Die Lüge

Roman

eBook epubNEU
11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

»So fesselnd und trügerisch, dass du alles und jeden infrage stellen wirst.« Karin Slaughter

Lund, Schweden: Adam, Ulrika und Stella sind eine ganz normale Familie. Adam ist Pfarrer, Ulrika Anwältin und Stella ihre rebellierende Tochter. Kurz nach ihrem 19. Geburtstag wird ein Mann erstochen aufgefunden und Stella als Mordverdächtige verhaftet. Doch woher hätte sie den undurchsichtigen und wesentlich älteren Geschäftsmann kennen sollen und vor allem, welche Gründe könnte sie gehabt haben, ihn zu töten? Jetzt müssen Adam und Ulrika sich fragen, wie gut sie ihr eigenes Kind wirklich kennen – und wie weit sie gehen würden, um es zu schützen …

»Die Spannung in Mattias Edvardssons glänzend komponierten Thriller entsteht nicht durch den Mord, sondern vor allem dadurch, wie das Unfassbare in den ganz normalen Alltag einbricht.«

emotion (06. März 2019)

Aus dem Schwedischen von Annika Krummacher
Originaltitel: En helt vanlig familj
Originalverlag: Forum, Stockholm 2018
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24090-5
Erschienen am  25. März 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sehr spannend! Vorsicht,kleiner Spoiler!

Von: NicoleMarquard

21.03.2019

Ohne tatsächlich den Klappentext gelesen zu haben, bin ich direkt ins Buch eingestiegen. Mein erster Kritikpunkt vorweg: Ich mag Markennennungen in Büchern überhaupt nicht! Ich finde, das zerstört die ganze Fantasie. Zum Glück kam es nur zweimal vor (H&M,Iphone). Alles andere hat mir mega gut gefallen: Es war spannend, dass viele Kindheitserzählungen aus verschiedenen Perspektiven erzählt wurden, bis zum Schluss konnte man mitraten, was denn nun wirklich passiert ist. Ich finde aber den Buchtitel etwas verwirrend, denn ich dachte, aufgrund des Titels, dass das Alibi DIE Lüge wäre und es sich dann alles darum drehen wird, dabei ist das hier ja viel mehr...Geheimnisse, Verschwiegenheit,etc. Aber ich habe mich sehr unterhalten gefühlt, keine einzige langweilige Stelle.

Lesen Sie weiter

I like

Von: Annett_Eagle

19.03.2019

In dem Krimidrama geht es um Vater Adam, Mutter Ulrika und Tochter Stella und dem kleinen Ort Lund in Schweden, in dem ein Mord passiert. Stella wird als Mordverdächtige verhaftet. Im ersten Abschnitt begleiten wir Adam durch die Geschichte. Wie erlebt er die Zeit des Prozesses und die Zeit, in der Stella aufgewachsen ist. Im zweiten Abschnitt begleiten wir Stella, die in der Zelle sitzt und die viel über Geschehnisse in der Vergangenheit nachdenkt. Im dritten Teil begegnen wir dann Ulrika und auch sie denkt viel über ihre Fehler, Stellas Jugend und die Zeit der Verhaftung Stellas nach. Bei Ulrikas Geschichte erfährt man das meiste über den Prozess. Ich habe das Buch sehr gern gelesen, auch wenn ich den dritten Teil, also Ulrikas Geschichte, etwas zäh fand. Man merkt aber, dass es eben nicht die perfekte Familie ist, sondern es nur nach außen so wirkt. Außerdem spürt man bei bei jedem einzelnen Familienmitglied eine innere Zerissenheit. Ich habe während des Lesens mitgerätselt, was wohl passiert ist und wer Chris getötet hat. Die Auflösung ist auch nicht wirklich eindeutig. Ich würde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Mattias Edvardsson lebt mit seiner Frau und den beiden gemeinsamen Töchtern außerhalb von Lund in Skåne, Schweden. Wenn er keine Bücher schreibt, arbeitet er als Gymnasiallehrer und unterrichtet Schwedisch und Psychologie.

Zur AUTORENSEITE

Links