollziehen. Sie ist sehr hübsch und ich hoffe das ihr Kinder gesund und munter zur Welt kommen.
Cym ist auch sehr nett und ich habe das ganze Bücher über, immer wenn sie zur Sprache kam, immer mit gefiebert das sie endlich ihre richtige Mutter findet. Ich würde es auch toll finden wenn Cym und Alaron sich endlich einmal näher kommen würden.
Die anderen Charaktere mochte die waren fast alle sehr nett und sympatische, bisauf den ein oder anderen den man nicht so mochte, aber das ist ja fast immer so... :-D
Bin schon gespannt auf Teil 5 der Reihe und hoffe es geht noch weiter und ich bin gespannt ob Ramita ihre Zwillinge endlich im 5. Teil zur Welt bringt.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Sehr geniale Fortsetzung! Der beste Band bisher für mich!

Von: Aleshanee von Weltenwanderer Datum: 22.03.2017

blog4aleshanee.blogspot.de/

Wow! Der vierte Band war wirklich großartig!

Auf die Hintergründe der Geschichte einzugehen wäre zu umfangreich und ich möchte euch ja nicht spoilern! Aber es ist eine sehr detailliert durchdachte Welt mit vielen Auswirkungen aus der Vergangenheit und Verstrickungen in der Gegenwart - die Gezeitenbrücke, die zwei verfeindete Kontinente miteinander verbindet und die Protagonisten, die alle irgendwie in das Spiel um Macht und Intrigen hineingezogen wurden.
Deshalb ist es auch so super, dass David Hair bei jedem Teil anfangs kurz umreißt, wie die Welt auf Urte beschaffen ist und auch auf den vorherigen Band eingeht, damit man schnell wieder den Faden aufnehmen kann.

Der Autor schafft es, seine Protagonisten, die überall auf der Welt verteilt sind, perfekt ins Spiel zu bringen. Die Handlung verlagert sich ja immer mehr ins südliche Anitiopia, jetzt, nachdem die Gezeitenbrücke sich aus dem Meer erhoben hat und der Krieg "endlich" beginnt.

Die ganzen verstrickten Fäden ziehen sich immer mehr zusammen und es hat einfach immens viel Spaß gemacht beim Lesen! Das Tempo ist auch hier wieder eher bedächtig und trotzdem war ich total gefesselt. Das liegt vor allem auch an den Charakteren, die ich so faszinierend finde. Jeder für sich entspricht weder dem Standard noch sind sie an den Haaren herbeigezogen - sie alle sind Getriebene auf irgendeine Art und Weise, weil sie in die Intrigen und Machtspielchen der Großen hineingezogen wurden. Trotzdem haben sie gewisse Ziele bzw. Überzeugungen, die sie durchsetzen und leben wollen und so ergibt sich ein immerwährender Kampf.

Der Schreibstil zieht mich jedes Mal völlig in den Bann und man ist wirklich mitten im Geschehen. Egal wo auf der weiten Welt von Urte die Charaktere gerade in Schwierigkeiten stecken, man spürt den Fahrtwind, wenn sie mit einem Skiff durch die Lüfte schweben, man schmeckt die salzige Gischt, wenn sie an den Klippen des Gezeitenmeeres stehen und man schmeckt die Angst, wenn sich die Magi gefährliche Kämpfe liefern. Schlachten im großen und kleinen werden ausgetragen - dabei geht es hart und brutal zu, aber auch zarte Gefühle finden in der Geschichte ihren Platz. Natürlich nicht geprägt von ausschweifenden, romantischen Liebesbeziehungen, aber gerade genug, dass es dem ganzem nochmal einen feinfühligen Touch gibt.

Durch die Perspektiven- und Ortswechsel hat man auch einen sehr guten Überblick, denn jedes Kapitel gibt die Ereignisse aus der Sicht eines anderen Charakters wider. Dadurch lernt man natürlich auch die Protagonisten immer besser kennen und macht total Spaß, ihre Entwicklung zu verfolgen. Besonders ans Herz gewachsen sind mir dieses Mal Elena und Kazim - und auch mit Justina konnte ich mich etwas besser arrangieren. Aber auch die Ereignisse bei den Dorobonen um Cera und Gyle werden ganz schön verstrickt und es gibt einige Überraschungen!

Es sind ja recht viele Figuren, Titel und Orte, aber ich finde mich sehr gut zurecht. Gerade die Details hierzu mitsamt den Landschaften und auch der Natur und vor allem der Religion lassen das ganze total realistisch wirken und ich finde sogar, dass es in der Hinsicht ein bisschen an Game of Thrones hinkommt. Nur nicht ganz so weitschweifig in den Einzelheiten ;)

Die Hintergründe zur Magie mit den Elementen ist sehr fundiert und es kommen immer wieder neue Aspekte dazu, die sehr gut ins Gesamtbild passen. Dabei bleibt alles in sich schlüssig wie auch die ganze Lage bzw. die Geschichte an sich; es ist ja doch sehr umfangreich und vielfältig, da ist es schon eindrucksvoll, dass alles so schön ineinandergreift.

Ich hab mich jedenfalls zu jederzeit super unterhalten gefühlt und gegen Ende häufen sich auch die Cliffhanger an den Kapitelenden und es wartet ein mega geniales Ende mit viel Potenzial für den nächsten Band!


Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors