VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Liebe von Callie und Kayden Callie und Kayden 2
Roman

Callie und Kayden (2)

Kundenrezensionen (24)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-12862-3

Erschienen: 12.05.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Kayden ist wieder an seinen dunklen Ort zurückgekehrt. Niemand wird ihm glauben, wenn er die Wahrheit sagt. Callie spürt, wie er sich von ihr entfernt. Sie weiß, dass sie ihm nur helfen kann, wenn sie sich ihrer größten Angst stellt und ihr Geheimnis offenbart. Der Gedanke, das Schweigen zu brechen, qäult sie - doch nicht so sehr wie die Vorstellung, Kayden für immer zu verlieren. Callie weiß, dass die Zeit reif ist für einen Neubeginn ohne den Ballast der Vergangenheit. Aber kann sie auch Kayden davon überzeugen?

Jessica Sorensen (Autorin)

Die Bestsellerautorin Jessica Sorensen hat bereits zahlreiche Romane verfasst. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in den Bergen von Wyoming. Wenn sie nicht schreibt, liest sie oder verbringt Zeit mit ihrer Familie.

www.jessicasorensensblog.blogspot.de

Aus dem Amerikanischen von Sabine Schilasky
Originaltitel: The Redemption of Callie and Kayden, Book 2
Originalverlag: Forever

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-12862-3

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 12.05.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

So schön :)

Von: Valarauco Datum: 19.05.2015

www.valaraucos-buchstabenmeer.com

Cover
Das Cover wirkt sehr intim, als würde man das Paar, welches zu sehen ist, gerade bei etwas stören. Ich finde das Cover passt unglaublich gut zu dem Buch. Denn Callie und Kayden sind sich auf eine ganz neue Art und Weise näher gekommen. Das Cover vermittelt auch ziemlich gut, welches Gefühl in der Geschichte vermittelt wird.

Meine Meinung
Bereits Band eins dieser Reihe hat mir sehr gut gefallen und nach dem Ende musste ich unbedingt wissen, wie es in Band zwei weiter geht. Der Cliffhanger war einfach unfassbar gemein und von dem her ist es gut, das Band zwei ziemlich genau da anfängt, wo Band 1 aufhört. Es kann durchaus sein, das ich euch in dieser Rezension etwas über das Ende von Band zwei verrate, daher würde ich empfehlen erst den ersten Teil zu lesen.

Kayden und Callie sind getrennt, nicht unbedingt freiwillig. Während Callie versucht normal weiter zu leben und aufs College zu gehen, ist Kayden in einer psychiatrischen Anstalt um sich dort zu erholen.

Callie will nicht hinnehmen, dass sie nicht mehr mit Kayden zusammen sein kann. Sie kann es nicht hinnehmen und akzeptieren, dass Kayden nicht mehr mit ihr zusammen sein will oder eventuell zusammen sein kann. Sie kämpft für ihre Liebe.
Kayden ist nicht nur in ein tiefes schwarzes Loch gefallen, nein er ist hineingestoßen worden und fällt nun immer weiter. Was ihm angetan wurde, ist beinahe unglaublich. Seine Eltern scheinen völlig vergessen zu haben, dass es eigentlich ihre Aufgabe wäre, ihre Kinder zu beschützen. Kayden verzweifelt daran zu wissen, dass es Callie schlecht geht. Sie ist alles, was er jemals wollte. Bei ihr kann er los lassen und seinen Schmerz vergessen.

Wie gebannt habe ich den zweiten Band gelesen und konnte nicht aufhören. An einem Stück musste ich dieses Buch verschlingen, weil es mich einfach so sehr gefesselt hatte. Die Geschichte von Callie und Kayden ist so unglaublich schön dramatisch und dabei wirkt sie nicht völlig überladen mit Kitsch und Tragödien. Sie passt einfach und sie unterhält unglaublich gut. Das klingt jetzt vielleicht etwas hart oder falsch, aber ich war völlig in das Buch versunken.

