VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

,

Die Wellington-Saga - Verführung Roman

Wellington (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-19495-6

Erschienen: 19.06.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback, Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ...

Sebastian ist in Wellington als Playboy der Familie Del Campo bekannt. Die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen, und regelmäßig stürzt er sich in leidenschaftliche Affären. Das Ansehen seiner prominenten Familie ist ihm egal, und er genießt stattdessen sein freies Leben in vollen Zügen. Bis er die faszinierende Katherine kennenlernt, die ihn mit ihrem Temperament auf eine Weise anzieht, die Sebastian bisher nicht kannte …

Band 2 der romantischen Wellington-Trilogie!

Wussten Sie, dass Nacho Figueras sehr romantisch ist und gerne für seine Frau kocht? Zum Interview

Nacho Figueras auf Facebook

Der Autor auf twitter.com

Der Autor auf Instagram

Wellington

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Nacho Figueras (Autor)

Ignacio »Nacho« Figueras gehört zu den bekanntesten Männern der Welt und ist das internationale Werbegesicht von Polo Ralph Lauren. Von CNN als »David Beckham des Reitsports« gefeiert, ist Figueras neben seiner Tätigkeit als Model Kapitän und Miteigentümer des preisgekrönten argentinischen Reitteams Black Watch. 2009 wurde er von den Lesern der Vanity Fair hinter Robert Pattinson und vor Brad Pitt zum zweitschönsten Mann der Welt gekürt. Mit seiner Frau Delfina und ihren vier Kindern lebt er abwechselnd in Kalifornien und Argentinien.


Jessica Whitman (Autorin)

Jessica Whitman lebt und schreibt in Hudson Valley.

Aus dem Amerikanischen von Veronika Dünninger
Originaltitel: Wild One (The Wellington Trilogy 2)
Originalverlag: Forever, New York 2016

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-19495-6

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 19.06.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Motto - warum nicht noch mehr?

Von: Vicky Datum: 16.11.2017

https://readingarea.jimdo.com/

Ich finde das Cover ebenso bezaubernd wie jenes von Band eins, es ist dezent aber dennoch sehr ansprechend! Beim perlmuttfarbigen Cover wurde nur die Schriftfarbe von Pink auf Grün geändert – das ist sehr gut für den Wiedererkennungsfaktor.

Durch den Hintergrund des Autors war ich sehr gespannt auf diese Reihe - Polo-Spieler, Model, Besitzer eines argentinischen Polo-Teams - WOW, diese Bücher müssen der Hammer sein, dachte ich mir und ging mit entsprechend großen Erwartungen an die Bände der Wellington-Reihe heran und wurde nicht enttäuscht.

Durch die relativ kurzen und kompakten Kapitel geht das Lesen schnell und unkompliziert voran. Der Schreibstil ist sehr angenehm und hat einen gewissen Charme, um nicht sogar zu sagen einen gewissen Zauber! Einmal angefangen mag man das Buch gar nicht mehr aus der Hand geben!

Ich persönlich bin gut in die Geschichte reingekommen. Und die Hauptfiguren waren mir sofort sympathisch. Am Anfang kann man sich unter 'Das Buch' bereits einen kurzen aber guten Eindruck vom Roman und den Geschehnissen in Teil zwei holen. Ich habe hier allerdings den Bezug zum Polo etwas vermisst, dieser war im vorherigen Teil mehr gegeben. Allerdings wartet dieser Teil hier mit Informationen über Victoria, Sebastians Großmutter, auf. Diese zu erfahren hat mich das Polospiel sogar fast vergessen lassen :-)
Der Epilog schließt diesen Band für mich gut ab – ich denke man könnte die Bände auch unabhängig voneinander lesen da diese nicht direkt aufeinander aufbauen. Den Anhang fand ich auch gut, dort ist eine Erklärung zum und über das Polospiel zu finden.

Glamouröser, zweiter Band

Von: Yvonne Santjohanser Datum: 08.09.2017

booksandevengel.blogspot.de

Verlangsinfo:

Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ...

Sebastian ist in Wellington als Playboy der Familie Del Campo bekannt. Die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen, und regelmäßig stürzt er sich in leidenschaftliche Affären. Das Ansehen seiner prominenten Familie ist ihm egal, und er genießt stattdessen sein freies Leben in vollen Zügen. Bis er die faszinierende Katherine kennenlernt, die ihn mit ihrem Temperament auf eine Weise anzieht, die Sebastian bisher nicht kannte …

Zum Cover:

Wie auch schon der erste Band, ist das Cover zum zweiten genauso Edel gehalten. Diesmal mit dem Grün sehr schön. Grün ist eine meiner Lieblingsfarbe :)

Meine Meinung:

Im zweiten Band geht es um Sebastian, Alejandros jüngeren Bruder. Ich muss ganz ehrlich gestehen, mir hat Sebastian um einiges besser gefallen. Ich kann gar nicht sagen woran es lag, es war einfach dieses Wohl-Gefühl, das ich hatte. Ja, ich fühlte mich Sebastian näher als Alejandro. Ich fand sie total verschieden. Sebastian fand ich feinfühliger, herzlicher, ansprechender. So ein Typ "Den muss man einfach lieben".

Der ganze Aufbau mit Katherine, wie sie sich kennen lernen, wie sie sich beide über das ganze Buch hin entwickeln, hat mir richtig gut gefallen und fand ich grandios. Da merkte man richtig, wie sie über sich hinaus wuchsen. Auch Katherine fand ich eine ganz tolle Protagonistin neben Sebastian. Glaub eine bessere hätte man für ihn gar nicht bekommen können.

Ich find es sehr interessant wie der Autor recherchiert hat, was diesen glamourösen Sport der Reichen ausmacht und zugleich eine tolle Liebesgeschichte mit einbezieht. Es dann auch so um zu setzen, hat er einfach hervorragend rüber gebracht. Der Schreibstil hat sich seit dem ersten Buch auch entwickelt, meiner Meinung nach. Mir kam es so vor, als wenn hier mehr Herzblut drin steckt, als im ersten Band. So als ob er selbst endlich in der Geschichte angekommen ist. Ich finde, das hat man gemerkt. Ich weiß nicht ob ich damit alleine bin, mit dem Gedanken.

Es war super zum lesen, richtig fesselnd diesmal. Ich sag mal so, der Autor hat es diesmal geschafft mich richtig mit zureißen. Jetzt konnte er mich richtig begeistern und was soll ich sagen, nun muss ich natürlich auch den Dritten Band lesen :D

Auf jeden Fall ein super Folgeband der von mir 4 von 5 Sterne bekommt.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autoren