Die Heuhaufen-Halunken

Mit Illustrationen von Vera Schmidt
Ab 8 Jahren
eBook epub
6,99 [D] inkl. MwSt.
6,99 [A] | CHF 9,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Halunken sind los! Kannst du krumme Dinger drehn, bist du hier hoch angesehn!

Keine Frage, Meggy liebt Dümpelwalde, auch wenn es von Fremden gerne als das »Ende der Welt« bezeichnet wird. Blöd nur, wenn die Sommerferien anstehen und kein Urlaub in Sicht ist. Aber Meggy wäre nicht die Anführerin der Halunken, hätte sie nicht längst eine geniale Ganovenidee. Im Bandenquartier in der alten Scheune überzeugt sie ihre Freunde von ihrem großen Ferien-Rettungsplan: Einem richtigen Halunken-Urlaub mit Zelt am Badesee – natürlich ohne Eltern, dafür mit dem alten Volvo aus der Scheune. Denn: »Bekommt man vor Langeweile eine Meise, macht man sich am besten auf die Reise!«

»Ziemlich spannend und ziemlich lustig.«

ZDF Morgenmagazin (04. Juli 2017)

Mit Illustrationen von Vera Schmidt
eBook epub (epub)
Mit zweifarbigen Illustrationen
ISBN: 978-3-641-19634-9
Erschienen am  22. Mai 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Heuhaufen-Halunken-Reihe

Leserstimmen

Das neue Bandenmitglied!

Von: Leseratte Austria

06.06.2020

„Die Heuhaufenhalunken“ im Taschenbuch, geschrieben von Sven Gerhardt und im cbt Verlag erschienen. Mit 156 Seiten. Die Kinder sind zwischen 5 und 10 Jahre jung. Meggy, Schorsch, Knolle, Alfons und Lotte sind die Mitglieder von ihrer Bande „die Heuhaufenhalunken“. Sie wohnen gemeinsam in Dümpelwald. Dort ist sehr wenig los, aber die Gegend ist wunderschön. Der der erste Ferientag beginnt bereits langweilig werden. Morgens wurden alle schon sehr früh vom Hahn Pavarotti geweckt, zu früh für den ersten Sommerferientag!! Also treffen sich die Kinder im geheimen Bandenquartier, in der Scheune und beratschlagen was sie anstellen könnten. Es kamen nur lahme Vorschläge fasste Meggy, die Bandenchefin zusammen. Als plötzlich der Einfall kam, gemeinsam auf Urlaub zu fahren beginnen sie Pläne zu schmieden. Ihre Eltern haben keine Zeit dazu, aber die Kinder jede Menge. Also, so steht es nun im Bandenbuch. Jeder bekommt eine Aufgabe zu geteilt: Essenvorräte besorgen, Schlafsäcke, Geschirr und Zelt organisieren, den alten Volvo wieder zum Laufen bringen, den Kofferraum des Autos entrümpeln, den Schlüssel des Autos suchen und einen Fahrer organisieren! Gesagt getan. Alles braucht seine Zeit, und als auch noch bei einem Treffen ein neuer Junge im Bandenquartier auftaucht, wird es interessant. Er stellt sich als Marius vor, er wohnt in den Ferien bei seiner Oma im Dorf. Er kommt aus Berlin und ist somit ein Stadtkind. Die Hauhaufenhalunken mögen keine Stadtkinder, da sie mit einem schon schlechte Erfahrungen gemacht hatten. Zuerst werden Marius Schläge angedroht, aber als Meggy’s Mutter erklärt, dass sie sich anfreunden sollen, weil er die ganzen Ferien hier verbringt, geben sie nach. Als Meggy’s Mutter wieder abzieht, erzählt Marius er sei in einer wilden Bande in Berlin Mitglied. Sie haben gemeinsam schon verschiedene Sachen gestohlen und erst vor kurzem ein Auto. Da erkennt Meggy, dass Marius für sie das Auto starten und fahren könnte und gibt Marius einen Platz in ihrer Bande. Alfons passt das gar nicht! Was ist nur los mit ihm, in letzter Zeit ist Alfons so launisch? Wie geht sie Planung zum Urlaub an den See voran? Können sie alles benötigte organisieren? Wie lenken sie die Eltern ab, damit sie am Freitag um 23 Uhr verschwinden können? Sie wollen mindestens zwei Wochen Urlaub machen, werden sie das Schaffen? Meine Meinung: Wieder eine wunderbar spaßige und geniale Bandengeschichte in Dümpelwalde. Mein Sohn meinte, eine Coole Geschichte! Super flüssig geschrieben, und mit tollen schwarz/weiß Illustrationen von Vera Schmidt während der gesamten Geschichte. Super zum selber Lesen und Vorlesen. 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

Eine freche, witzige und dennoch niedliche Bandengeschichte für Jungs und Mädels.