Mir gefallen die Entwicklungen aller Charaktere so unglaublich gut. Callie schafft es, über ihren Schatten zu springen. Sie fängt damit an, sich mit ihrer Vergangenheit auseinanderzusetzten um Kayden zu helfen. Dieser muss erst einmal wieder auf die Beine kommen und das ist gar nicht so einfach. Er will Callie beschützen und trifft dabei voreilige Entschiedungen.
Als Leserin habe ich unglaublich mit gelitten und das tue ich bei Büchern dieses Genres nur noch selten, denn normalerweise scheinen einem die Bücher alle gleich zu sein. Die Reihe um Callie und Kayden hebt sich jedoch ab von der Masse. Die Geschichte dahinter wirkt so ehrlich und überhaupt nicht gestellt oder übertrieben. Man hat nicht das Gefühl, völlig mit Drama überschüttet zu werden.

Ich bin schon unglaublich gespannt auf Band drei und darauf, wie die Geschichte von Callie und Kayden enden wird. Während ich auf dieses Buch warte, werde ich mir wohl das eine oder andere Buch der Autorin zu Gemüte führen.

Wertung (5/5)

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Die Liebe geht weiter, doch ist sie Stark genug?

Von: Anis Bücherlounge Datum: 16.09.2016

ani-buecherlounge.blogspot.de/

Der zweite Band knüpft direkt an den ersten. Das fand ich hier super. Viele würden denken, dass der erste Band einen ziemlich bösen Cliffhanger haben muss. Aber ich finde, der Autorin ist hier ein toller Übergang gelungen. Natürlich endet der erste so, dass man wissen will wie es weiter geht, aber die Geschichte hört nicht einfach plötzlich auf. Und das fand ich gut. So etwas sieht man selten, meiner Meinung nach.

Aber kommen wir nun mal zu der Geschichte. Natürlich kann ich euch nicht so viel vom Inhalt verraten, da ich meine Rezensionen Spoiler frei gestalten möchte. Dennoch kann ich euch ein klein wenig verraten. Im zweiten Band geht es um die Beziehung zwischen Callie & Kayden. Beide hatten und haben es nicht leicht im Leben. So werden immer mehr Details verraten aus beiden Sichten. Doch schnell merken die beiden, dass ihre Probleme im Jetzt und in der Zukunft miteinander zu tun haben. Und diese Entwicklung fand ich sehr spannend. Man fühlt mit den beiden mit und hofft, dass alles gut wird.

Beide Hauptcharaktere haben eine starke Entwicklung mitgemacht, die aber nach dem ersten Teil noch lange nicht vorbei ist. Ich fand, dass gerade Kayden in dieser Geschichte nochmal stark an sich arbeitet und versucht mit alten Dingen abzuschließen. Wie auch im ersten Teil wird die Geschichte aus beiden Sichten erzählt. Ich finde diesen Stil bei New/Young Adult immer sehr angenehm, da man so beide Gedankengänge und Gefühle besser verstehen kann. Und die Geschichte wird meiner Meinung nach so auch immer etwas spannender. Es kann natürlich auch nach hinten losgehen, aber in den Büchern von Jessica Sorensen finde ich es einfach toll.
Zudem erfährt man auch ein wenig mehr über die neben Charaktere Violet & Luke. (Um die zwei geht es nämlich auch im dritten Band!) Beide sind sehr interessante Charaktere und man merkt schnell, dass es bei beiden auch so das ein oder andere Geheimnis, wie auch Problem gibt. Ich mag es, wenn auch die Nebencharaktere „wichtig“ sind und tiefe erhalten. Und beides ist hier definitiv der Fall.

Der Schreibstil, wie auch die Erzählart sind in diesem Exemplar der Autorin wieder sehr gelungen. Jessica Sorensen schafft es einfach eine tolle und atemberaubende Atmosphäre zu schaffe. Zudem mag ich es, wenn solche Bücher „leicht“ geschrieben sind und man sich direkt wohl fühlt Und ich möchte definitiv mehr von der Autorin lesen.

Das Ende war toll. Das Buch hat mich mit einem warmen Gefühl ums Herzchen zurück gelassen und ich habe nichts vermisst. Es waren keine Fragen mehr offen (außer die, was mit den anderen zwei los ist…) !

Ich kann euch die Bücher von Jessica Sorensen einfach nur empfehlen. Ich mag ihre Charaktere und deren Entwicklung, wie auch ihre Geschichten. Also wer eine tolle Liebensgeschichte sucht, mit alles was ein New/Young Adult Roman braucht, dann ist diese Buch reihe definitiv was für einen. Ich fand den zweiten Band einfach Klasse und freue mich auf den dritten Teil.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin