VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Stille in Prag Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-07248-3

Erschienen: 27.02.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback, Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Ein Techno des Herzens – cool und elegant

Jeder Aufbruch hat einmal ein Ende. Die Revolution, die Anfang der 90er Jahre das Leben in Prag zu einer einzigen großen Party machte, ist längst vorbei. Jetzt ist Spätsommer, das Licht ist bereits schwach und träge geworden. Doch bevor sich der Sommer endgültig dem Ende zuneigt, wird für fünf Menschen nichts mehr so sein, wie es vorher war …

"Endlich wieder einmal ein Prag-Roman, und zwar ein guter."

Christoph Bartmann / Süddeutsche Zeitung (22.10.2012)

Jaroslav Rudiš (Autor)

Jaroslav Rudiš, geboren 1972, ist Schriftsteller, Drehbuchautor und Dramatiker. Er studierte Deutsch und Geschichte in Prag, Zürich und Berlin und arbeitete u.a. als Lehrer, Journalist und Vertreter einer tschechischen Brauerei in Deutschland. Zuerst schrieb er Erzählungen, Gedichte und Songtexte. „Grand Hotel“, nach „Der Himmel unter Berlin“ sein zweiter auf Deutsch erschienener Roman, wurde 2006 verfilmt. Mit seinem tschechischen Verleger hat er darüber hinaus die Band „The Bombers“ gegründet. Sein dritter Roman „Potichu“ (Die Stille in Prag) wurde in Tschechien von der Kritik begeistert aufgenommen. Bei Voland & Quist erschien 2012 auf Deutsch die Graphic Novel „Alois Nebel“. 2012/13 hatte Jaroslav Rudiš die Siegfried-Unseld-Gastprofessur an der Humboldt-Universität zu Berlin inne. Im Dezember 2013 lief die Verfilmung von "Alois Nebel", illlustriert von Jaromír 99, in den deutschen Kinos an. Zusammen mit Jaromir 99 gründete er die Kafka Band, die mit einer Mischung aus Musik, Literatur und Videokunst durch Mitteleuropa tourt. 2014 erhielt Jaroslav Rudiš für sein Werk den Usedomer Literaturpreis.

"Endlich wieder einmal ein Prag-Roman, und zwar ein guter."

Christoph Bartmann / Süddeutsche Zeitung (22.10.2012)

""Die Stille in Prag" schildert mit äußerst feinem Gespür eine Zeit des Umbruchs."

Tomas Gärtner / Dresdner Neueste Nachrichten (10.10.2012)

"Wunderbar leichtflüssig erzählter Roman"

Wolfgang Seibel / Ö1 Ex Libris (17.06.2012)

"Ein berührendes, nachdenklich machendes, ein sehr empfehlenswertes Buch."

Mirko Schwanitz / Bayern 2 (09.06.2012)

"Jaroslav Rudis gehört zu den besten neueren Autoren Tschechiens."

Mathias Schnitzler / Frankfurter Rundschau (18.04.2012)

mehr anzeigen

19.01.2017 | 20:00 Uhr | Lenzburg

Gespräch mit Meral Kureyshi
Eintritt: CHF 20,- / erm. 18,-

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Aargauer Literaturhaus Müllerhaus
Bleicherain 7
5600 Lenzburg

Tel. 062 888 01 40

01.04.2017 | 14:00 Uhr | St. Gallen

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Aus dem Tschechischen von Eva Profousová
Originaltitel: Potichu

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-07248-3

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Luchterhand Literaturverlag

Erschienen: 27.02.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors