Die Flamme erlischt

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das Buch, mit dem alles begann – der erste Roman von GRRM

Der Hilferuf seiner Jugendliebe Gwen führt Dirk t'Larien zu der sterbenden Welt Worlorn. Aber als er dort eintritt, scheint Gwen es sich anders überlegt zu haben und versucht, ihn wieder wegzuschicken, denn sie liebt ihren Ehemann Jaan. Doch mit der Heirat ist sie auch in eine Kultur eingetreten, die Frauen keine Selbstbestimmung erlaubt. Dirk kann nicht glauben, dass sie dieses Schicksal freiwillig gewählt hat, und tatsächlich gelingt es ihm, sie zur Flucht zu überreden. Doch mit ihrem Verrat an Jaan haben sie auch dessen Schutz aufgegeben, und Menschenjäger treiben sie in die Enge. Nur einer kann sie noch retten – doch Jaan ist seine Ehre wichtiger als alles andere …


Aus dem Amerikanischen von Werner Fuchs
Originaltitel: Dying of the Light
Originalverlag: Simon & Schuster
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-18409-4
Erschienen am  29. Februar 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Bücher

Leserstimmen

Langatmig und verwirrend

Von: BücherLiebe

07.05.2017

Die Flamme erlischt Broschiert 14,99€ Penhaligon Verlag 448 Seiten Inhalt: Der Hilferuf seiner Jugendliebe Gwen führt Dirk t'Larien zu der sterbenden Welt Worlorn. Aber als er dort eintritt, scheint Gwen es sich anders überlegt zu haben und versucht, ihn wieder wegzuschicken, denn sie liebt ihren Ehemann Jaan. Doch mit der Heirat ist sie auch in eine Kultur eingetreten, die Frauen keine Selbstbestimmung erlaubt. Dirk kann nicht glauben, dass sie dieses Schicksal freiwillig gewählt hat, und tatsächlich gelingt es ihm, sie zur Flucht zu überreden. Doch mit ihrem Verrat an Jaan haben sie auch dessen Schutz aufgegeben, und Menschenjäger treiben sie in die Enge. Nur einer kann sie noch retten – doch Jaan ist seine Ehre wichtiger als alles andere … Meine Meinung: Aufgrund der Popularität des Autors hatte ich hohe Erwartungen an sein erstes Buch. Der Protagonist Dirk t'Larien begibt sich, mit der Hoffnung seine einst verlorene Liebe Gwen zurückzugewinnen, auf den sterbenden Planeten Worlon, der nur noch wenige Bewohner hat. Durch ein Missverständnis gerät die Geschichte in Fahrt. Dirk wird von anderen Kavalaren zu einem Duell herausgefordert, vor welchem er flüchtete und sich, Gwen und Jaan in Gefahr bringt. Gern kann sich über die gesamte Geschichte hinweg nicht recht entscheiden, was sie will. Was leider etwas langatmig ist. Natürlich erschafft der Autor eine Welt, in die der Leser abtauchen kann. Allerdings stellt er alles was sehr gezogen dar. 150 Seiten weniger hätten dem Buch keinen Abbruch getan, im Gegenteil. Der Leser lernt also 14 Welten und Städte kennen. Leider sind die Protagonisten nicht besonders gut ausgearbeitet und ich kam beim Lesen immer wieder ins stocken und hatte den Impuls das Buch an die Seite zu legen. Zudem war es leider teilweise wirklich verworren und ich wusste nicht, was ich tun sollte um dadurch zu steigen. Ich habe das Buch natürlich beendet, was allerdings Monate dauerte und es könnte mich nicht so überzeugen wie Wildcards oder Game of Thrones.... Ich bin froh, dass der liebe Herr Martin mittlerweile um Längen bessere Bücher geschrieben hat.

Lesen Sie weiter

Sci-Fi-Romance vor dem Hintergrund groß konstruierter Welten

Von: Caro

29.02.2016

Zusammen mit Dirk t'Larien landen wir auf Worloorn, einer "Festivalwelt" am Rande des Universums. Diese Welt wurde erschaffen von den Völkern dieses Randes und nach ihren Geschmäckern umgebildet und geformt. Jedes Volk war für etwas anderes zuständig, so wurden fremdartige Städte in der Tradition der verschiedenen Planeten errichtet und Flora und Fauna aus den unterschiedlichsten Welten geholt, um für die Zeit des Festivals einen üppigen Planeten zu bilden. Nun, nachdem das Fest vorüber ist und Worloorn sich langsam wieder von der Sonne und damit von Licht und Wärme entfernt, ist die Welt fast unbewohnt...fast, denn Dirks Ex-Freundin lebt dort zusammen mit ihren beiden Kavalaaren, mit denen sie einen Bund eingegangen war. Doch Dirk schickte sie ein Zeichen aus ihrer gemeinsamen Vergangenheit...Eine Geschichte über neue und alte Liebe, Verrat, Bündnisse und einen wunderbar vielfältigen Planeten. Das erste Buch George R. R. Martins und auch das erste Buch, das ich von diesem Autor las. Und obwohl ich daher nicht wirklich die Vergleichmöglichkeiten habe, finde ich, dass man merkt, dass es ein erstes Buch ist. Jedoch wird der Schreibstil bereits IM Buch besser, ausgereifter, die Charaktere erhalten mehr Schliff. Daher möchte ich gerne mehr lesen, um zu sehen, wohin sich der Schreibstil entwickelt. Die Grundzüge, die riesige Welt bzw. WeltEN, die Martin hier schafft, mitsamt verschiedenen Kulturen, Sonnen, einer Geschichte, einer Sprache und uns fremden Regeln des Zusammenlebens haben mir sehr gut gefallen. Die Handlung selbst hätte ich dabei zugunsten dieses Hintergrundes manchmal gerne beiseite gewischt, da vor allem die beiden Hauptcharaktere Dirk und Gwen nicht sehr aussagekräftig, dafür aber unsympathisch waren, ihre Liebesgeschichte unreif und ein schlechtes Gefühl zurücklassend. Glücklicherweise nimmt die Geschichte jedoch an Spannung zu und verschiebt den Fokus später von dieser Liebesgeschichte hin zu den Kavalaaren und deren Zusammenleben, sodass Gwen und Dirk nicht mehr so viel Gewicht haben. Ich würde dieses Buch Leser_innen empfehlen, die komplex konstruierte Welten (mit Geschichte, Traditionen, Sprache und allem Drum und Dran) erkunden wollen und dabei auch etwas für Sci-Fi Romance übrig haben.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos »Das Lied von Eis und Feuer« wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie »Game of Thrones« verfilmt. George R.R. Martin wurde u.a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.

Zur AUTORENSEITE