Die Engelsmühle

Peter Hogart ermittelt 2
Thriller

Die Engelsmühle
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

In einer Villa am Stadtrand Wiens wird der pensionierte Arzt Abel Ostrovsky brutal gefoltert und ermordet. Vor seinem Tod konnte Ostrovsky noch ein Videoband verstecken. Auf der Suche nach diesem Film zieht der Mörder eine blutige Spur durch die Stadt. Dem Privatdetektiv Peter Hogart gelingt es, das Video zu finden, von dem er sich einen entscheidenden Hinweis auf den Täter erhofft. Doch die rätselhafte kurze Schwarz-Weiß-Sequenz, die über den Bildschirm flimmert, gibt Hogart nur noch weitere Rätsel auf. Der entscheidende Hinweis zu deren Lösung scheint in der Vergangenheit zu liegen – und in einer verlassenen Mühle vor den Toren der Stadt ...


Originaltitel: Die Engelsmühle
Originalverlag: Festa
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22667-1
Erschienen am  16. April 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Peter Hogart ermittelt

Leserstimmen

Eine sehr spannende Fortsetzung mit Hogart

Von: Helgas Bücherparadies

21.11.2020

Hogarts Bruder Kurt hat eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter von Abel Ostrovsky. Er kann ihn seit zwei Tagen nicht erreichen und bittet seinen Bruder sich mit ihm auf die Suche zu machen. Sie finden ihn ermordet in seiner Wohnung vor. Kurt gerät unter Verdacht und Hogart unternimmt alles, um ihm zu helfen. Bei seinen Recherchen stellt er fest, dass wichtiges Beweismaterial fehlt. Gleichzeitig hat er einen Auftrag angenommen, den Brand in einer Gebietskrankenkasse aufzuklären. Er verfolgt eine Spur, aber der Täter zieht weiterhin eine blutige Spur durch Wien und Hogart kommt selbst in Gefahr. Kann er seinem Bruder helfen und gleichzeitig den Brand aufklären? Dies ist ein Thriller von 2008. Andreas Gruber hat ihn überarbeitet und das merkt man dem Buch an. Im Gegensatz zum ersten Buch "Die schwarze Dame" ist hier eine spürbare Wandlung vorhanden. Hier erwartet einen ein gewohnt spannender Thriller mit vielen Facetten. Hogart ist eine eigenwillige Persönlichkeit. Seine Ermittlungsmethoden sind waghalsig, mutig, eigenwillig. Dabei ist er aber sehr menschlich und sympathisch. Hogart verbeißt sich in den Fall. Eine sehr gelungene Figur. Die Nebencharaktere sind vielschichtig und glaubhaft und authentisch. Es geht mitunter auch grausam zu. Dieser Thriller spielt in Wien und der Autor führt uns durch seine bildhafte Sprache durch diese Stadt. Der Plot und Aufbau ist plausibel und gut durchdacht. Er weiß wie man den Leser packen kann. Bis zum Schluss rätselt man, wer dahintersteckt und ist somit sehr überrascht, weil man nicht unbedingt damit gerechnet hat. Das trägt zu einem großen Lesevergnügen bei. Fazit: ein packender Thriller, der mich von Anfang an sehr gut unterhalten hat. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 💥💥💥💥💥

Lesen Sie weiter

Thriller-Empfehlung

Von: Juttamoments

21.10.2020

⭐️ ⭐️⭐️⭐️⭐️ 🇦🇹 🍂 „Die Engelsmühle“ ist der zweite Teil der Reihe rund um den Privatdetektiv Peter Hogart. Dieses Mal ist Wien die Kulisse und das freut mich besonders, weil man als Wienerin die Schauplätze alle kennt. Am Kahlenberg wird der pensionierte Arzt Abel Ostrovsky in seiner Villa gefoltert und ermordet. Es stellt sich heraus, dass er kurz vor der Ermordung ein Video verstecken konnte. Peter Hogart findet das Video, ist jedoch unsicher was es damit auf sich hat. Nur eines ist klar: der Mörder sucht es und mordet auf der Suche danach. Hogart führt es bei seinen Ermittlungen wieder auf den Kahlenberg zu einer Mühle und glaubt dort Antworten zu finden... Große Thriller-Empfehlung! Nach dem ersten Teil „Die Schwarze Dame“ bin ich von Band 2 ebenfalls begeistert! Ich kann mich nur wiederholen: den Autor muss man lesen. Er hat einfach ein Gespür dafür wie man interessante Charaktere, eine spannende Handlung erschafft und Leser und Leserinnen durchgehend sehr gut unterhält. Für dieses Buch habe ich einen Ausflug auf den Kahlenberg gemacht, dem wichtigsten Schauplatz in der Geschichte.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Andreas Gruber, 1968 in Wien geboren, lebt als freier Autor mit seiner Familie in Grillenberg in Niederösterreich. Mit seinen bereits mehrfach preisgekrönten Romanen steht er regelmäßig auf der Bestsellerliste.

www.agruber.com und auf Facebook: www.facebook.com/Gruberthriller

Zur Autor*innenseite