VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Geisha Roman

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-89480-955-3

Erschienen: 01.03.2006
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

"Die Geisha", das faszinierende Asien-Epos von Arthur Golden, wurde mit Lob über- häuft. "Eine wahrhaft magische Geschichte!" schrieb die Washington Post.

Und die deutschen Leser schlossen sich an: Wochenlang auf der "Spiegel"-Bestsellerliste, über 100.000 verkaufte Exemplare im Hardcover. Jetzt endlich kommt die Geschichte des Fischermädchens Chiyo als eBook.
Nach dem Tod ihrer Mutter wird Chiyo in ein Geisha-Haus nach Kyoto verkauft. Nach leidvollen Lehrjahren wird sie in die hermetische Gesellschaft der Geisha aufgenommen und ist bald die begehrteste und mächtigste von allen. Doch ihr Traum vom privaten Glück erfüllt sich erst nach jahrelangen Wirren und dem Untergang der alten Geisha-Kultur gegen Ende des verlorenen Zweiten Weltkrieges.

Arthur Golden öffnet die Tür zu einer geheimnisvollen Welt und läßt den Fremden etwas spüren von jenen gefährlich-schönen und machtvoll stilisierten gleichwohl versklavten Frauen, wie es sie in dieser Art und Weise nur in Japan gab.

Arthur Golden (Autor)

Arthur Golden, 1957 in Tennessee geboren, studierte in Harvard Kunstgeschichte mit dem Schwerpunkt japanische Kultur. Anschließend verbrachte er mehrere Jahre in Japan. Der Roman "Die Geisha" ist sein erstes Buch, an dem er fast zehn Jahre gearbeitet hat. Golden lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Massachusetts.

Aus dem Amerikanischen von Gisela Stege
Originaltitel: Memoirs of a Geisha
Originalverlag: Alfred A. Knopf, New York

eBook (epub)

ISBN: 978-3-89480-955-3

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: C. Bertelsmann

Erschienen: 01.03.2006

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Eintauchen in eine mystische Welt voller Intrigen, Geheimnissen und Gesang

Von: Madameeve1210 Datum: 30.07.2016

Um was geht es...

''Vorsicht Spoiler!?''
In den 30er Jahren verlebt Chiyo mit ihrer älteren Schwester ein einfaches, aber doch glückliches Leben in einem kleinem Fischerdorf in Japan. Doch das Schicksal schlägt zu und die Mutter erkrankt. Die beiden werden nach Kyoto ins Vergnügungsviertel verkauft und getrennt.
Chiyo kommt in eine Okya, ein Geishahaus....
Viele harte und aufopferungsvolle Jahre später erlernt Chiyo das Geishahandwerk. Sie legt ihr altes Leben und ihren Namen ab und wird zu Sayuri, einer sehr begehrten und bekannten Geisha.
Doch das ersehnte private Glück bleibt zunächst aus.... und ein Krieg zieht ins Land ein und verändert sehr viele Leben, auch das einer Geisha.

Meine Meinung...

Dieses Buch ist wunderschön, man taucht schon nach den ersten Worten in eine andere, mystische Welt voller Tanz, Intrigen und Geheimnissen ab. Dabei ist es nicht romantisch, vielmehr wird hier tatsächlich der Lebensweg eines Mädchen aus einem einfach Fischerdorf erzählt. Die Charaktere sind sehr eigen und stark in ihrem eigenen Handeln, die Dialoge sind edel und sprühen von Intelligenz. Es werden auch Themen wie Prostitution, Abtreibung, Selbstmord und Krieg behandelt, aber diese Themen fließen in die Handlung ohne anzuecken. Das Buch romantisiert nicht, sondern auch solche Themen gehören zu dieser Welt dazu.
Die Welt, in der Chiyo hinein geworfen wird, wird uns als Leser genau beschrieben, als würde man selbst durch die Straßen von Gion spazieren gehen.

Mein Fazit schlussendlich lautet:

Lesen sie es! Es lohnt sich, man wird in eine andere, geheimnisvolle Welt geführt und verlebt mit Chiyo ihren schweren Werdegang von Anfang an.
Der Film lohnt sich meiner Meinung nach auch, wunderbar! Allerdings ist er ein wenig romantischer als das Buch.
Auch nachzulesen auf meinem Blog.

Voransicht