Die Diebin

Black Dagger 31
Roman

(7)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Sola Morte ist Einbrecherin aus Leidenschaft. Nicht die finanzielle Not treibt sie nachts in die Villen reicher Leute, sondern die pure Lust am Nervenkitzel. Als sie und ihre geliebte Großmutter dadurch ins Visier eines mächtigen Drogenbarons geraten, beschließt Sola, ihre kriminelle Laufbahn und Caldwell für immer hinter sich zu lassen – und Assail, den einzigen Mann, der jemals Gefühle in ihr geweckt hat. Sola ahnt nicht, dass Assail ein Vampir ist und dass seine dunkle Vergangenheit sie früher oder später doch noch einholen wird ...


Aus dem Amerikanischen von Corinna Vierkant-Enßlin
Originaltitel: The Thief - Black Dagger Brotherhood Book 16 (Part 1)
Originalverlag: NAL
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22332-8
Erschienen am  14. Januar 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ich liebe diese Reihe!,Suchtgefahr ist vorprogrammiert!

Von: Jackie_O

17.03.2019

Bei jedem neuen Black Dagger Abenteuer, ist es für mich stets wie nach Hause kommen. Einmal das Buch aufgeschlagen verliere ich mich in der Welt des blinden Kriegerkönigs Warth, und seinen treuen Gefährten. Mei, wie ich diese Vampis mit all ihren schrulligen Eigenheiten und Schwächen liebe. Zum Glück ist ein Ende noch lange nicht in Sicht. In 'Die Diebin' wird nun Sola & Assails spannende Story weitergesponnen. Das Highlight waren für mich jedoch Jane & Vishous. Deren spezielle Beziehung im Black Dagger Universum immer etwas außergewöhnlich war. Ein Geist und ein Vampir. Der zudem durch seine Mutter allerhand Altlasten mit sich rumzuschleppen hat. Doch seit geraumer Zeit, steuern die beiden auf eine riesen Katastrophe zu. Doc Jane & V' sind äußerst loyal und unglaublich engagiert in der Bruderschaft. Dadurch bleibt nach und nach ihre Beziehung völlig auf der Strecke. Jedoch brechen mir hier die beiden regelrecht das Herz. V's Verrat an seiner Shellan ist wirklich harter Toback, der erst einmal verdaut werden muss. Als Leser hat mich Warden buchstäblich durch die Hölle geschickt, mit dem was sie meinen Lieblingen antut. Die Gefühlswelt der beiden Charaktere wurde so ungeheuer gut dargestellt, das ich am Ende völlig fertig war. Auch wenn die verschiedenen Plots wie immer parallel laufen, hätte ich mir doch bei Sola & Assails Buch, etwas mehr Screentime für sie gewünscht. Das sage ich, obwohl die beiden jetzt nicht unbedingt meine Lieblingsprotas sind, wohl auch nicht mehr werden. Im besonderen Drogenboss Assail, der für mich eher ein müder Abklatsch von Rhev ist. Sola ist mir auch noch etwas zu blass. Ganz anders als ich diese taffe Diebin in Erinnerung hatte. Aber eins steht für mich trotzdem fest, beide sind zwei völlig kaputte Charaktere, die sich zwischen Gut und Böse bewegen. Ich möchte wissen, wie es mit ihnen weitergeht. Ansonsten kann ich allen Fans der Reihe auch dieses Roman nur wärmstens ans Herz legen. Es gibt wie immer viele Wendungen, eine neue Gefahr ist in Anmarsch und selbst die Mafia streckt ihre Fühler aus. Nicht zu vergessen die wohl coolste Omi überhaupt, ganz zu schweigen von dem irrsinnigen Gefühlswirrwarr. Ja, J.R. Ward weiß auch nach dem x-ten Black Dagger Buch zu begeistern und ihre Leserschaft atemlos zurückzulassen. Fesselnde Lesestunden sind garantiert, auch wenn es diesmal nicht ganz so sexy wie sonst war. Ich kann es jedenfalls kaum erwarten, den Folgeband in meine Finger zu kriegen. Wer diese genialen Vampis immer noch nicht kennen sollte, lasst euch bitte von den vielen Teilen nicht abschrecken, sondern fangt einfach zu lesen an. Es besteht definitiv Suchtgefahr!!!

Lesen Sie weiter

Eine süchtig machende Reihe!

Von: Michelle von All you need is a lovely book

10.02.2019

Achtung Spoiler ! Wie lange habe ich auf dieses Buch gewartet. Endlich geht es weiter mit der Reihe rund um Wrath und die Bruderschaft der black Dagger. Wie ihr alle wisst, bin ich ein riesiger Fan dieser Reihe. Mittlerweile ist dies der 32. Band der Reihe. Hier ging es diesmal um Marisol, die Diebin und um Assial, den Drogenbaron, die wir beide schon aus vorherigen Bänden kennen. Neben den beiden bekommt aber auch mein Lieblings-Black Dagger-Bruder Vishous auch eine wichtige Rolle. Taschenbuch: 336 Seiten Verlag: Heyne Sprache: Deutsch Preis Print: 9,99€ ISBN: 978-3-453-31929-5 Klappentext Sola Morte ist Einbrecherin aus Leidenschaft. Nicht die finanzielle Not treibt sie nachts in die Villen reicher Leute, sondern die pure Lust am Nervenkitzel. Als sie und ihre geliebte Großmutter dadurch ins Visier eines mächtigen Drogenbarons geraten, beschließt Sola, ihre kriminelle Laufbahn und Caldwell für immer hinter sich zu lassen – und Assail, den einzigen Mann, der jemals Gefühle in ihr geweckt hat. Sola ahnt nicht, dass Assail ein Vampir ist und dass seine dunkle Vergangenheit sie früher oder später doch noch einholen wird … Meine Meinung Das Cover der Reihe passt wieder richtig gut zum Rest der Reihe. ich bin eigentlich kein großer Fan davon, wenn Menschen auf den Covern der Bücher abgebildet sind, aber die Frau auf dem Bild ist wirklich richtig hübsch. Und sie sieht auch so aus, wie ich mir Marisol vorstelle. Diesmal gefällt mir das Cover also doch mal wieder, nachdem die davor weniger Anklang bei mir gefunden haben. Diesmal dreht sich die Geschichte um Marisol und Assail. Die beiden kennen wir schon aus vorherigen Bänden. Nachdem Assail Marisol damals rettete und weg schickte, hat er mit den Drogen erst so richtig angefangen und dadurch den Verstand verloren. Der Entzug hat alles nur noch schlimmer gemacht, sodass seine Cousins sich gezwungen sahen, Sola zu überreden, ihren ehemaligen Lover zu besuchen. Dieser sei sterbenskrank und wöllte Sola nur noch einmal sehen. Die beiden Brüder erhoffen sich dadurch, dass Assail zu ihnen zurück kehrt. Neben dieser Handlung, die überraschenderweise eher im Hintergrund verläuft, ist die Entwicklung zwischen Jane und Vishous viel präsenter. Schon in den vorherigen Bänden hat sich eine Krise zwischen den beiden angebahnt, die jetzt ihr volles Ausmaß annimmt. Dann treten auch noch nuene Feinde auf, sodass es in diesem Buch sehr spannend wird. Und der Chliffhanger erst! Ich mag den Schreibstil von J.R.Ward sehr gerne. Er lässt sich flüssig und locker lesen. Ich war sofort wieder in der Story drin. Da die Reihe sich über so viele Bände erstreckt, finde ich es super, dass man immer kleine Rückblenden bekommt. Trotzdem würde ich es nicht empfehlen, den Band ohne die Bände davor zu lesen. Sonst versteht man einiges warscheinlich nicht so gut. Mir hat es sehr gut gefallen, dass Vishous und Jane einen so großen Platz in diesem Buch bekommen haben. Durch die wechselnden Sichtweisen, konnte man auch alle Akteure gut nachvollziehen. In diesem Buch war Vishous sogar etwas offener und nicht bloß der knallharte Killer, den er sonst darstellte. Er tat mir stellenweise wirklich leid. Interessant ist auch die Handlung, die sich im Hintergrund aufbaut. Die Schwester von Solas Chef kommt zurück und will den Mord ihrer beiden Brüder rächen. Ich bin sehr gespannt, was sich dort noch entwickelt. Mein Fazit Ich habe dieses Buch an einem Tag inhaliert. Das sagt doch eigentlich schon alles. Es war super spannend, flüssig zu lesen und hat mich wieder sofort in die Welt der Black Dagger gezogen. Mir at es besonders gut gefallen, dass wir so viel zu Vishous und Jane erfahren haben, da die beiden in früheren Bänden eher nebensächlich waren. Das Ende war überraschend und spannend, sodass ich jetzt sehnsüchtig auf den 11. März und damit auf den neuen Band warte! Ein toller 32. Band einer super Reihe, die ich euch nur empfehlen kann! *_* Etwas schade finde ich es, dass man Anfang immer so viele Seiten Glossar sind. Diese wiederholen sich einfach bloß und bringen nichts neues. Ich weiß nicht, ob das wirklich immer sein muss. Diesmal fand ich die Übersetzung stellenweise auch nicht ganz passend, aber dies sind bloß kleine Kleinigkeiten, die an der Spannung und Handlung nichts groß ändern.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

J. R. Ward begann bereits während des Studiums mit dem Schreiben. Nach dem Hochschulabschluss veröffentlichte sie die BLACK DAGGER-Serie, die in kürzester Zeit die amerikanischen Bestsellerlisten eroberte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in Kentucky und gilt seit dem überragenden Erfolg der Serie als Star der romantischen Mystery.

www.jrward.com

Zur AUTORENSEITE