Die Schönheitslinie

Roman

eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Sommer 1983. Als der zwanzigjährige Nick Guest eine Dachkammer bei den Feddens im reichen Londoner Stadtteil Notting Hill bezieht, taucht er in eine ihm bis dahin völlig fremde Welt ein. Nicks Entwicklung vom kleinbürgerlichen Provinzler zum dandyhaften Kosmopoliten ist gleichzeitig ein großartiges Sittengemälde der Thatcher-Ära, für das Hollinghurst mit dem Booker-Preis ausgezeichnet wurde.

»Schillernd, lasziv und formvollendet.«

Süddeutsche Zeitung

Aus dem Englischen von Thomas Stegers
Originaltitel: The Line of Beauty
Originalverlag: Blessing
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-15017-4
Erschienen am  16. Juli 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Alan Hollinghurst wurde 1954 in Stroud geboren. Er studierte in Oxford und arbeitete anschließend als Literaturkritiker für das Times Literary Supplement. Hollinghurst hat zahlreiche Preise erhalten, darunter den Sommerset Maugham Award und 2004 den Booker Prize für seinen Roman Die Schönheitslinie. Alan Hollinghurst lebt in London.

Zur AUTORENSEITE

Events

20. März 2019

Lesung mit Alan Hollinghurst

19:30 Uhr | Hamburg | Lesungen & Events
Die Sparsholt Affäre

21. März 2019

Lesung mit Alan Hollinghurst

Berlin | Lesungen & Events
Die Sparsholt Affäre

22. März 2019

Oxford und die Folgen: Alan Hollinghurst, Sylvester Groth & die Sparsholt-Affäre

19:00 Uhr | Köln | Lesungen & Events
Die Sparsholt Affäre

Pressestimmen

»Selten ist die Suche nach Liebe, Sex und Schönheit so exquisit beschrieben worden.«

BOOKER-PREIS-JURY

»Hollinghurst serviert die englische Klassengesellschaft wie ein blutiges Roastbeef, das er genüsslich aufschneidet.«

Stern

»Ein hoch literarisches Sittengemälde mit unvergesslichen, tragischen Figuren.«

Der Spiegel

Weitere E-Books des Autors

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich