Die Unbeugsame

Roman

(2)
eBook epubNEU
15,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 19,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Sizilien, Ende des 19. Jahrhunderts. Nach dem Tod des geliebten Vaters ist die 15-jährige Catena in ihrer Familie schlimmsten Anfeindungen ausgesetzt. Ihre Mutter wendet sich von ihr ab, ihr Onkel missbraucht sie. Nur die Liebe zu den Büchern, die ihr der Vater vermittelt hat, schenkt ihr die Kraft, sich gegen dieses Schicksal aufzulehnen. Als Catena nach einem schrecklichen Vorfall in den Wald fliehen muss, richtet sie sich in einer Hütte ein und verdient sich durch ihr Wissen um die Heilkraft der Kräuter einen kargen Lebensunterhalt. Zum ersten Mal ist sie richtig frei – doch ihr bescheidenes Glück ist nur von kurzer Dauer ...


Aus dem Italienischen von Barbara Neeb, Katharina Schmidt
Originaltitel: L'IMPERFETTA
Originalverlag: Garzanti
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-21310-7
Erschienen am  29. Oktober 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein Debüt mit Extrem guten Sprache, die nichts für schwache Herzen ist!

Von: Booklove15_11

09.12.2018

Sizilien, Ende des 19. Jahrhunderts: Eine Geschichte von einer jungen Frau, die sehr mutig ihrem schlimmen Schicksal dagegenstellt. Nach dem Tot des geliebten Vaters ist die 15 jährige Catena schrecklichsten Anfeindungen ausgesetzt. Ihre Mutter hasst sie und gibt ihr den Schuld von allem. Ihr Onkel missbraucht sie gnadenlos. Niemand hört ihre schreie, niemand stillt ihr Hunger und Durst... Nur die Liebe zu den Bücher, die ihr der Vater vermittelt hat, schenkt ihr die Kraft sich gegen dieses Schicksal aufzulehnen. Sie versucht mit ihr Wissen gegen all zu den schrecklichen Vorfällen kämpfen. Sie bastelt Vodoopuppen, sammelt giftige Pflanzen, nur um ihr Onkel heimzuzahlen. Doch ihre Pläne geht daneben. Als Catena nach einem schlimmen Vorfall, als Hexe abgestempelt, in den Wald fliehen muss, richtet sie sich in einer Hütte ein und verdient sich durch ihr Wissen um die Heilkraft der Kräuter einen kargen Lebensunterhalt. Zum ersten mal ist sie richtig frei. Doch ihr bescheidenes Glück ist nur von kurzen Dauer... Ein Roman, beim lesen kein Auge trocken lässt! Diese Geschichte hat mich zum Stücken zerrissen, die nach Wochen immer noch nicht zusammenfügen lässt. Sehr emotional und trotzdem mitreißend. Die Autorin hat einen unfassbaren guten Schreibstil und die Sprache die sie hier benutzt hat, extrem gefühlsvoll und düster. Die Wörter schießen die Leser mitten im Herz. Erzählt wird Kapitel abwechselnd aus der Vergangenheit und der Gegenwart, was mir besonders gut gefallen hat. So erfährt man Stück für Stück, was früher passiert war und was der Auslöser für Catenas jetzige Situation ist. Hinter diesen ruhigen Cover versteckt sich eine kostbare Literatur, die für mich ein Lesegenuss war! Ein Roman, die ich nicht so einfach vergessen werden kann, die mich überwältigt, erschüttert und tief im Herzen berührt hat. Einfach grandios! Sehr empfehlenswert!!

Lesen Sie weiter

Bewegend

Von: kleinebuecherwelt

26.11.2018

Wie bereits der Klappentext verrät, ist der Inhalt des Buchs kein Leichter und nach Beenden der Geschichte, musste ich mich erst einmal sammeln, um den Inhalt zu verarbeiten. Carmela Scotti erzählt Catenas Geschichte von der ersten Seite an sehr nachvollziehbar und gefühlvoll, so, dass man sich problemlos in ihrer Welt wiederfinden kann. Gespannt verfolgt man die Ereignisse und kann sich aufgrund der gefühlvollen Beschreibungen sehr gut in Catena hineinversetzen. Man fühlt auf jeder Seite intensiv mit Catena mit. Es passiert sehr viel, was die Handlung spannend macht und besonders gut gelungen finde ich, dass die Kapitel abwechselnd aus der Vergangenheit und der Gegenwart erzählt werden. So erfährt man nur nach und nach, was früher passiert ist und was der Auslöser für Catenas jetzige Situation ist. Das sorgt für besonders viel Spannung. Nur während der Mitte des Buchs gibt es einige Stellen, die sich ziehen und die Geschichte langatmig machen. Neben der Erzählweise, macht jedoch vor allem der einzigartige Schreibstil das Buch besonders. Der Schreibstil gehört zu den Schönsten, die ich bisher kennengelernt habe, denn Carmela Scotti verwendet eine sehr künstlerische Sprache und erzählt gleichzeitig sehr flüssig, wodurch sich das Buch gut lesen lässt. Man spürt beim Lesen schnell, dass das Buch nicht gut enden wird, aber dennoch finde ich das Ende passend gelungen und vor allem das letzte Kapitel rundet die Geschichte versöhnlich ab, wodurch man das Buch beruhigt beenden kann. Fazit: Eine bewegende Geschichte, die gefühlvoll geschildert wird und vor allem durch ihrem besonderen Schreibstil punktet.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Carmela Scotti hat Fotografie und Kunst studiert und schreibt für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften. Sie lebt in der Brianza. »Die Unbeugsame« ist ihr erster Roman, der gleich in die Endauswahl des bedeutenden Premio Italo Calvino kam.

Zur AUTORENSEITE