VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Schule der Nacht Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20019-0

Erschienen:  22.05.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, Gebundenes Buch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Atmosphärisch, düster, spannend – perfekt für alle Fans von Deborah Harkness.

»Du kannst dich nicht für immer vor der Wahrheit verstecken. Bitte komm zurück, und bring alles zu einem guten Ende.« Diese Nachricht erhält die Amerikanerin Cassandra Blackwell in einem mysteriösen Päckchen, zusammen mit einem alten Foto ihrer verstorbenen Mutter, gekleidet in die schwarze Robe der Oxford Universität. Kurzerhand beschließt sie, nach England zu reisen, um mehr über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren. Dort entdeckt Cassie eine Welt voller Traditionen und Privilegien und merkt schnell, dass hier eine dunkle Macht am Werk ist – verbunden mit einer geheimen Gesellschaft, die sich Die Schule der Nacht nennt …

»Spannendere und phantastischere Unterhaltung als mit Romanen aus Ann A. McDonalds Feder bekommt man definitiv nicht alle Tage in die Hände«

literaturmarkt.info (17.07.2017)

Ann A. McDonald (Autorin)

Ann A. McDonald wurde in Sussex geboren, studierte Philosophie, Politik und Wirtschaft in Oxford, um anschließend als Musikjournalistin und Unterhaltungskritikerin zu arbeiten. Heute lebt sie in Los Angeles und schreibt hauptberuflich Romane und Drehbücher.

»Spannendere und phantastischere Unterhaltung als mit Romanen aus Ann A. McDonalds Feder bekommt man definitiv nicht alle Tage in die Hände«

literaturmarkt.info (17.07.2017)

»Es ist spannend, wie (...) in Die Schule der Nacht alte Verschwörungstheorien, den Charme von Oxford und fantastische Elemente zu einem spannenden und emotionalen Thriller verwebt.«

Isar aktuell (13.07.2017)

Aus dem Amerikanischen von Christoph Göhler
Originaltitel: The Oxford Inheritance
Originalverlag: William Morrow, New York 2016

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-20019-0

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penhaligon

Erschienen:  22.05.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Einblicke hinter die Kulissen einer spannenden Schule

Von: Bücherliebhaberin Datum: 03.08.2018

buchbooklivre.blogspot.de/?m=1

Cassandra hat mich direkt gepackt und in ihre düstere und mysteriöse Welt mit hineingezogen. Zu Beginn war zwar alles sehr neu für mich und ich wusste nicht Recht was diese Schule der Nacht zu bedeuten hatte, jedoch wollte ich es herausfinden.
Das ganze Ambiente von dieser Uni und ihrer Umgebung passt perfekt in diese Geschichte. Man durchblickt zwar nicht direkt um was es sich hierbei handelt. jedoch wurde dadurch bei mir die Neugierde geweckt.
Cassandra ist total neu dort und nur durch eine geheimnisvolle Nachricht an diese Universität gelangt. Sie möchte etwas über ihre verstorbene Mutter erfahren und deckt dabei eine gefährliche Gruppe.
Als ihre Mitbewohnerin tot ist, war ich kurz geschockt. Ich konnte gar nicht verstehen wieso und weshalb, dass jetzt sein musste.
Trotz aller Schwierigkeiten geht Cassandra ihren Weg und trotz jeglicher Gefahr.
Sie ist komplett alleine und hält trotzdem jeglichen Strapazen Widerstand, wodurch sie für mich zu einer sehr mutigen und bemerkenswerten Person wird.
Am Ende finden wir dann den Höhepunkt der Geschichte. Sie stellt sich der gefährlichen Gruppe von Menschen und versucht durch den Einsatz ihres Lebens, dass der Anderen unwissenden Menschen zu schützen.
Eine sehr gelungene, spannende und nerven zerreißende Geschichte.

Interessant...

Von: Lilja Datum: 30.11.2017

https://liljabuecher.blogspot.dk/

Eine Geheimgesellschaft im schönen Oxford? Ich bin dabei!
Der Klappentext hat mich sofort angesprochen und ich war gespannt, wie weit sich diese Geschichte in sich selbst verstrickt.
Für mich ist es immer interessant, wie die internen Gebilde in alt eingesessenen Gesellschaften sind. Vetternwirtschaft, Familienbesitze, Lügen, Intrigen, Geheimhaltung. Besonders das Setting in der Universitätsstadt Oxford gefiel mir sehr gut.

Als ich begann zu lesen, war ich allerdings im ersten Moment ein bisschen enttäuscht. Ich dachte schon, dass mich der Schreibstil am Ende abschrecken würde, aber dann ging es doch relativ zügig in einen angenehmen Lesefluss über.

Die Hauptfigur Cassie kommt nach Oxford an das alte, geschichtsträchtige Releigh-Collage, um etwas über ihre Mutter herauszufinden. Sie stößt schnell auf "Die Schule der Nacht" und betreibt Recherchen. Bei dieser Gemeinschaft handelt es sich offenbar um all die "Reichen und Schönen" Oxfords. Man taucht immer tiefer in die geheimen Machenschaften ab und nach und nach entwirrt sich das Knäul der ganzen Zusammenhänge.

Ich fand allerdings, dass der "Showdown" dann auf einmal viel zu schnell da und auch vorbei war.
Man hatte dann zwar die Auflösung von allem, aber ich blieb beim Zuklappen des Buches eher unbefriedigt zurück.
Da wird die ganze Zeit ein so schönes Gerüst an Intriegen, Geheimnissen und gebaut und dann kommt eine plumpe "Erklärung" daher und reißt alles wieder ein.
Das war tatsächlich enttäuschend.

Hätte man hier eine andere Lösung gefunden, oder gar das Buch noch etwa 100 Seiten länger geschrieben, dann würde es von mir 5 Punkte bekommen. So reicht es leider nur für 4

Voransicht