VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Heuhaufen-Halunken - Gülleduft und Großstadtmief

Die Heuhaufen-Halunken-Reihe (3)

Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Ab 8 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-21744-0

Erschienen:  26.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

»Droht dir ein Feind mit arger List,
brauchst du nur 'ne Menge Mist«

Die Heuhaufen-Halunken sind aufgeregt: Endlich besuchen sie Alfons und Marius in ihrer Filiale in Berlin. Doch kaum angekommen, gibt es Ärger, denn die Villa von Marius' Eltern, in der sie untergebracht sind, liegt mitten im Revier von Kalle und seiner Großstadt-Gang. Natürlich sind ihnen die Halunken ein Dorn im Auge und so legen sich die Stadtganoven sofort mit ihnen an: Als mahnende Warnung sprühen sie eine unmissverständliche Botschaft an die Hauswand und bringen den Pool mit Waschmittel zum Überschäumen. Das lassen die Halunken natürlich nicht auf sich sitzen und rächen sich mit einem Halunken-Plan in guter alter Bauerntradition!

»Ein Buch das Spaß macht!«

Schatzenkind (06.05.2018)

DIE BÜCHER DES AUTORS

Die Heuhaufen-Halunken-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Sven Gerhardt (Autor)

Sven Gerhardt, 1977 in Marburg geboren, wäre selbst gerne ein Halunke geworden, hat sich dann aber doch dazu entschlossen, seinen Lebensunterhalt mit ehrlicher Arbeit zu verdienen. Nach einigen Jahren in der Werbebranche, arbeitet er heute als Grafiker und Autor. Ein schön gestaltetes Kinderbuch mit lustigen Illustrationen und einer tollen Geschichte ist für ihn das Größte. Seine Frau und seine drei Kinder – die übrigens nicht die geringste Ähnlichkeit mit den Heuhaufen-Halunken haben – sehen das ebenso.


Vera Schmidt (Illustratorin)

Vera Schmidt studierte Kommunikationsdesign in Augsburg und arbeitete anschließend in einer großen Werbeagentur in Frankfurt. Sie folgte ihrem Herzen und machte sich 2004 als Illustratorin selbstständig. Sie liebt es, Ideen und Geschichten in Bilder zu verwandeln, Charaktere und neue Welten zu erschaffen und erfreut sich an wunderschönen, schrägen kleinen Dingen und Situationen. Ihre Illustrationen wurden in Kinderbüchern, Schulbüchern, Kalendern, auf Webseiten und vielem mehr veröffentlicht.

www.veraschmidt-illustration.com

»Ein Buch das Spaß macht!«

Schatzenkind (06.05.2018)

»Witzige und turbulente Freundschaftsgeschichte!«

kidsbestbooks (28.05.2018)

»Beschert eine fröhliche Lesezeit!«

mimislandbuecherei (10.07.2018)

05.09.2018 | 08:30 Uhr | Seesen

Zwei Kinderbuchlesungen mit dem Autor Sven Gerhardt

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

26.09.2018 - 27.09.2018 | Baunatal

Vier Kinderbuchlesungen mit dem Autor Sven Gerhardt

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbücherei
Marktplatz 14
34225 Baunatal

12.10.2018 | 17:00 Uhr | Mainz

Kinderbuchlesung mit dem Autor Sven Gerhardt

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

20.10.2018 | 15:00 Uhr | Marburg

Kinderbuchlesung mit dem Autor Sven Gerhardt

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

24.10.2018 | Kirchheim

Kinderbuchlesung mit dem Autor Sven Gerhardt

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

G. Zimmermann's Buchhandlung GmbH
Max-Eyth-Straße 3
73230 Kirchheim

Tel. 07021/92023-0, kirchheim@buchhaus-zimmermann.de

28.11.2018 - 29.11.2018 | Ravensburg

Vier Kinderbuchlesungen mit dem Autor Sven Gerhardt

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbücherei
Marienplatz 12
88212 Ravensburg

