VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Töchter der Tuchvilla Roman

Die Tuchvilla-Saga (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17382-1

Erschienen: 16.11.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Eine mächtige Familie. Dramatische Verwicklungen. Ein Haus, das mehr als ein Geheimnis birgt.

Augsburg, 1916. Die Tuchvilla, der Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer, ist in ein Lazarett verwandelt worden. Die Töchter des Hauses pflegen gemeinsam mit dem Personal die Verwundeten, während Marie, Paul Melzers junge Frau, die Leitung der Tuchfabrik übernommen hat. Da erreichen sie traurige Nachrichten: Ihr Schwager ist an der Front gefallen, ihr Ehemann in Kriegsgefangenschaft geraten. Während Marie darum kämpft, das Erbe der Familie zu erhalten und die Hoffnung an ein Wiedersehen mit Paul nicht aufzugeben, kommt der elegante Ernst von Klippstein in die Tuchvilla. Und wirft ein Auge auf Marie …

Wussten Sie, dass Anne Jacobs Klavier, Trompete und Gesang studiert hat? Zum Special mit Interview

www.anne-jacobs.net

„Spannende Zeitreise.“

Frau im Trend – Wohnen und Wohlfühlen (16.03.2016)

Die Tuchvilla-Saga

Die Gutshaus-Saga

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Anne Jacobs (Autorin)

Anne Jacobs begeisterte bereits mit ihrer Trilogie um Die Tuchvilla die Leser und stürmte die Bestsellerlisten. Mit Das Gutshaus knüpft sie an ihre Erfolgstrilogie an und erzählt von einem alten herrschaftlichen Gutshof in Mecklenburg-Vorpommern und vom Schicksal seiner Bewohner in bewegten Zeiten.

„Spannende Zeitreise.“

Frau im Trend – Wohnen und Wohlfühlen (16.03.2016)

„Anne Jacobs’ Roman vermittelt ein detailliertes Gesellschaftsbild vor 100 Jahren, mit Ängsten und Sorgen, aber auch der Liebe.“

Fränkische Nachrichten (08.04.2016)

17.01.2018 | 19:30 Uhr | Hannover

Lesung
Eintritt: € 9,-
Kartenreservierung über Tel.: 0511/313055

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

18.01.2018 | 19:00 Uhr | Leipzig

Lesung
Eintritt: € 5,-
Kartenreservierung über Tel.: 0341/26846600

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung LUDWIG/Historischer Speisesaal
Willy-Brandt-Platz 5
04109 Leipzig

Tel. 0341/268466-06, ludwig-leipzig-163740@ugde.com

19.01.2018 | 19:00 Uhr | Bad Lauterberg

Lesung
Eintritt: € 18,-
Kartenreservierung über Tel.: 05524/3558

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

25.01.2018 | 19:00 Uhr | Flörsheim

Lesung
Eintritt: € 5,-
Kertenreservierung über
Tel.: 06145/5480093

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

01.02.2018 | 19:30 Uhr | Frankfurt-Höchst

Lesung
Eintritt: € 5,-
Kartenreservierung über
Tel.: 069/3140320

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Bärsch, Inh. Jasmina Djordjevic eK
Albanusstraße 29
65929 Frankfurt-Höchst

Tel. 069/3140320, laden@baersch.de

22.02.2018 | 20:00 Uhr | Delmenhorst

Lesung
Eintritt: € 9,-
Kartenreservierung über Tel.: 04221/152828 oder:
info@decius-delmenhorst.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Decius GmbH
Lange Straße 11
27749 Delmenhorst

Tel. 04221/152828, info@decius-delmenhorst.de

23.02.2018 | 20:00 Uhr | Hamburg

Lesung
Eintritt: € 12,-
Tickets über Tel.: 040/48501110 oder Reservix

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

24.02.2018 | 20:00 Uhr | Lübeck

Lesung
Eintritt: € 10,-
Tickets über Tel.: 0451/30803873 oder: thalia.luebeck-luv@thalia.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Thalia Buchhandlung der Reinhold Gondrom GmbH & Co. KG VST 462 LUV Shopping
Dänischburger Landstr. 81
23569 Lübeck

Tel. 0452/30803873, thalia.luebeck-luv@thalia.de

01.03.2018 | 19:30 Uhr | Wermelskirchen

Lesung
Eintritt: € 8,-
Kartenreservierung über Tel.: 02196/8867946

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Kathol. Öffentl. Bücherei
Kölner Str. 41
42929 Wermelskirchen

Weitere Informationen:
Buchhandlung van Wahden Inh. Gabriele van Wahden
42929 Wermelskirchen

Tel. 02196/8867946, buchhandlung@vanwahden.de

15.03.2018 | 20:15 Uhr | Magdeburg

Lesung
Eintritt: € 8,-
Kartenreservierung über Tel.: 0391/532979-0

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

24.04.2018 | 19:30 Uhr | Nördlingen

Lesung
Kartenreservierung über Tel.: 09081/1049 oder 09081/84300

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek
Karl-Schlierf-Platz 1
86720 Nördlingen

Weitere Informationen:
Buchhandlung Greno
86720 Nördlingen

Tel. 09081/1049, info@buchhandlung-greno.de

04.05.2018 | 20:00 Uhr | Laatzen

Lesung
Eintritt: € 10,-
Kartenresrvierungen über Tel.: 0511/822000

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Decius GmbH Im Leine-Einkaufszentrum
Marktplatz 11
30880 Laatzen

Tel. 0511/822000, info@decius-laatzen.de

05.06.2018 | 19:30 Uhr | Monheim

Lesung
Eintritt: € 12,-
Kartenreservierung über Tel.: 02173/57742

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Ulla-Hahn-Haus
Neustra0e 2/4
40789 Monheim

Weitere Informationen:
Bücherstube Linda Rossbach
40789 Monheim

Tel. 02173/57742, info@buecherstube-rossbach.de

13.06.2018 | 19:30 Uhr | Riesa

Lesung
Kartenreservierung über Tel.: 03525/732102

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Klosterinnenhof
Rathausplatz 1
01589 Riesa

Weitere Informationen:
Stadtbibliothek der FVG Riesa GmbH
01589 Riesa

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-17382-1

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 16.11.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Anne Jacobs - Die Töchter der Tuchvilla

Von: Kerstin Junglen Datum: 13.11.2017

lesemaniac.blogspot.de

Kurzbeschreibung:
Eine mächtige Familie. Dramatische Verwicklungen. Ein Haus, das mehr als ein Geheimnis birgt.
Augsburg, 1916. Die Tuchvilla, der Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer, ist in ein Lazarett verwandelt worden. Die Töchter des Hauses pflegen gemeinsam mit dem Personal die Verwundeten, während Marie, Paul Melzers junge Frau, die Leitung der Tuchfabrik übernommen hat. Da erreichen sie traurige Nachrichten: Ihr Schwager ist an der Front gefallen, ihr Ehemann in Kriegsgefangenschaft geraten. Während Marie darum kämpft, das Erbe der Familie zu erhalten und die Hoffnung an ein Wiedersehen mit Paul nicht aufzugeben, kommt der elegante Ernst von Klippstein in die Tuchvilla. Und wirft ein Auge auf Marie...

Zur Autorin:
Anne Jacobs veröffentlichte unter anderem Namen bereits historische Romane und exotische Sagas. Mit Die Tuchvilla gestaltete sie ein Familienschicksal vor dem Hintergrund der jüngeren deutschen Geschichte und eroberte damit die Bestsellerliste. Die Töchter der Tuchvilla entführt die Leser erneut in diesen Romankosmos.

Meinung:
Die Töchter der Tuchvilla ist der 2. Band der Die Tuchvilla-Saga-Reihe, daher besteht beim Weiterlesen Spoilergefahr!

Ein gutes Beispiel dafür, dass zweite Bände von Trilogien genauso gut bzw. einen Tick besser als ihr Vorgänger ausfallen können. Im 2. Band der Reihe spielt nun der 1. Weltkrieg und seine Folgen für die Melzers, ihre Bekannten und Verwandten und ihre Dienerschaft die zentrale Rolle.

Mein einziger Kritikpunkt ist der Charakter der Kitty Bräuer, jüngste Tochter des Melzer-Clans. So eine naive, egoistische, weinerliche und weltfremde Person ist mir schon lange nicht mehr untergekommen. Zum Glück machen diesen Umstand ihre Schwester Elisabeth und Schwägerin Marie wieder wett, die für ihre Zeit sehr modern eingestellt sind und auch innovative Ideen einbringen.

Eine sehr gut gelungene Fortsetzung, in der Anne Jacobs auch die Gräuel des 1. Weltkriegs anschaulich beschreibt und nichts beschönigt. Die Latte für den 3. Teil hängt nun sehr hoch!

Fazit:
Ein weitaus besserer und sogar spannender Teil, als es noch sein Vorgänger war. Anne Jacobs versteht es hier sehr gut, die Gräuel des 1. Weltkriegs anschaulich darzustellen und auch im Herrenhaus der Melzers wird die Handlung rasanter.

Es geht weiter, in der Tuchvilla, spielt die jüngere Generation jetzt die erste Geige!

Von: Frankfurter Buchrezensentin Datum: 05.03.2017

https://frankfurterbuchrezensentin.wordpress.com/2017/03/05/die-toechter-der-tuchvilla/

Bei diesem Buch es sich um den zweiten Band einer Triologie. Den ersten Band Die Tuchvilla habe ich bereits vor einigen Monaten gelesen. Hier habe ich mich auch gut unterhalten, doch hat mich der Folgeband noch mehr in seinen Bann gezogen.

Hintergrund:

Paul und Marie, das ungewöhnliche Liebespaar (Erbe verliebt sich in ein Küchenmädchen mit besonderem Bezug zum Firmengründer) müssen sich trennen, der erste Welt-Krieg ist ausgebrochen und Paul, wie alle anderen jungen Männer der Familie, muss an die Front. Ihnen bleiben nur Briefe und leidenschaftliche Erinnerungen, sie sind gerade kurz vorher Eltern von Zwillingen geworden, und hoffen vor allem auf ein baldiges Wiedersehen.

Die Villa der Familie Melzer wird trotz Widerstand des Familienoberhauptes und Patriarchen in ein Lazarett verwandelt, wo nicht nur Mutter und Hausdame, sondern auch Pauls Schwester Elisabeth eine Aufgabe findet und ihren penetranten und sehr fordernden adligen aber verarmten Schwiegereltern entfliehen kann. Diese haben sich nämlich bei Elisabeth einquartiert und dreist die ganze Wohnung von Elisabeth und ihrem Mann, Klaus von Hagemann, in Beschlag genommen.

Elisabeths Ehe, um die sie gekämpft hat wie eine Löwin, steht sowieso unter großem Druck, die Sehnsucht nach einem Kind wächst und zu allem Übel muss sie noch erkennen, dass ihr Mann Klaus nicht der von ihr idealisierte Partner ist.

Protagonisten, die entdecken, was sie wollen und dafür auch kämpfen!

Es gibt sehr viele interessante Entwicklungen in der Fortsetzung und die jungen Menschen in der Geschichte haben sich weiterentwickelt und präsentieren sich in einem ganz anderen Licht. Marie erweist sich als starke Frau, die das Erbe ihres Vaters (ehemals Kompagnon von Pauls Vater und genialer Konstrukteur), fortführen möchte und nicht nur Mutter und Ehefrau sein will.

Elisabeth (Pauls anfangs sehr standesbewusste Schwester) wird mutiger, selbstbewusster, rebelliert gegen ihre Schwiegereltern und findet im Lazarett eine echte Aufgabe und verabschiedet sich mit Unterstützung der Liebe von allen ihren Standesdünkeln. Kitty, Pauls exaltierte Schwester, reift von einer nervigen egozentrischen Person durch Liebe und Verlust zur erwachsenen Frau. Besonders anrührend sind aber die Geschichten von Humbert (Hausdiener in der Tuchvilla) und Hanna (Küchenmädchen), die der Krieg und die Liebe vor große Herausforderungen und Schicksalsschläge stellen.

Fazit:

Anne Jacobs hat es geschafft, die Schrecken des ersten Welt-Krieges, Hoffnungen, Ängste in eine Geschichte einfließen zu lassen und die Sorgen und Nöte aller, Herrschaft und Personal, unterhaltsam und mitreißend in eine spannende Geschichte zu verpacken. Der Roman lebt durch die persönliche Identifikation von Lesern und Protagonisten, mir hat das Buch sehr gut gefallen!

Wer schreibt und wie geht es weiter?

Anne Jacobs veröffentlichte bereits unter anderem Namen historische Romane. Ihr Schreibstil ist mitreißend, spannend und sehr unterhaltsam. Die über 700 Seiten haben mich beim Lesen total gefesselt, jetzt muss ich unbedingt wissen wie es weiter geht.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin