VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Die Phileasson-Saga - Schlangengrab Roman

Die Phileasson-Reihe (5)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20386-3

Erschienen:  12.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die Seeschlangen des Perlenmeers zerdrücken die Planken stolzer Segler und ziehen kühne Recken in ein nasses Grab. So sagt man. Ungeheuer so schrecklich, dass ihr Zorn dereinst die Welt entzweireißen wird. So sagt man. In ihrem fünften Abenteuer müssen sich Asleif Phileasson und Beorn der Blender ausgerechnet einer solchen Bestie stellen. Nur wem es gelingt, einen Reißzahn aus dem Maul einer Seeschlange zu stehlen, hat die nächste Prüfung bestanden und darf sich weiterhin Hoffnung auf den Titel »König der Meere« machen. Doch alleine schon die Fahrt ins Perlenmeer wird für die beiden Kontrahenten zu einer tödlichen Herausforderung.

DIE PHILEASSON-SAGA

Die Phileasson-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Bernhard Hennen (Autor)

Bernhard Hennen, 1966 geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Vorderasiatische Altertumskunde. Mit seiner Elfen-Saga stürmte er alle Bestsellerlisten und schrieb sich an die Spitze der deutschen Fantasy-Autoren. Hennen lebt mit seiner Familie in Krefeld.


Robert Corvus (Autor)

Robert Corvus, 1972 geboren, studierte Wirtschaftsinformatik und war in verschiedenen internationalen Konzernen als Strategieberater und Projektleiter tätig, bevor er mehrere erfolgreiche Fantasy-Romane veröffentlichte. Er lebt und arbeitet in Köln.

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-20386-3

€ 11,99 [D] | CHF 14,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen:  12.03.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Die Fahrt geht weiter!

Von: Janesway  aus Bielefeld Datum: 09.05.2018

https://examplewordpresscom45128.wordpress.com/2018/05/09/bernhard-hennen-robert-corvus-schlangengrab/

Mittlerweile sind wir mit „Schlangengrab“ im 5. Band der Phileasson-Saga (aus der Welt des Rollenspiels Das Schwarze Auge) angekommen und unsere beiden Kontrahenten Asleif Phileasson und Beorn der Blender werden im Wettstreit um den Titel „König der Meere“ diesmal vor eine große neue Herausforderung gestellt: Sie sollen eine Seeschlange, den Schrecken der Meere, besiegen und ihr einen Reißzahn rauben. Keine leichte Aufgabe und wieder sind die Herangehensweisen der beiden sehr unterschiedlich.

Im Prolog erfahren wir, wie Beorn der Blender sich seinen Namen gemacht hat. Er erhält deutlich mehr Farbe und kann dadurch möglicherweise auf mehr Verständnis und Sympathie beim Leser stoßen.

Die Reise verschlägt uns auf das Perlenmeer und auf die Insel Maraskan. Nicht nur das tückische Meer birgt seine Gefahren. Wer Maraskan kennt, der weiß um ihre tödliche Flora und Fauna. Zudem leben die Menschen dort nach einer eigenen Religion und Philosophie, die für Außenstehende nicht immer leicht zu begreifen ist. Dennoch kann man Maraskan und ihren Bewohnern ihre Schönheit nicht absprechen und sollte sie unbedingt erlebt haben. Gerade das Entdecken der facettenreichen Welt Aventuriens gemeinsam mit den Helden, birgt ungemeine Faszination und bietet uns in jedem Band wieder etwas völlig Neues.

Actiongeladen geht es her und spätestens bei der tatsächlichen Gegenüberstellung mit einer Seeschlange stellen sich unsere Nackenhaare auf. Neben den spannenden Begegnungen ist es besonders die Charakterentwicklung, die dem Roman seinen Charme verleiht. Beorn, Zidaine und Shaya stehen dabei im Vordergrund. Leider bleiben einige Fragen und Konflikte unaufgeklärt, aber bei geplanten zwölf Bänden insgesamt bleibt dafür noch reichlich Raum.

Wie schon bei den Vorgängern, ist das Ende viel zu schnell erreicht. Glücklicherweise heißt es, kein ganzes Jahr warten, denn der nächste Teil, „Totenmoor“, ist bereits für September 2018 angekündigt.

Spannend geht es weiter

Von: Lilly Datum: 02.05.2018

lilianlovesbooks.blogspot.de/

Und weiter geht es im Kampf zwischen Asleif Phileasson und seinem größten Konkurenten Beorn. Ich war auch dieses mal wieder total überrascht wieviel Wendungen die Geschichte um die beiden unterschiedlichen Kapitäne zu bieten hat.

So ist mir zum Beispiel auch in diesem Band das erste mal passiert, das ich sowas wie Sympathie für Beorn aufbringen konnte. Ich glaube bei dieser Figur muss man auch zwischen den Zeilen lesen, so schlimm wie ich dachte ist er nämlich gar nicht. Ich bewundere ihn für seinen unerbittlichen Ehrgeiz. Was ihm Widerfahren ist, hat ihn nur noch stärker gemacht.

Aber auch Phileasson hat mich in diesem fünften Teil der Reihe wieder überzeugt. Er bleibt sich treu und seine Ottajasko ist ihm sehr wichtig. Es lief nicht immer alles nach Plan, aber bis jetzt war ihm das Glück ja hold. Ich persönlich muss sagen das mir auch seine Besatzung bereits ans Herz gewachsen ist.

Die Geschichte in diesem Band konnte mich ebenfalls fesseln. So müssen die beiden Kapitäne nicht nur mit einigen widrigen Umständen klar kommen, sondern auch noch in den tiefen des Meeres eine gefährliche Seeschlange zur Strecke bringen und deren Reißzahn an sich nehmen. Nicht alleine das hat mich das ganze Buch durch unterhalten, sondern auch die einzelnen Figuren der jeweiligen Schiffsbesatzung. Bei einigen war ich etwas überrascht und bei einer besondern hatte ich etwas Sorge, es klang nach einem Abschied.

Der Schreibstil ist wie immer einfach klasse. Beide Autoren schreiben so gekonnt zusammen das man nicht sagen könnte was der eine und was der andere schreibt. Ich weis schon wer welchen Kapitän über hat, aber das will ich damit nicht ausdrücken. Sondern eher, das es stimmig, fantasygerecht und einfach spannend geschrieben ist. Für mich ein Leckerbissen und das jedesmal.

Eigentlich kann ich mich auch hier wieder nur wiederholen. Ich liebe diese Buchreihe um die beiden Kapitäne die so unterschiedlich sind, das man zunächst einmal gleich einen persönlichen Favoriten wählt, nur um sich dann von dem anderen Seebären überzeugen zu lassen. Hier steht Fantasy nicht nur auf dem Buchaufdruck, hier ist auch welche drin. Kaufempfehlung.

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autoren