Die Melodie des Todes

(1)
Die Melodie des Todes
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Hochspannung aus Skandinavien – düster, grausam, raffiniert

Ein grausiger Leichenfund versetzt das winterliche Trondheim in Angst und Schrecken. Das Opfer ist eine junge Frau. Ihr fehlen die Stimmbänder, und auf ihrem Leichnam steht eine Spieldose, aus der eine seltsame Melodie ertönt. Kommissar Odd Singsaker nimmt die Ermittlungen auf. Kurz darauf verschwindet ein junges Mädchen in unmittelbarer Nachbarschaft des ersten Tatorts. Hat der Täter wieder zugeschlagen? Als die Eltern des Mädchens im Garten ihres Hauses eine mysteriöse Spieluhr finden, scheint es daran keinen Zweifel mehr zu geben.


Aus dem Norwegischen von Günther Frauenlob
Originaltitel: Drømmeløs
Originalverlag: Gyldendal
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-11386-5
Erschienen am  14. Oktober 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Melodie des Todes

Von: Dassis Dreamworld

29.04.2015

Das Buch ist fesselnd geschrieben und lässt einen so schnell nicht mehr los. Klingt die Geschichte zu Beginn noch nach einem klassischen Krimi, wird sie mit dem Verschwinden des 2. Mädchens schnell zu einem harten Thriller, der einen mitfiebern lässt. Wo ist das Mädchen? Wird auch sie sterben müssen? Und was sind die grausamen Motive des Täters? Mir fiel es sehr schwer mich in die Jahreszeit hinein zu versetzen, lag ich beim Lesen doch im heißen Hotelzimmer in Thailand. Ansonsten wird man aber sehr in die Geschichte hinein gezogen und kann das Buch kaum weglegen. Bei solchen Büchern möchte ich am liebsten so lange weiterlesen, bis ich weiß, wer der Mörder ist. Nicht verwunderlich also, dass ich das Buch innerhalb weniger Tage durchgelesen hatte. Ich kann "Die Melodie des Todes" jedem Thriller-Fan ans Herz legen. Man sollte als Leser jedoch nicht zu zart besaitet sein, denn die Geschichte geht teilweise sehr ans Eingemachte. Wem dies nichts ausmacht, wird viel Freude mit dem Buch haben!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jørgen Brekke, geboren 1968, hat als Literaturkritiker und Journalist gearbeitet, bevor er sich dem Schreiben zuwandte. Er lebt mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Trondheim.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books des Autors