Von: Dobbie

14.11.2018

Lesezeitraum: 11.11.2018 - 12.11.2018 Aufmerksam geworden durch eine Bookstagrammerin, hielt ich auch schon bald in der lokalen Buchhandlung Ausschau nach diesem Buch - und wurde auch direkt fündig. Freudig nahm ich mir das Buch direkt mit nachhause und fing wenige Tage später bereits an, es zu lesen. Das Buch ist der Auftakt einer Buchreihe für Kinder ab 8 Jahren. Der Autor Sven Gerhardt schreibt witzig und frech über die Halunken, die von Vera Schmidt wundervoll illustriert begleitet werden. Mir persönlich haben Titel, Cover und die Inhaltsangabe nicht zu viel versprochen, sodass ich mit viel Spaß und Spannung die erste Geschichte der Heuhaufen-Halunken las. Hätte ich mehr Zeit gehabt, dann hätte ich das Buch direkt in einem Rutsch durchgelesen - was bei mir eher selten vorkommt. Um so mehr zeigt es, wie sehr mir dieses Buch gefallen hat. Gelangweilt von den aktuellen Sommerferien, planen die Heuhaufen-Halunken - angeführt von Meggy - einen gemeinsamen Urlaub am Badesee. Natürlich ohne Eltern und mit dem alten Auto aus der Scheune. Ob das gut geht? Was mir sehr gut gefällt, ist der Zusammenhalt zwischen den Halunken. Jeder von ihnen hat besondere Stärken, die zum Einsatz kommen. Ebenso wird hier deutlich gemacht, dass man seine Freunde nicht anlügen soll. Was ich sonst noch genial fand, waren die Steckbriefe der Halunken im ersten Kapitel. Sie werden alle mit Name, Alter, Berufswunsch, Eigenschaften sowie Halunken-Spezialität vorgestellt. Die Kapitel fangen alle mit einem Spruch bzw. einer Bauernweisheit an - natürlich passend zum Inhalt der Kapitel. Auch schön: Es werden immer wieder die Notizbuch-Seiten von Meggy im Buch gezeigt. Dort darf nur sie als Anführerin hinein schreiben und hineinsehen. Für die anderen Halunken ist das Buch tabu! Es ist eine freche, witzige und dennoch niedliche Bandengeschichte für Jungs und Mädels. Ich bin wahnsinnig begeistert von diesem ersten Band und ich freue mich jetzt schon auf den Band 2, den ich bereits zuhause stehen habe. Aber auch die Bände 3 und 4 werde ich mir sicher bald anschaffen. Ich kann diese Reihe wirklich sehr empfehlen ♥

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Sven Gerhardt, 1977 in Marburg geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder. Um ein Haar wäre er Grundschullehrer geworden, hat sich dann aber doch dazu entschlossen, sein Hobby zum Beruf zu machen. Nach einigen Jahren in der Werbebranche arbeitet er mittlerweile als Grafiker und Autor in der Verlagswelt. Mit den Abenteuern rund um die »Heuhaufen-Halunken« hat er es auf die Kinderbuch-Bestsellerliste geschafft.

Zur AUTORENSEITE

Vera Schmidt studierte Kommunikationsdesign in Augsburg und arbeitete anschließend in einer großen Werbeagentur in Frankfurt. Sie folgte ihrem Herzen und machte sich 2004 als Illustratorin selbstständig. Sie liebt es, Ideen und Geschichten in Bilder zu verwandeln, Charaktere und neue Welten zu erschaffen, und erfreut sich an wunderschönen, schrägen kleinen Dingen und Situationen. Ihre Illustrationen wurden in Kinderbüchern, Schulbüchern, Kalendern, auf Webseiten und vielem mehr veröffentlicht.

www.veraschmidt-illustration.com

zum Illustrator

Events

09. Nov. 2020

Lesungen mit Sven Gerhardt

Schwaig | Lesungen
Sven Gerhardt
Mister Marple und die Schnüfflerbande - Wo steckt Dackel Bruno?

10. Nov. 2020 11. Nov. 2020

Lesungen mit Sven Gerhardt

Lauf | Lesungen
Sven Gerhardt
Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge | Die Heuhaufen-Halunken

23. Sept. 2021

Lesungen mit Sven Gerhardt

16:00 Uhr | Bad Arolsen-Landau | Lesungen
Sven Gerhardt
Die Heuhaufen-Halunken

Pressestimmen

»Sven Gerhardt ist eine Art moderne Astrid Lindgren«

»Turbulent, witzig und auch ein klitzekleines bisschen aufregend ist dieses coole Banden-Ferienabenteuer.«

»Kindgerechte Themen, ein flotter Schreibstil und ein spannendes Abenteuer.«

Hamburger Morgenpost (10. August 2017)

»Ein cooles Ferienabenteuer ideal für die Ferien, aber auch als abwechslungsreiche Strandlektüre geeignet. Frech, witzig und unerschrocken.«

Demminer Blitz am Sonntag (28. Mai 2017)

»Ein liebevolles Bandenabenteuer zwischen Hühnern und Heuballen.«

Kiek Mal (01. Juli 2017)

»Die urkomische Geschichte rund um die aufgeweckte Meggy und ihre Freunde überzeugt durch Wortwitz, ausgefallene Ideen und lustige Illustrationen von Vera Schmidt.«

JULIM Jugendliteratur und Medien (05. April 2018)

»Dieser Kinderroman sprüht vor Witz und Spannung.«

»Ein super lustiges Kinderbuch voller Abenteuer und Spannung. Besonders toll finde ich auch die lustigen Illustrationen. Das Buch ist klasse, wir können es nur weiterempfehlen.«

»Ein spannendes Buch, das neben tollen Illustrationen, einer spannenden Handlung vor allem durch die witzigen Halunken besticht.«

»Sehr witzig erzählt der Autor hier ein richtiges Kinderabenteuer.«

»Ein spannend erzähltes Urlaubsabenteuer, mit kleinen Skizzen illustriert und fesselnd bis zum Schluss.«

»Es ist eine freche, witzige und dennoch niedliche Bandengeschichte für Jungs und Mädels.«