Die Wilden - Familientreffen

Roman

eBook epubNEU
12,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 16,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Was darf der Staat in Zeiten des Terrors?

Frankreich ist in Aufruhr. Noch immer ist es den Anti-Terror-Einheiten nicht gelungen, Nazir Nerrouche dingfest zu machen. Überdies zeigen die Ermittlungen, dass seine Verbindungen bis in die höchsten Regierungskreise reichen. Unterdessen wird der Druck auf die Familie Nerrouche erhöht und Nazirs Bruder Fouad, bislang Liebling der Pariser Gesellschaft, zum Prügelknaben der Nation. Um die Öffentlichkeit zu besänftigen, verschärft Präsident Chaouch die Sicherheitsmaßnahmen, was von den liberalen Kreisen argwöhnisch beäugt wird. Als schließlich Hinweise auf ein erneutes Attentat auftauchen, steht die Republik vor einem Kollaps

»Die Wilden ist ein rasanter Politthriller und zugleich soziales Fresko.«


Aus dem Französischen von Bernd Stratthaus
Originaltitel: Les Sauvages IV
Originalverlag: Flammarion
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-20771-7
Erschienen am  11. Februar 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Wilden Trilogie

Leserstimmen

Unruhiges Frankreich

Von: Udo

22.04.2019

Auch der dritte Teil der Triologie von "Die Wilden " hat mir ausgezeichnet gefallen. Um in die Geschichte hereinzukommen, ist zu empfehlen, die beiden vorherigen Bände zu lesen. Der Roman ist sehr spannend, aber auch sehr politisch geschrieben. Hauptprotagonisten in diesen Romanen ist die aus Algerien stammende Großfamilie Nerrouche, die nun in Frankreich lebt und in ein Attentat auf den erste arabisch-stämmigen Präsidentschaftskandidaten verwickelt wird. Ein rasantes Buch, das man aber mit Konzentration lesen sollte.

Lesen Sie weiter

Die Wilden - Familientreffen

Von: Rosalie2606

10.04.2019

Bei diesem Buch handelt es sich um den 3. Teil des Romanzyklus "Die Wilden" des französischen Autors Sabri Louathan. Deshalb fand ich es lobenswert, dass zunächst ein Rückblick auf den ersten Seiten des Buches stattfand. Allerdings wurde ich als Leserin, die die beiden Teile zuvor nicht kannte, erschlagen von der Vielzahl der agierenden Personen (insgesamt 50!). Schauplatz dieses Romans ist das politische Milieu Frankreichs, welches geprägt ist von Unruhen, Intrigen und einem Attentat sowie die Verstrickung einer algerischen Migrantenfamilie in diese brisante Situation. Meiner Meinung nach ist ein gewisses Grundwissen und Verständnis u.a. für Politik, Religion, Migrantenpolitik wünschenswert zur Entschlüsselung, der ab und zu verworrenen Handlungsstränge. Der Stil ist rasant und anspruchsvoll (ständiges hin und her springen von einem Protagonisten zum anderen). Die Sprache hingegen gehaltvoll, detailreich und fantasievoll ("Der Vollmond franste auf der Seeoberfläche aus.", "Gewittersäckchen"). Das Buch ist resümierend also keine leichte Kost, d.h. kann man nicht einfach mal so weglesen, sondern braucht ein gewisses Maß an Konzentration und Aufmerksamkeit.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Sabri Louatah, 1983 in Saint-Étienne als Sohn eines Holzfällers und einer Hausfrau geboren, lebt heute mit seiner Frau in den USA. Die Unruhen in der Pariser Banlieu Anfang der 2000er Jahre inspirierten ihn zu seinem Roman-Zyklus »Die Wilden«, der in Frankreich von Publikum und Kritik gefeiert wurde. Zurzeit arbeitet Louatah an der TV-Adaption der Serie.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books des Autors