VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Spur ins Schattenland

Ab 11 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-19524-3

Erschienen: 11.07.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Alle denken, Max wäre ertrunken. Nur seine beste Freundin Charlie glaubt das nicht. Schließlich war sie dabei, als er am Mühlsee ins Wasser sprang. Sie allein weiß, was genau dort passiert ist. Unheimliche Wesen haben ihn in eine andere Welt entführt! Aber Charlie kann Max in ihren Träumen sehen und sie ist überzeugt, sie muss nur seinen Spuren folgen, um ihn nach Hause zu holen. Und so folgt Charlie ihnen, selbst über die Grenzen dieser Welt hinaus – ins Schattenland ...

"Eine rundum stimmige Geschichte in einem tollen Gewand."

leseschnecken.blogspot.de (12.07.2016)

Jonathan Stroud (Autor)

Jonathan Stroud wurde in Bedford geboren. Er arbeitete zunächst als Lektor. Nachdem er seine ersten eigenen Kinderbücher veröffentlicht hatte, beschloss er, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Er wohnt mit seiner Frau Gina und den gemeinsamen Kindern Isabelle, Arthur und Louis in der Nähe von London.

Berühmt wurde er durch seine weltweite Bestseller-Tetralogie um den scharfzüngigen Dschinn Bartimäus, dessen Abenteuer in Das Amulett von Samarkand, Das Auge des Golem, Die Pforte des Magiers und Der Ring des Salomo erzählt werden.

www.bartimaeus.de

"Eine rundum stimmige Geschichte in einem tollen Gewand."

leseschnecken.blogspot.de (12.07.2016)

"Der Handlungsstrang und die Geschichte in sich waren für mich einprägsam und wunderschön durchdacht."

buecherfarben.blogspot.de (18.07.2016)

"Kein Buch, dass man schnell aus den Händen legt, oder vergisst. Jonathan Stroud schafft es dieses ernste Thema phantasievoll umzusetzen."

frischgelesen.de (31.07.2016)

"Jonathan Stroud benutzt eine wunderbare und lebendige Sprache."

melbuecherwurm.blogspot.de (03.08.2016)

"Ich wünschte, ich könnte das Buch noch einmal ein aller erstes Mal lesen und wünsche mir nun einfach mehr Lesestoff dieser Sorte."

lisasonnenschein.blogspot.de (17.08.2016)

Aus dem Englischen von Bernadette Ott
Originaltitel: The Leap
Originalverlag: Random House, UK

eBook (epub), 320 Seiten, 12,5 x 18,3 cm, 20 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-641-19524-3

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 11.07.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Träumerei oder Wirklichkeit, bis zum Ende super spannend und mitreißend.

Von: Steffinitiv Datum: 23.03.2017

https://zwischendenzeilengelesen.de/

Das Buch

Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: cbj (erschienen am 11. Juli 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3570225974
Alter: ab 11 Jahren
Hier erhältlich: amazon

Kurzmeinung:
Träumerei oder Wirklichkeit, bis zum Ende super spannend und mitreißend.

Klappentext:
Alle denken, Max wäre ertrunken. Nur seine beste Freundin Charlie glaubt das nicht. Schließlich war sie dabei, als er am Mühlsee ins Wasser sprang. Sie allein weiß, was genau dort passiert ist. Unheimliche Wesen haben ihn in eine andere Welt entführt! Aber Charlie kann Max in ihren Träumen sehen und sie ist überzeugt, sie muss nur seinen Spuren folgen, um ihn nach Hause zu holen. Und so folgt Charlie ihnen, selbst über die Grenzen dieser Welt hinaus – ins Schattenland …
Mein Fazit

Inhalt:
Als Max stirbt, bricht für Charlie eine kleine Welt zusammen. Was soll sie nur tun? Keiner glaubt ihr, dass Max gar nicht wirklich gestorben ist, sondern nur in eine andere Welt entführt worden ist. Sie soll sogar in eine Therapie gehen.
Doch auch wenn ihr keiner glaubt, so stellt Charlie fest, dass sie nachts in ihren Träumen nach Max sucht. Sie sucht ihn in der Wüste, dem Wald und läuft und läuft und läuft. Anfangs hat sie noch das Gefühl ihm immer näher zu kommen, doch irgendwann irrt sie nur noch umher, bis sie auf den mysteriösen Kit trifft, der ihr von der großen Kirmes erzählt, die sich in der Mitte des Waldes befindet. Sie müsse Max dort suchen und finden, bevor der große Tanz beginnt, denn danach hätte er sie vergessen und sie ihn für immer verloren.
Für Charlie verschwimmen beide Welten und sie weiß nicht mehr, was real ist und was nicht. Findet sie am Ende zu Max und kann sie ihn oder sich retten?

Sprache:
Das Buch war so super schön geschrieben, dass ich einfach nicht aufhören konnte, es zu lesen. Stilistisch war es sehr bildhaft beschrieben und man konnte Traum und Wirklichkeit zu Beginn noch gut anhand der kursiven Schrift unterscheiden. Später dann verschwimmen beide Welten zu einer.

Zwischendurch befindet man sich auch mal im Kopf von Charlies Bruder und versucht mit ihm Charlie davon abzuhalten, sich selbst zu schaden.
Meine Meinung:
Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt und ich versteh nun – glaube ich – warum alle so fasziniert von den Büchern von Jonathan Stroud sind. Ich freue mich schon auf die Reihe “Lockwood & Co” von denen ich auch schon das erste Exemplar hier liegen habe.
Danke an das Bloggerportal, Randomhouse und cbj, dass ich dieses schöne Buch lesen durfte!
Bewertung

Handlung * * * * * / 5
Romantik/Spannung * * * * * / 5
Charaktere * * * * / 5
Schreibstil * * * * / 5

Gesamt * * * * / 5

Spannend, fantastisch mit Tempo

Von: Kenda Datum: 13.07.2016

leseschnecken.blogspot.de/

Erster Satz:
„Er schaut mich immer noch an.“


„Die Spur ins Schattenland“ ist flüssig geschrieben und lässt sich auch ebenso flüssig und leicht leicht lesen. Anfangs finde ich es etwas verwirrend aber die Verwirrung löst sich gut auf. Die Geschichte kommt gut in Fahrt und wird zum Ende immer schneller. Ich fühlte mich gut unterhalten und konnte auch meine Gedanken gut schweifen lassen und in die Geschichte eintauchen.

Hier wird aus unterschiedlichen Sichten geschrieben. Ich hätte mir gewünscht das die Namen der Personen die gerade aktuell sind auch in der Überschrift erwähnt worden wären aber auch so versteht man recht schnell aus wessen Sicht gerade geschrieben wird. Die Notizen werden sehr gut und deutlich dargestellt.

Bislang hatte ich keinen Roman von Jonathan Stroud gelesen aber mit „Die Spur ins Schattenland“ konnte der Autor mich überzeugen.

Natürlich gab es hier einige berührende Szenen am bewegendsten fand ich die Szene am Ende, als Charlie die Tanzfläche betreten sollte aber auch das Schreiben der Therapeuten fand ich sehr, aufschlussreich.

Charlie ist mir sehr ans Herz gewachsen aber auch Max wurde mir sympathisch auch wenn er nicht so aktiv an der Geschichte beteiligt war. Ich glaube das war eine ganz besondere Freundschaft und beide Seiten waren sehr glücklich mit dem anderen. Verblüffend fand ich die Reaktionen von Charlie, nachdem sie die Geschichte erzählt hat und die ersten Reaktionen erfahren hat. Das Charlie schnell gemerkt hat was sie lieber nicht sagen soll und wie schnell sie durchschaut hat was die anderen „erwarten“ zu hören.
Auch Jamie hat mir sehr gefallen gerade weil er Charlie durchschaut hat und wusste das es nicht so toll ist wie sie allen weiß machen wollte. Ein toller Bruder. Die Mutter und das Ärztegespann waren so typisch Erwachsene.
Die Charaktere empfand ich als sehr stimmig im agieren und reagieren.

„Die Spur ins Schattenland“ lies sich wirklich sehr schnell lesen da es schnell an Fahrt gewonnen hatte und gefühlt immer schneller wurde fühlte ich mich zum Ende hin allerdings etwas gehetzt. Eine spannende, fantastische Geschichte mit viel Tempo die ich nicht so leicht weglegen konnte.

Das Cover von „Die Spur ins Schattenland“ fand ich sehr ansprechend und nicht zu aufdringlich. Es passt sehr gut zu der Geschichte und findet sich auch in Teilen im inneren des Buches wieder. Als Illustration zu den Kapitelanfängen. Insgesamt sehr stimmig.


MEIN FAZIT:
„Die Spur ins Schattenland“ ist eine rundum stimmige Geschichte in einem tollen Gewand. Ich mochte die Spannende Geschichte die schnell Fahrt aufnahm sehr. Zum Ende wurde das Tempo immer weiter angezogen. Ein tolles Leseerlebnis und eine Geschichte die ich unbedingt empfehlen kann.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors