VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Liebe ist ein schlechter Verlierer Roman

Kundenrezensionen (70)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-18256-4

Erschienen: 28.03.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Service

  • Biblio

Was, wenn der Moment, in dem du gehen willst, der Moment ist, in dem er dich am meisten braucht?

Hannah will Tom verlassen. Morgen sagt sie es ihm. Und dann erfüllt sie sich ihren Traum, nach Afrika zu gehen. Tom will an seiner Ehe festhalten, sei sie noch so eingefahren. Er ignoriert die Probleme, will einfach nur neben Hannah einschlafen und morgen ins Büro fahren.

Doch dazu kommt es nicht …

Hannah und Tom wissen nicht, dass morgen alles anders sein wird. Dass Hannah ihre Pläne aufgeben muss und Tom nie wieder in sein altes Leben zurückkehren kann. Auch wissen sie nicht, dass ihre Liebesgeschichte noch nicht zu Ende ist und dass manche Träume einen Umweg nehmen müssen, bevor sie in Erfüllung gehen …

"Bei strahlendem Sonnenschein am Pool gibt es kaum bessere Lektüre! Kategorie: Herzschmerz. Geeignet für: Leserinnen von Jojo Moyes."

Radio NDR Info (28.06.2016)

Katie Marsh (Autorin)

Katie Marsh lebt mit ihrer Familie in London, schreibt Bücher und ist im Gesundheitswesen tätig. Die Inspiration zu ihrem Debüt "Die Liebe ist ein schlechter Verlierer" verdankt sie ihrer Arbeit mit Schlaganfallpatienten. Sie liebt es, mit ihrer Tochter im Park zu toben, ihrem Mann den Toast zu stehlen und Karaoke zu singen. Ihr zweiter Roman ist bereits in Arbeit.

"Bei strahlendem Sonnenschein am Pool gibt es kaum bessere Lektüre! Kategorie: Herzschmerz. Geeignet für: Leserinnen von Jojo Moyes."

Radio NDR Info (28.06.2016)

"Eine Autorin, die ein heißes Eisen anpackt. (Headline) Worauf kommt es im Leben wirklich an? Diese Frage stellt sich jeder mal, aber niemand so eindringlich wie die Londoner Schriftstellerin Katie Marsh (…)."

PETRA

"Sensibel und mit viel Humor erzählt die Britin Katie Marsh in ihrem Debüt, wie sich das Leben von einem Moment zum anderen komplett verändern kann."

TINA Frauenzeitschrift (30.03.2016)

"Romantik auf Umwegen: Katie Marsh erzählt die Geschichte einer Ehekrise, die zur Chance wird."

FÜR SIE (25.04.2016)

"Sehr eindrücklich, wie die Autorin die qualvolle Zeit im Krankenhaus beschreibt – die Angst von Hannah und die Verzweiflung von Tom, jetzt ein Pflegefall zu sein. Die Rückblenden in Hannahs vergangenes Leben wirken oft zu verträumt und zu süßlich. Dennoch ist das Buch ein sehr überzeugender und berührender Roman!"

PEOPLE Magazin (23.03.2016)

mehr anzeigen

Aus dem Englischen von Angelika Naujokat
Originaltitel: My Everything
Originalverlag: Hodder & Stoughton

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-18256-4

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

Erschienen: 28.03.2016

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Die Liebe ist kein Verlierer, die Liebe ist die Liebe!

Von: Margarete Rosen Datum: 02.10.2016

www.therapeutic-touch-west.de

Das Buch habe ich mir nur wegen meiner Tochter zugelegt. Ihr hat das Cover und der Klappentext sehr gut gefallen. Mir hat der Titel nicht wirklich gefallen.

Also bekommt ihr hier zwei Meinungen:

Meine Tochter ist begeistert von der Story. Sie fand die Schwester am Anfang echt stressig, doch nachher war alles gut. Also für sie ein schönes Buch. 5 Sterne

Mich hat die Story nicht überzeugt. Der Anfang war zu "dramatisch", die Schwester zu stressig, der Mittelteil zu sehr klischeebehaftet und der Schluß war eben zu harmonisch.Alles etwas zuviel zu gewollt. Schade. 1 Stern.

Macht im Schnitt 3 Sterne.

Für mich erschwerend kam hinzu, dass ich auf dem Labtop lesen mußte, da diese Ausgabe ein eBook war.

Doch wer gerne Liebesgeschichten mit einem leicht dramatischen Touch mag, für den ist die Geschichte genau richtig.

Die Liebe ist ein schlechter Verlierer

Von: Eva Datum: 17.05.2016

champagnebrus.blogspot.com

Worum geht es?

Seit 10 Jahren sind Hannah und Tom ein Paar. Die beiden haben sich auseinander gelebt. Hannah träumt davon in Tansania als Lehrerin zu arbeiten. Tom ist als erfolgreicher Jurist mit seinem Job verheiratet. In Hannah reift der Entschluss sich von Tom zu trennen. Viele Gedanken hat sie sich zur Trennung gemacht und will Tom eines Abends endlich vor vollendete Tatsachen stellen. Doch dann schlägt das Schicksal zu…


Meine Meinung

Das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen! Ich mag die Farben und Schriftarten sehr.

Achtung Spoiler!

Den Einstieg in das Buch habe ich nur sehr mühsam geschafft. Mir schien das Buch zu Beginn sehr flach. Die Eheprobleme von Tom und Hannah kamen mir sehr oberflächlich und teilweise auch etwas zu dramatisch vor. Die Familienmitglieder der Beiden, insbesondere die Schwester von Tom, schienen mir übertrieben, nervig und unrealistisch. Der Unfall, die erste Zeit nach dem Unfall und das Verhalten aller Beteiligten (Hannah, Tom und Toms Schwester) waren zu vorhersehbar oder aber auch völlig unrealistisch.

Aber dann hat mich das Buch doch noch gekriegt. Denn als Hannah und Tom beginnen ihre gemeinsame Geschichte aufzuarbeiten. Ihre Kennenlerngeschichte ist sehr schön und anrührend erzählt. Ab etwa der Mitte des Buches habe ich angefangen eine Art Mitgefühl für die beiden zu entwickeln. Wie würde ich mich in einer solchen Situation verhalten? Verlassen? Aus Mitleid nicht Verlassen? Bis zur vollständigen Genesung bleiben und dann gehen? Wirklich eine schwere Situation.


Fazit

Zu Beginn etwas flach aber nach ca. der Hälfte des Buches wird man mit einer wirklich schönen Liebesgeschichte belohnt.


Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Von: Franziska Kommert aus Göttingen Datum: 10.05.2016

Buchhandlung: Buchhandlung Decius GmbH

Zunächst muss ich gestehen: Ohne Empfehlung meiner Vertreterin, hätte ich nicht zu dem Buch gegriffen. Und dann wurde ich mehr als erwartet geflasht. Die Autorin schreibt absolut nachvollziehbar und realitätsnah vom Scheitern einer Ehe durch den Alltag. Gleichzeitig macht sie uns auch Mut. Liebe verändert sich mit den Jahren und kann „gerettet“ werden. Besonders schön sind die wechselnden Erzählperspektiven.

Von: Bettina Schmitt-Bauer aus Uettingen Datum: 28.01.2016

Buchhandlung: Spiel-Himmel

Prädikat: wertvoll. Einfühlsam wird in Vergangenheit und Gegenwart über den unfreiwilligen und sehr plötzlichen Wandel der Lebensumstände (durch Schlaganfall) und den damit einhergehenden Problemen erzählt. Vielen Dank für das Leseexemplar, wir freuen uns auf mehr.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin