VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Schatten und der Regen Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-89480-888-4

Erschienen: 22.08.2005
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ist Viktor Vinblad tatsächlich ein Mörder? Oder hat man ihm vor Jahren Unrecht getan, als seine Jugendliebe ermordet wurde und er selbst danach spurlos verschwand? Ist er etwa selbst einem Verbrechen zum Opfer gefallen? Nach Jahrzehnten des Schweigens und der Verdrängung versucht sein Pflegebruder David, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.

DIE WERKE VON HÅKAN NESSER IM ÜBERBLICK

Håkan Nesser, von Kritik wie Publikum gefeierter Star am Himmel der traditionsreichen schwedischen Kriminalliteratur, ist nicht nur ein excellenter Spannungsschriftsteller, sondern auch ein meisterhafter Menschenkenner, der mit den Abgründen der menschlichen Seele ebenso vertraut ist wie mit der Auflösung eines Falles.
Weitere Informationen unter www.hakan-nesser.de

Die Van-Veeteren-Krimis

Gunnar Barbarotti

Doppelbände

Einzelromane

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Håkan Nesser (Autor)

Håkan Nesser, geboren 1950, ist einer der beliebtesten Schriftsteller Schwedens. Für seine Kriminalromane erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, sie sind in über zwanzig Sprachen übersetzt und mehrmals erfolgreich verfilmt worden. Håkan Nesser lebt abwechselnd in Stockholm und auf Gotland.

Aus dem Schwedischen von Christel Hildebrandt
Originaltitel: The Shadow and the Rain
Originalverlag: Bonniers

eBook (epub)

ISBN: 978-3-89480-888-4

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

Erschienen: 22.08.2005

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Berührend, fesselnd und aufregend

Von: Deltajani Datum: 20.10.2017

deltajani.blogspot.de

Das Buch lässt sich im Großen und Ganzen in zwei Erzähl-stränge aufteilen. Zum einen ist da das Leben von Viktor, welcher einen schweren Stand im Leben hatte. Sein Vater war ein brutaler Mörder und auch er beginnt sich seltsam zu verhalten. Er liest und singt Psalmen rückwärts und außer David (dessen Geschichte der zweite Erzählstrang ist und bei dessen Familie Viktor lange lebte) hat er keine wirklichen Freunde, ist abgestempelt als "Mörderkind".

Nach einem tragischen "Unfall" zu Schulzeiten verändert sich Viktor gänzlich, er verliert seine Stimme, ist in sich gekehrt. Er zieht zusammen mit zwei anderen in eine Art WG. Eine Mitbewohnerin wird schließlich ermordet und der Täter ist im Dorf schnell ausgemacht. Doch Viktor ist verschwunden und der Mord wird nie wirklich geklärt.


Die Story springt zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit immer wieder hin und her - als Leser hat man aber keinerlei Problem mitzukommen.

David kehrt gut 30 Jahre später zurück in die Heimat, da seine Schwester mitgeteilt hat, dass Viktor zurück gekehrt sei. Das leicht negative Bild welches man von David am Anfang hatte wendet sich im Laufe des Buches als man mehr Hintergründe zu allen Geschehnissen erfährt. Auch wenn es sich nur um eine kleinen Nebengeschichte handelt, wird auch hier der Spannungsbogen perfekt gespannt.

Und auch Maria - die Schwester von David - bekommt ihren kleinen Anteil im Buch und rundet alles ab.

Bei "Die Schatten und der Regen" handelt es sich tatsächlich eher um einen spannenden Roman als um einen Krimi. Auch wenn die Quintessenz schon die Aufklärung der Geschehnisse in der Vergangenheit ist, so geht es vielmehr um die Lebensgeschichte der beiden Männer - allen voran dem von Viktor.
Es ist spannend mitzuerleben welchen Weg er eingeschlagen hat und wie sich alles in die Vergangenheit einfügt. Als Leser glaubt man mehrfach die Lösung des Mordes zu haben und ist immer wieder erschüttert, dass das doch gar nicht sein kann.

Besonders der Schreibstil ist es auch, der einen in das Buch eintauchen lässt, als wäre man als Schatten immer mit dabei. Die Hauptakteure sind wahnsinnig authentisch, man schwankt immer zwischen Mitleid, Verachtung und Mitgefühl.

Das Buch berührt, es fesselt einen, es ist dramatisch und aufregend! Um es zusammen zu fassen: Es ist einfach perfekt und ein wirklicher Goldgriff für mich gewesen.
Ich kenne die anderen Bücher von Hakan Nesser nicht - aber was ich bisher gelesen habe, scheint es sich auch ziemlich davon abzuheben und zu unterscheiden.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors