Die Totentänzerin

Ein Fall für Nils Trojan 3
Psychothriller

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Sie sind in enger Umarmung vereint. Doch der Totentanz hat längst begonnen ...

Ein Mann und eine Frau, entkleidet und in einer engen Umarmung vereint, die Körper mit einer Schnur aneinander gefesselt. Das Bett, auf dem sie liegen, ist blutdurchtränkt, davor auf bizarre Weise drapiert die Nachtwäsche der beiden Opfer. Dieser schaurige Anblick bietet sich Nils Trojan und seinem Team, als sie in der Wohnung eintreffen, in der sich das grauenhafte Verbrechen ereignet hat. Welcher kranke Geist hat hier gewütet? Wie weit geht Hass, dass er einen Menschen zu einer solchen Tat verführt? Trojan ist schockiert, als ausgerechnet Theresa Landsberg, die Frau seines Chefs, in den Kreis der Verdächtigen gerät. Er will nicht an ihre Schuld glauben, und doch weiß er, dass er jede Spur verfolgen muss. Denn soeben wurde ein weiteres Liebespaar tot aufgefunden ...

"Ein sehr blutiges, sehr unheimliches, sehr lesenswertes Buch."

NDR Info (06. November 2013)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-09142-2
Erschienen am  02. September 2013
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

chapo

Von: Carolin Egelhof

24.09.2017

Ganz zufällig bin ich vor 3-4 Wochen auf den Autor Max Bentow gestoßen und dachte, okay, dann mache ich mal eine Leseprobe. Zuvor habe ich mich überwiegend durch Werke von Elizabeth George, Michael Robotham und Sebastian Fitzek durchgelesen. Keinen Zweifel, diese sind auch immer sehr spannend und lesenswert. Ich habe nun "Die Totentänzerin", "Das Hexenmädchen" und "Das Dornenkind" mit Begeisterung gelesen! "Der Traummacher" liegt bereits parat, allerdings muß ich mich etwas zügeln, da mir sonst nicht mehr viel über Nils Trojan und seinen überaus spannenden Ermittlungen zu lesen bleibt. Sehr genial, überzeugend und in meinen Augen herrvorragende Bücher! Weiter so, ich möchte noch viel mehr an der Seite von Herrn Trojan sein! DANKE...

Lesen Sie weiter

Die Totentänzerin (Nils Trojan 3, Max Bentow)

Von: Poldi

02.12.2015

Nils Trojan wird erneut zu einem äußerst brutalen Mord gerufen: Ein Mann und eine Frau liegen nackt und aneinandergebunden auf einem Bett, das von ihrem Blut ganz durchtränkt ist. Sauber daneben aufgereiht ist die Unterwäsche der beiden. Auch wenn Nils es kaum glauben mag, aber alle Indizien weisen zur Gattin seines Vorgesetzten. Und während er noch nach Beweise für ihre Unschuld sucht, geschieht ein zweiter Doppelmord... Bereits den dritten Band um seinen smarten Ermittler Nils Trojan legt der deutsche Autor Max Bentow mit „Die Totentänzerin“ vor und beweist damit, das schockierende Psychothriller nicht immer nur aus Skandinavien oder den USA stammen müssen. Schnell steigt er in die Story ein, nach einem sehr stimmungsvollen Intro geht es fast direkt mit dem Leichenfund los – und damit in eine Handlung, die sehr komplex und stellenweise verwirrend ist. Wie auch bei seinen anderen Romanen lässt es der Autor gern am Anfang des Kapitels offen, aus wessen Perspektive gerade erzählt wird, sodass man sich immer wieder neu „einlesen“ muss, aber genau das hat auch seinen Reiz und steigert die Aufmerksamkeit. Die Charaktere sind sehr rund beschrieben, besonders Nils Trojan wird wieder sehr ausführlich dargestellt, mit seinen Ecken und Kanten wirkt er nicht nur grundsympathisch, sondern auch sehr menschlich und lebensnah – eine tolle Figur, doch auch die zahlreichen altbekannten und neuen Nebenrollen kommen bestens zur Geltung, werden dem Leser fast feinsinnig näher gebracht. Die eingebauten psychologischen Komponenten sind wieder sehr stimmig und kommen in diesem Band besonders gut zur Geltung. Mit diesen Stilmitteln erschafft Bentow eine unglaublich dichte Atmosphäre und eine sehr durchdringende Handlung, die immer wieder Irrwege und Wendungen enthält und den Leser so immer wieder gespannt auf die nächsten Entwicklungen harren lassen. Zwar sind ab und an kleinere Längen zu verzeichnen, die gerade im Rückblick keinen wirklich Mehrwert geboten haben, aber insgesamt ist die Handlung sehr spannend und fesselnd. Der Aufbau steigert sich immer mehr bis zu einem Finale, das in einzelnen Punkten etwas unglaubwürdig ist, aber die losen Enden gekonnt zusammenführt und dem Leser ein stimmiges Gesamtkonzept bietet. „Die Totentänzerin“ setzt die Reihe um Nils Trojan gekonnt fort, nimmt bisherige Handlungsstränge auf und integriert diese geschickt in diesen sehr packenden und atemberaubenden Fall, der aufgrund der brutalen Ausstrahlung sicherlich nichts für schwache Nerven ist. Die sehr rund und glaubwürdig dargestellten Charaktere und viele psychologische Aspekte lassen auch diesen Band sehr lesenswert werden.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Max Bentow wurde in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichnet. Seit seinem Debütroman »Der Federmann« hat sich Max Bentow als einer der erfolgreichsten deutschen Thrillerautoren etabliert, alle seine Bücher waren große SPIEGEL-Bestseller-Erfolge.

Zur AUTORENSEITE

Links

Zitate

"Topthriller aus Berlin."

Bunte (10. Oktober 2013)

„Atemberaubend."

TV Movie (27. September 2013)

„Ein psychologisch sehr einfühlsamer Frauenroman, der die Vielfalt der Charaktere und Lebensmodelle treffend abbildet.“

Nürtinger Zeitung (06. August 2013)

„Was der Autor abermals abliefert, ist Nervenkitzel in absoluter Perfektion.“

literaturmarkt.info (22. April 2014)

„Atemlos. Ganz genau, ich bin atemlos. In solch einer Eile habe ich Die Totentänzerin verschlungen.“

„Die Totentänzerin ist darüber hinaus ein Berlin-Krimi mit gewissem Lokalkolorit. Auch das erhöht das Lesevergnügen.“

Hersfelder Zeitung (14. September 2013)

„Eine rasante Achterbahnfahrt und viele falsche Fährten.“

wien-heute.at (23. September 2013)

„Max Bentow macht sich auf, der Thomas Harris der deutschen Thriller-Literatur zu werden!“

Alex Dengler, denglers-buchkritik.de (23. September 2013)

„Gänsehaut garantiert“

Markt am Mittwoch (11. September 2013)

„Auch Deutsche können Serienmörder.“

Goslarsche Zeitung (21. September 2013)

„Die genaue Beobachtungsgabe und raffinierte Erzähltechnik des Autors verleiht diesem Thriller eine schockierende Wirklichkeitsnähe, die jeden Leser zu bannen vermag.“

buchnews.com (19. September 2013)

„Die Totentänzerin ist noch schneller, atemberaubender und besser konstruiert als die vorhergegangenen Thriller von Max Bentow.“

buchwelt.de (02. September 2013)

"Psycho, der unter die Haut geht.“

Tina (09. Oktober 2013)

„Die scharfe Beobachtung und genaue Ortskenntnis des Autors hauchen seinen Büchern den Atem ein, der sie für den Leser so lebendig macht.“

Bayreuth Journal (01. Oktober 2013)