Die Magie der tausend Welten - Der Wanderer

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Um sie zu retten, verrät er seine Gefährten

Der junge Magier Tyen hat seine Heimat verlassen und durchstreift die tausend Welten auf der Suche nach einer Möglichkeit, das magische Buch Pergama zurück in einen Menschen zu verwandeln. Er bittet Valhan, den mächtigsten Magier, den er finden kann, um Hilfe. Doch dieser verlangt eine Gegenleistung: Tyen soll eine Rebellengruppe ausspionieren, die Valhans Herrschaft bekämpft. Dann gelingt es den Widerständlern, Valhan zu töten. Tyen kann nicht glauben, dass all seine Anstrengungen umsonst gewesen sein sollen – und als er einen Hinweis entdeckt, dass Valhan noch lebt, nimmt er dessen Fährte auf …


Aus dem Englischen von Michaela Link
Originaltitel: Millenium's Rule 02: Angel of Storms
Originalverlag: Orbit, London 2015
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-15895-8
Erschienen am  23. November 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Der Wanderer: Bd. 2 der Magie der tausend Welten

Von: Erdhaftig schmökert

17.08.2017

Nachdem Band 3 super spannend war und ich den ersten sehr langatmig fand, nun der zweite Band: Die Idee mit dem Reisen zwischen 1000 verschiedenen Welten, den Zauberern und denen, die Magie erschaffen können, regt meine Fantasie hier deutlich stärker an. Spielte der erste Band in nur einer Welt, saust man jetzt zwischen verschiedenen hin und her, amüsiert sich, wenn man etwas aus der eigenen Erde wieder erkennt. Sehr spannend und gut verfasst. Deutlich flüssiger und die Autorin lässt eine Art Muster erkennen. Die Geschichte handelt nun von verschiedenen Völkern und Canavan bezieht auch mehr bleibende Akteure mit hinein. So entsteht ein guter Handlungsstrang, der nahtlos vom dritten Band aufgenommen wurde. Fazit: Den ersten Band kann man sich sparen, der zweite und dritte hingegen lohnen sich zum Lesen und darin Versinken.

Lesen Sie weiter

Magische Fortsetzung

Von: unzensiert♡

12.06.2016

Fünf Jahre sind vergangen, seit Rielle und Tyen ihre Welten verlassen mussten. Während Rielle ihr künstlerisches Talent in einer Weberei ausleben darf, ist Tyen an einer Schule für Magie als Lehrer beschäftigt. Doch die Rückkehr des Raen, des seit tausend Zyklen mächtigsten Zauberers und Herrschers aller Welten, bringt Aufruhr unter die Völker. Während Tyen eine Chance sieht, Pergama wieder herstellen zu lassen, ist Rielle nach einem Anschlag auf ihr Leben erneut auf der Flucht... Nachdem das erste Buch (Die Begabte) sehr viel Vorbereitung und daher einiges an Längen enthielt, konnte uns das zweite voll überzeugen. Fast sofort waren wir wieder in der Handlung, und diesmal hatten wir auch keine Probleme, uns in die Charaktere einzufühlen. In zehn Teile unterteilt, verfolgen wir abwechselnd die Geschichten von Rielle und Tyen. Die ersten beiden Teile sind jeweils recht lang, danach wird die Frequenz kürzer und die Handlung beschleunigt sich. Dass nicht, wie in vielen anderen Büchern, nach jedem Kapitel gewechselt wird, hat uns sehr gut gefallen und macht das Verfolgen der Handlung wesentlich leichter. Während Pergama in diesem Teil nicht allzu oft zu Wort kommt, gibt es ausreichend interessante neue Figuren - allen voran der Raen, halb Retter, halb Monster, je nachdem, aus wessen Perspektive man es betrachtet. Das System der Welten erschließt sich nach und nach, sodass die Vorstellung schließlich keinerlei Schwierigkeiten mehr bereitet und auch die verschiedenen Anwendungsfelder und Prinzipien der Magie werden immer klarer. Einzig Rielle hätten wir uns hin und wieder ein bisschen emanzipierter gewünscht, denn der eine oder andere "Stehe ich auf ihn? Oder er auf mich?"-Gedanke wirkte eher deplatziert und störend. Neben den großen Fragen von Ökonomie, Gesellschaftssystemen und "was ist richtig, was ist falsch, und was ist es wert, ein Menschenleben zu opfern", gehen auch die kleinen Figuren nicht verloren. Wir haben mit allen mitgefiebert, sind gespannt auf den Abschluss der Trilogie, der hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lässt, und geben dem Wanderer 4 1/2 von 5 Sternen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Trudi Canavan wurde 1969 im australischen Melbourne geboren. Sie arbeitete als Grafikerin und Designerin für verschiedene Verlage und begann nebenbei zu schreiben. 1999 gewann sie den Aurealis Award für die beste Fantasy-Kurzgeschichte. Ihr Erstlingswerk, der Auftakt zur Trilogie »Die Gilde der Schwarzen Magier«, erschien 2001 in Australien und wurde weltweit ein riesiger Erfolg. Seither stürmt sie mit jedem neuen Roman die internationalen Bestsellerlisten.

Zur AUTORENSEITE

Links