Die Welt mit anderen Augen sehen

Ein Physiker ermutigt zu mehr Spiritualität

eBook epub
14,99 [D] inkl. MwSt.
14,99 [A] | CHF 18,00 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Eine neue Sicht auf die Welt

Markolf Niemz, international ausgewiesener Biophysiker und Bestsellerautor, stellt in diesem Buch unser Weltbild auf den Kopf. Wir sind es gewohnt, den Erkenntnissen der Naturwissenschaften zu trauen. Diese lehren uns, dualistisch und in Abgrenzungen zu denken: Entweder es gibt das eine, oder das andere. Entweder es gilt dieses, oder jenes – doch auf keinen Fall beides zugleich. Was aber, wenn Naturwissenschaften und Philosophie auch noch andere Möglichkeiten bieten? An sechs spannenden Beispielen zeigt der Autor, was passiert, wenn man den Blickwinkel ein wenig ändert und das Wissen der Naturwissenschaften neu sortiert. Die Belohnung: Eine moderne Sicht auf das Leben und den Kosmos. Religiös offen, spirituell tief und wahrhaft beglückend.

»Eine respektvolle und bereichernde Herausforderung für alle, die offen dafür sind, ihre Vorstellungen von Gott, Schöpfung und Ewigkeit auch aus ungewohnter Perspektive neu anzudenken.«

pfarrblatt 17/2020 (05. August 2020)

eBook epub (epub)
mit zahlreichen Abbildungen und durchgehend 4-farbig illustriert
ISBN: 978-3-641-26342-3
Erschienen am  27. Juli 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
Landingpage zu M. Niemz: Die Welt mit anderen Augen sehen

Leserstimmen

Ein Perspektivenwechsel erschließt die zwei Seiten der sechs Medaillen

Von: Buchleser

02.09.2020

Der Physiker Niemz verspricht in diesem Buch Antworten auf sechs verschieden Fragen, u.a.: „Was kam zuerst? - Das Huhn oder das Ei? - Schöpfer oder Schöpfung? - Raum oder Zeit?“ Das sind spannende Fragen, die mir bisher immer unlösbar schienen. Der Autor betrachtet diese Fragen aus zwei Sichtweisen: einer naturwissenschaftlichen und einer spirituellen Sicht. Das hat mich auf das Buch neugierig gemacht und ich habe das Buch gerne gelesen. In dem Buch wird jede Frage als Challenge in einem Kapitel behandelt. Zuerst kommt die Fragestellung und es folgen naturwissenschaftlichen Theorien, die sich mit dem Thema beschäftigen. Danach kommt die philosophie/spirtituelle Sicht der Dinge und am Schluß ein Fazit. Die Fragen bauen in gewisser Weise aufeinander auf und eine Challenge ist angenehme 10-20 Seiten kurz. Ich hatte angesichts der behandelten Fragen ein dickeres Buch erwartet und nachdem ich mich in den Stil des Buches eingelesen hatte, war ich schnell mit den 177 Seiten durch. Das Eingangsmotto des Autors am Anfange des Buches lautet: „Wenn du nach Lösungen suchst, verändere deine Perspektive!“ Das macht Niemtz in seinen Challenges wenn er die Fragen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. So ergeben sich originelle Zusammenhänge und ich bekam beim Lesen viele Denkanstösse. Ich bin mehr der sprituelle als der wissenschaftliche Typ und habe kein akademisches naturwissenschaftliches Vorwissen. Deswegen habe ich vielleicht nicht alle wissenschaftlichen Erklärungen verstanden und mich bei diesen Passagen am Anfang etwas schwer getan beim Lesen. An manchen Stellen waren mir die Erklärungen zu kurz und abstrakt, und deshalb für mich schwer zu verstehen. Aber das ist wohl auch nicht der Zweck dieses Buches, alles wissenschaftlich bis ins Detail zu erklären. Es geht eher darum ein Bewusstsein zu wecken, dass wir alle füreinander verantwortlich sind und kein Individuum für sich alleine existieren kann, denn „globale Konflikte lassen sich nur gemeinsam lösen“. In Zeiten von Corona denke ich, dass diese Aussage eine besondere Bedeutung bekommen hat und wir versuchen sollten, danach zu leben. Eine Theorie, die mir in dem Buch besonders gefallen hat, ist die „philosophy of organism“ von Alfred North Whitehead. Von diesem Mathematiker und Philosophen, der bis 1947 gelebt hat, hatte ich bisher noch nichts gelesen. Whiteheads Theorie passt besonders in dieses Buch, weil sie wie Niemz ausführt „mit allen Erkenntnissen der modernen Physik vereinbar ist“ und dazu eine Erklärung abliefert, wie man den gesamten Kosmos als einen lebendingen Organismus verstehen kann. Gut gefallen hat mir auch, dass der Autor immer wieder zu Gedankenexperimenten einlädt und für mich dadurch Zusammenhänge anschaulich wurden. Deshalb ist mein Fazit zu diesem Buch: das Buch zu lesen bringt einen persönlich weiter, wenn man sich für eine spirituelle Weltsicht mit wissenschaftlichem Hintergrund interessiert. Niemz schreibt: „Niemand macht zweimal dieselbe Erfahrung, weil er nach einer Erfahrung nicht mehr derselbe ist wie vor ihr.“ In diesem Sinne – viel Spaß beim Lesen!

