VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Weisheit der Trottellumme Was wir von Tieren lernen können

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-22399-1

Erschienen:  12.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Können Ohrenquallen uns den Aufbau des Universums erklären? Was wissen Trottellummen über Kierkegaards Sprung in den Glauben? Bringt uns das Känguru Jean-Jacques Rousseau näher? Und besteht die Tapferkeit der Löwenmännchen womöglich darin, dass sie so viel schlafen?

In einunddreißig so lehrreichen wie komischen philosophischen Betrachtungen geht Florian Werner der Frage nach, was wir von Tieren lernen können. Die erstaunliche Erkenntnis: Schaf, Kamel und Axolotl wissen weitaus mehr über Fragen der Moral, der Gesellschaft, der Politik und des guten Lebens, als wir uns träumen lassen. Wenn wir die Menschen verstehen wollen, müssen wir die Tiere fragen.

»Was weißt der Specht? Was weißt die Radlerspinne? Was hofft das Hähnchen? Florian Werner belegt mit seinem Bestiarium: Tiere haben Antworten parat, nach denen Philosophen lange suchen müssen.«

Philosophie Magazin (13.03.2018)

Florian Werner (Autor)

Florian Werner, 1971 in Berlin geboren, ist promovierter Literaturwissenschaftler sowie Texter und Musiker in der Gruppe Fön. Seine Bücher, darunter Die Kuh. Leben, Werk und Wirkung (2009) und Schnecken. Ein Portrait (2015), wurden ins Englische, Spanische und Japanische übersetzt und mehrfach ausgezeichnet, etwa als "Wissenschaftsbuch des Jahres“ und mit dem "Literaturpreis Umwelt“des Landes Brandenburg. Florian Werner lebt mit seiner Familie in Berlin.

»Was weißt der Specht? Was weißt die Radlerspinne? Was hofft das Hähnchen? Florian Werner belegt mit seinem Bestiarium: Tiere haben Antworten parat, nach denen Philosophen lange suchen müssen.«

Philosophie Magazin (13.03.2018)

eBook (epub), 31 s/w Abbildungen

ISBN: 978-3-641-22399-1

€ 13,99 [D] | CHF 17,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blessing

Erschienen:  12.03.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Was wir von Tieren lernen können

Von: Sabrina Datum: 18.05.2018

sabrinas-buchwelt.blogspot.de/

Immer wieder merkt man aufs Neue, nie waren Bücher über die Natur und Tiere so gefragt wie heute, oder aber sie wurden nie so gut beworben und waren vielleicht auch nicht so unterhaltsam, lehrreich und klug.
Heute möchte ich euch ein weiteres Buch über die Wunder der Natur vorstellen - "Die Weisheit der Trottellumme".

In 31 Kapiteln bringt uns Florian Werner hier Besonderheiten verschiedener Tierarten näher, veranschaulicht oftmals am Menschen und unterhält damit wahnsinnig gut. Er wird gesellschaftskritisch, philosophisch und dabei auch humorvoll.
Sein Schreibstil lässt sich sehr gut lesen, es macht Spaß seinen Ausführungen zu folgen und weil die einzelnen Texte nicht so lang sind, möchte man gerne noch einen hinterherschieben.

"Die Weisheit der Trottellumme" ist eines der schönsten, verblüffendsten und auch lehrreichsten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Es ist genauso toll wir Hofrichters Naturbücher. Ich bin wirklich begeistert, weil er auch von Tiersarten berichtet, die nicht so alltäglich sind, wie z.B. der Nacktmull oder die titelgebende Trottellumme.

Sehr schön sind auch die Zeichnungen von Andreas Töpfer, die es zu jedem Tier gibt.

"Die Weisheit der Trottellumme" ist ein humorvolles und informatives Naturbuch, dass wirklich Spaß macht und mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat!

Absolut lesenswert!

Von: Nepomurks Datum: 18.04.2018

www.lesejury.de/rezensionen/deeplink/125701/Product

In „Die Weisheit der Trottellumme“ erzählt Florian Werner auf sehr einfühlsame Weise wundervolle Geschichten diverser Tiere und verbindet in seinen Anekdoten Information mit philosophischen Ansätzen und Lebensweisheiten. Ich fand die einzelnen Kapitel durchweg ziemlich interessant, manches Mal witzig, teils aber auch berührend und nachdenklich stimmend. Florian Werner schafft es meiner Meinung nach durch seinen Erzählstil immer wieder, eine intensive Bindung zwischen Leser und Inhalt zu erzeugen und man kann während der Lektüre förmlich in die Welt der jeweiligen Protagonisten eintauchen. Ob Orca, Fliege, Igel, Fledermaus oder Krokodil und Känguru – in jedem Kapitel erweckt Florian Werner das jeweilige Tier zum Leben und verpasst den Protagonisten einen spürbaren Charakter. Und siehe da: Man kann als Mensch womöglich noch Vieles von den Tieren lernen! Obwohl die Geschichten des Autors eher leicht daher erzählt wirken, sind sie mir wegen der Intensität an vielen Punkten unter die Haut gegangen. Die Mischung aus Denkanstoß und Info ist Florian Werner (wie ich finde) sehr gut gelungen. Zudem gefiel mir, dass die einzelnen Kapitel kurz gehalten und so auch gut zwischendurch zu lesen sind. Insgesamt ein schönes Buch, das ich absolut empfehlen kann! Beide Daumen hoch und 5 Sterne.

Voransicht