Die Drachenjägerin 1

Das Hohe Spiel

(3)
Die Drachenjägerin 1
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein unwiderstehliches Lesevergnügen – voller Liebe, Abenteuer und Magie

Seit die junge Linn sich erinnern kann, träumt sie von Drachen, die ihr Dorf angreifen. Da geschieht die Katastrophe tatsächlich, und ihre Nachbarn machen sie für den Überfall verantwortlich.


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-05773-2
Erschienen am  16. Mai 2011
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Drachenjägerin

Leserstimmen

Klasse Buch

Von: Janina Allertseder

16.12.2015

Inhalt Seit die junge Linn sich erinnern kann, träumt sie von Drachen, die ihr Dorf angreifen. Da geschieht die Katastrophe tatsächlich, und ihre Nachbarn machen sie für den Überfall verantwortlich. Meinung Das Buch ist sehr gut und flüssig zu lesen. Das Cover ist Linn welches sehr gut gestaltet worden ist mit der golden Schrift. Ich liebe Drachenbücher das ist mal was anderes aus der Sichtweise eines Drachenjägers/in was auch interessant ist. Sehr schön ist auch die Karte die im Buch am Anfang und am Ende ist. Das Buch ist toll, aber nicht soo toll wie Talon. Fazit Das Buch ist gut und flüssig zu lesen ich kann es weiter empfehlen. Es ist toll, ich bin schon auf den zweiten Teil gespannt.

Lesen Sie weiter

Guter Auftakt zu einer Trilogie

Von: kathalovesbooks

26.07.2015

Es sind eigentlich eher 3.75 Sterne. Zum Cover: Ich finde das Cover und die Schrift sehr gelungen da es sehr gut zum Buch passt. Das "s" zeigt schließlich einen Drachen. Das Gesicht mit der Maske soll wohl Linnia darstellen, was man immer mehr merkt je weitr man in der Geschichte voranschreitet. Zum Inhalt (keine Spoiler!) Ich finde das Buch ist ein sehr gelungener Auftakt zu einer Trilogie die recht vielversprechend klingt. Es geht hier nicht nur um Linnia die unbedingt der Drachengarde beitreten will, sondern eigentlich auch im übertragenen Sinne um die selstfindung bzw. das Akzeptieren des eigenen Schicksals, auch wenn es nicht gerade rosig aussieht. Auch finde ich dass Linnia eine tolle Hauptperson ist, denn sie wächst an ihren Aufgaben und gibt nicht auf egal wie auswegslos die Situation gerade ist. Sie findet immer einen weg das unmögliche möglich zu machen. Außderdem finde ich toll dass Linnia trotz allem nicht nur an sich und an ihre Ziele denkt sondern auch immer wieder andere über ihr eigenes Wohl stellt und sich auch um ihre Freunde wirklich herzerwärmend kümmert. Man sieht einfach dass sie nicht nur eine Kriegerin ist, sondern eben auch eine Frau die sich um andere sorgt. Letzten Endes habe ich das Gefühl dass es ein wirklich gutes erstes Buch war, und ich habe jetzt wirklich Lust weiterzulesen, auch weil das Ende des Buches... WOAH Oo .. mindblowing. Ich muss nun wirklich einfach wissen wie es mit Linnia und allein weitergeht und wohin sich die Geschichte noch entwickelt und ob die Drachen noch mehr Gewicht bekommen, was mich wirklich freuen würde.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Maja Winter

Maja Winter ist das Pseudonym der erfolgreichen Autorin Lena Klassen, unter dem ihr Fantasy-Debüt beim Blanvalet Verlag erscheint. Sie wurde 1971 in Moskau geboren und wuchs in Deutschland auf, wo sie Literaturwissenschaft, Anglistik und Philosophie studierte – bis hin zu ihrer Promotion an der Universität Bielefeld. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in einem Haus im ländlichen Westfalen.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books der Autorin