Lesen Sie weiter

Die Welt mit anderen Augen sehen

Von: Franzi

31.08.2020

Das Buch "Die Welt mit anderen Augen sehen" ist wirklich ein faszinierendes Buch indem der Autor Fragen wie "Was kommt zuerst -Raum oder Zeit " diskutiert . Es ist gut zu lesen man braucht aber meiner Meinung nach etwas Ruhe und Konzentration um mitzukommen denn es geht um viel Physik und um komplizierte Fragen die sich bestimmt so mancher schon gestellt hat . Mich hat das Buch sehr inspiriert .Ich kann es wirklich weiter empfehlen an Leute die gerne mehr wollen, die gerne Hinterfragen und vielleicht einen kleinen Nerd in sich haben oder einfach mal was anderes lesen wollen und sich ebenso inspirieren lassen möchten.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Prof. Dr. Markolf H. Niemz ist Physiker und hat einen Lehrstuhl für Medizintechnik an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. Seine Forschungen zur Lasermedizin wurden 1995 von der Heidelberger Akademie der Wissenschaften mit dem Karl-Freudenberg-Preis ausgezeichnet. Niemz studierte Physik und Bioengineering in Frankfurt a. M., Heidelberg und San Diego, USA. Seine Bücher sind Bestseller und beleben den Dialog zwischen Naturwissenschaft und Religion.

Zur Autor*innenseite

Events

28. Apr. 2021

Vortrag mit Prof. Dr. Markolf H. Niemz

19:30 Uhr | Augsburg | Lesungen
Markolf H. Niemz
Ichwahn | Die Welt mit anderen Augen sehen

18. Juni 2021

Vortrag mit Prof. Dr. Markolf H. Niemz

19:00 Uhr | Stuttgart | Lesungen
Markolf H. Niemz
Ichwahn | Die Welt mit anderen Augen sehen

25. Juni 2021

Vortrag mit Prof. Dr. Markolf H. Niemz

19:30 Uhr | Weinheim | Lesungen
Markolf H. Niemz
Ichwahn | Die Welt mit anderen Augen sehen

14. Okt. 2021

Vortrag mit Prof. Dr. Markolf H. Niemz

19:00 Uhr | Ludwigshafen | Lesungen
Markolf H. Niemz
Ichwahn | Die Welt mit anderen Augen sehen

Videos

Pressestimmen

»Ein gut lesbares, spannendes Buch, das neue Perspektiven eröffnet.«

Urologische Nachrichten (20. August 2020)

»Ein begnadeter Mystiker lässt uns an seiner Erleuchtung teilhaben.«

»Das Interesse ist gewaltig. Als Niemz sprach, musste der Saal wegen Überfüllung geschlossen werden.«

Weitere E-Books des Autors