ORIGINALAUSGABE

Mit Illustrationen von Vera Schmidt

eBook (epub)
Mit zweifarbigen Illustrationen

ISBN: 978-3-641-21744-0

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Kinderbücher

Erschienen:  26.03.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Fröhliche Lesezeit mit den Halunken…

Von: Mimis Landbuecherei Datum: 10.07.2018

mimislandbuecherei.de

Zum Inhalt / Klappentext

»Droht dir ein Feind mit arger List,
brauchst du nur 'ne Menge Mist«

Die Heuhaufen-Halunken sind aufgeregt: Endlich besuchen sie Alfons und Marius in ihrer Filiale in Berlin. Doch kaum angekommen, gibt es Ärger, denn die Villa von Marius' Eltern, in der sie untergebracht sind, liegt mitten im Revier von Kalle und seiner Großstadt-Gang. Natürlich sind ihnen die Halunken ein Dorn im Auge und so legen sich die Stadtganoven sofort mit ihnen an: Als mahnende Warnung sprühen sie eine unmissverständliche Botschaft an die Hauswand und bringen den Pool mit Waschmittel zum Überschäumen. Das lassen die Halunken natürlich nicht auf sich sitzen und rächen sich mit einem Halunken-Plan in guter alter Bauerntradition!

(Quelle: cbj Kinderbuch)

Meine Gedanken zum Buch

Das Cover:

Ein typisches Heuhaufen-Halunken-Cover mit Meggy, Schorsch, Knolle, Alfons, Lotte und Marius. Die sechs sind bewaffnet mit Pferdeäpfeln, mit denen sie gegen die Berliner Bande von Kalle in den Kampf ziehen wollen.

Inhalt:

Die Hauhaufen-Halunken unternehmen einen Ausflug nach Berlin. Endlich werden sie wieder vollständig die Gegend unsicher machen können, wenn auch nicht in Dümpelwalde. Als die Halunken auf Kalle, Jamal und Miyu treffen, ist Meggy klar: Das riecht nach Ärger! Auch Kalle will eine fremde Bande in seinem Revier nicht dulden und macht dies überdeutlich mit einer Botschaft an der Wand zum Wintergarten klar. Auch der Pool wird nicht verschont und mit Waschmittel versetzt und schäumt und blubbert vor sich hin. Das können die Hauhaufen-Halunken natürlich nicht auf sich sitzen lassen und schwören Rache. Ein Plan muss her und ist natürlich unter Meggys Leitung schnell gefunden. Kalle und seinen Schergen, werden sie nach Dümpelwalder Art mal richtig die Leviten lesen. Mit Pferdeäpfeln und Gülletrecker ziehen die Halunken in den Kampf...

Schreibstil:

Gülleduft und Großstadtmief ist das dritte Abenteuer der Hauhaufen-Halunken und der gewohnt humorvolle Schreibstil von Sven Gerhard lässt einen schnell im Abenteuer von Meggy und Co. versinken. Auch die lustigen Überschriften in Form von Bauern- oder Landweisheiten wurden, wie in den ersten beiden Bänden beibehalten und tragen zur Erheiterung bei (Droht der Feind mit arger List, brauchst du nur ' ne Menge Mist oder Trifft ein Halunke einen Schuft, bringt das meistens dicke Luft). Die Leselust wird durch kurze Kapitel und kindgerechte Schrift hochgehalten und auch die vielen tollen Illustrationen fördern den Lesespaß.

Lieblingslesezeichen:

Bertils Bruder öffnete die Tür der Fahrerkabine und brüllte gegen das laute Brummen des Motors an: Bin ich hier richtig? Seid ihr diese ominösen Strohballen-Ganoven?"

Seite 103

Fazit

Auch der dritte Band der Hauhaufen-Halunken hat uns erneut eine fröhliche Lesezeit beschert und verdient wieder

5 Sterne

Ein witzig-frecher Lesespaß, der zum Mitfiebern einlädt!

Von: CorniHolmes Datum: 30.03.2018

buecherweltcorniholmes.blogspot.de/

Da mir die ersten beiden Bände der Heuhaufen-Halunken richtig gut gefallen haben, habe ich mich auf das dritte Abenteuer dieser coolen Dorfbande schon sehr gefreut. Der lustige Titel und auch der Klappentext versprechen erneut eine witzige und unterhaltsame Geschichte und da die dieses Mal nicht in Dümpelwalde, sondern in Berlin spielen wird, war ich auf diesen Band ganz besonders gespannt.


Die Heuhaufen-Halunken sind ganz hibbelig vor Aufregung, denn für ein Wochenende werden sie die zwei Großstadt-Heuhaufen-Halunken Alfons und Marius in Berlin besuchen. Endlich wird ihre Bande für ein paar Tage wieder komplett sein und es kann gemeinsam ein krummes Ding gedreht werden. Dafür ist es wirklich schleunigst mal wieder Zeit, schließlich wollen sich Meggy und Co ja auch in Zukunft die Heuhaufen-Halunken nennen dürfen. Unsere Freunde müssen dann auch gar nicht lange auf ein neues Abenteuer warten. Da die Villa von Marius‘ Eltern mitten in dem Revier von Kalle und seiner fiesen Großstadt-Gang liegt, dauert es natürlich nicht lange, bis diese auf unsere Heuhaufen-Halunken aufmerksam werden. Dass die drei Großstadtganoven alles andere als begeistert von einer weiteren Bande in ihrem Revier sind, kann man sich denken. Sie fackeln dann auch gar nicht lange und legen sich mit unseren Halunken an. Als kleiner Vorgeschmack dient eine bedrohliche Nachricht, die groß und gut lesbar mit roter Farbe an die Hauswand gesprüht wurde. Und auch vor dem Swimming-Pool in Marius Garten haben Kalle und seine Gang nicht halt gemacht und ihn mit dem Waschmittel zum Überschäumen gebracht. Unsere Heuhaufen-Halunken dürsten nach Rache. Kalle und seine Bande wollen Krieg? Den können sie haben! Es wird also schleunigst ein Halunken-Plan ausgetüftelt, und zwar, wie es sich für eine richtige Dorfbande gehört, in guter alter Bauerntradition...


Dieser Band der Heuhaufen-Halunken ist ein wenig anders als die beiden Vorgänger, denn ihr drittes Abenteuer erleben die Halunken nicht in ihrem Dörfchen Dümpelwalde, sondern in Berlin. Das erste Mal in ihrem Leben dürfen Meggy, Schorsch, Knolle und Lotte also Großstadtluft schnuppern.

Wenn ihr nun aber befürchtet, dass der dritte Band durch diesen komplett anderen Schauplatz total anders sein wird und auch die schönen Bauernweisheiten an den Kapitelanfängen fehlen, dann kann ich euch beruhigen. Denn obwohl wir uns zusammen mit den Heuhaufen-Halunken in Berlin befinden, kommen wir dennoch in den Genuss von Gülleduft und den witzigen Kapitelüberschriften, die einen auf eine sehr unterhaltsame Weise schon mal ein wenig auf den Inhalt des jeweiligen Kapitels vorbereiten. Mein Lieblingsspruch war das des ersten Kapitels, über den ich sehr schmunzeln musste: „Kehrt im Dorf der Frühling ein, wird es wohl bald Frühling sein“. Macht irgendwie Sinn, oder? ;)

Mein Einstieg in das Buch war also wirklich perfekt, denn ich habe schon zu grinsen begonnen, ehe die eigentliche Geschichte überhaupt los ging.


Aber nicht nur mein Einstieg war klasse, auch mein Lesespaß war herrlich. Für meinen Geschmack habe ich die gut 150 Seiten viel zu schnell zu Ende gelesen. Da die Schrift recht groß und die Kapitel schön kurz sind und das Buch lauter tolle Illustrationen besitzt, bin ich hier wirklich nur so durch die Seiten geflogen.


Zu Beginn des Buches befinden wir uns noch in Dümpelwalde, allerdings verschlägt es uns dann zusammen mit den Heuhaufen-Halunken und der Mutter der kleinen Lotte recht schnell nach Berlin. Marius hat seine Freunde das erste Mal zu sich nach Hause eingeladen; eine riesige Villa mit einem großen Garten und einem eigenen Swimming-Pool.

Zusammen mit Alfons vertritt er die Heuhaufen-Halunken in Berlin und da Meggy die Bandenchefin ist, wird es wirklich mal allerhöchste Zeit, dass sie in der Halunken-Großstadt-Filiale nach dem Rechten sieht, zusammen mit den anderen Bandenmitgliedern, sodass unsere Halunken endlich mal wieder vereint sind.


Mir hat das Großstadtabenteuer der Heuhaufen-Halunken richtig gut gefallen. Es ist witzig, spannend und natürlich auch ein wenig hinterhältig, schließlich bekommen wir es hier mit zwei gewitzten Banden zu tun, die beide gerne Streiche spielen, welche äußerst clever und kreativ sind. Da dies aber eine Buchreihe für Kinder ab 8 Jahren ist, sind die Streiche natürlich nicht zu gemein.


Der dritte Band hat mich mit seinen vielen lustigen Ideen bestens unterhalten. Und von diesen gibt es, dafür, dass das Buch sehr dünn ist, erstaunlich viele. Ob der kleine Bandenkrieg, die herrlich schrägen und liebenswerten Charaktere, die Steckbriefe über die Bandenmitglieder am Anfang oder die witzigen Notizen von Meggy, die ja auf keinen Fall fehlen dürfen – all diese Dinge haben dazu beigetragen, dass ich richtig schöne Lesestunden mit dem Buch verbracht habe.


Auch sehr gut gefallen haben mir natürlich die lustigen Illustrationen von Vera Schmidt. Diese geben das Geschehen im Text immer wunderbar und sehr amüsant wieder. In meinen Augen passen ihre witzig-frechen Zeichnungen einfach nur perfekt zu dieser tollen Kinderbuchreihe.


Ebenfalls klasse fand ich die Botschaften, die das Buch enthält. Im Vordergrund steht natürlich wieder die besondere Freundschaft, die die Heuhaufen-Halunken verbindet und deren toller Zusammenhalt. Aber auch das Thema Vorurteile kommt hier sehr schön zur Sprache. Die Heuhaufen-Halunken merken nämlich mit der Zeit, dass sie sich in Kalle und seiner Gang ziemlich getäuscht haben, denn so fies, wie diese anfangs scheinen, sind sie eigentlich gar nicht.


Ich kann euch das Buch wärmstens empfehlen. Besser wäre es hier vermutlich, mit dem ersten Band zu beginnen, um Verständnisprobleme zu vermeiden.

Besonders ans Herz legen kann ich die Reihe Jungen und Mädchen ab 8 Jahren, die gerne Bandengeschichten und witzige und spannende Bücher lesen.


Fazit: Ein witziges und spannendes Leseabenteuer, welches von den ersten Seiten an zum Mitfiebern und Grinsen einlädt. Ich habe mich beim Lesen köstlich amüsiert. Ob die cleveren Streiche, die wunderbar liebenswerten Charaktere oder die vielen lustigen Illustrationen von Vera Schmidt – all dies hat dazu beigetragen, dass ich hier richtig viel Spaß beim Lesen hatte und nun sehr auf eine weitere Fortsetzung hoffe. Ich kann das Buch absolut empfehlen und vergebe gerne 5 von 5 Sternen!

Voransicht

  • Weitere E-Books des Autors