VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Wolkenfischerin Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-19918-0

Erschienen:  18.12.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Charmant und gewitzt hat sich Claire Durant auf der Karriereleiter eines Berliner Gourmet-Magazins ganz nach oben geschummelt. Denn niemand ahnt, dass die Französin weder eine waschechte Pariserin ist noch Kunst studiert hat – bis sie einen Hilferuf aus der Bretagne erhält, wo sie in Wahrheit aufgewachsen ist: Ihre Mutter muss ins Krankenhaus und kann Claires gehörlose Schwester nicht allein lassen. Claire reist in das kleine Dorf am Meer und ahnt noch nicht, dass ihre Gefühlswelt gehörig in Schieflage geraten wird. Denn ihr Freund Nicolas aus gemeinsamen Kindertagen ist längst nicht mehr der schüchterne Junge, der er einmal war, und dann taucht aus heiterem Himmel auch noch ihr Chef auf. Claire muss improvisieren, um ihr Lügengespinst aufrechtzuerhalten – und stiftet ein heilloses Durcheinander in dem sonst so beschaulichen Örtchen Moguériec …

»Der Roman liest sich flüssig und beinhaltet dank der bildhaften Sprache viele schöne Landschaftsbeschreibungen der Bretagne.«

Schweizer Familie (08.03.2018)

Claudia Winter (Autorin)

Claudia Winter, geboren 1973, ist Sozialpädagogin und schreibt schon seit ihrer Kindheit Gedichte und Kurzgeschichten. Als Tochter gehörloser Eltern lernte sie bereits mit vier Jahren Lesen und Schreiben, gefördert von ihrem Vater. Neben ihren bisher im Goldmann Verlag erschienenen Büchern hat sie weitere Romane sowie diverse Kurzgeschichten in Anthologien veröffentlicht. Die Autorin lebt mit ihrem Ehemann und den Hunden Kim und Luca in einem kleinen Dorf nahe Limburg an der Lahn.

»Der Roman liest sich flüssig und beinhaltet dank der bildhaften Sprache viele schöne Landschaftsbeschreibungen der Bretagne.«

Schweizer Familie (08.03.2018)

»Die Autorin erzählt nicht nur eine Warmherzige Liebesgeschichte, sondern sie nimmt ihre Leser mit auf eine Reise nach Frankreich.«

Freie Presse Chemitz (23.03.2018)

»Ein Buch das vergnügliche Lesestunden bereitet und nebenbei Einblicke in die französische Lebensart gibt.«

Freizeit (05.04.2018)

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-19918-0

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen:  18.12.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

ein richtig schöner Wohlfühlroman

Von: Manja Datum: 18.02.2018

https://manjasbuchregal.de/

Kurzbeschreibung
Charmant und gewitzt hat sich Claire Durant auf der Karriereleiter eines Berliner Gourmet-Magazins ganz nach oben geschummelt. Denn niemand ahnt, dass die Französin weder eine waschechte Pariserin ist noch Kunst studiert hat – bis sie einen Hilferuf aus der Bretagne erhält, wo sie in Wahrheit aufgewachsen ist: Ihre Mutter muss ins Krankenhaus und kann Claires gehörlose Schwester nicht allein lassen. Claire reist in das kleine Dorf am Meer und ahnt noch nicht, dass ihre Gefühlswelt gehörig in Schieflage geraten wird. Denn ihr Freund Nicolas aus gemeinsamen Kindertagen ist längst nicht mehr der schüchterne Junge, der er einmal war, und dann taucht aus heiterem Himmel auch noch ihr Chef auf. Claire muss improvisieren, um ihr Lügengespinst aufrechtzuerhalten – und stiftet ein heilloses Durcheinander in dem sonst so beschaulichen Örtchen Moguériec …
(Quelle: Goldmann Verlag)

Meine Meinung
Der Roman „Die Wolkenfischerin“ stammt von der Autorin Claudia Winter. Mir war die Autorin bereits durch zwei andere Romane gut bekannt und ich war gespannt darauf wohin mich die Reise hier wohl führen würde.
Vom Cover wurde ich wirklich sehr angesprochen und der Klappentext machte mich sehr neugierig auf das Geschehen hier.

Die Charaktere hat die Autorin sehr gut gezeichnet. Man kann sie sich als Leser sehr gut vorstellen, jeder hat so seine ganz eigenen Ecken und Kanten.
Claire hat es mir zu Beginn gar nicht so leicht gemacht. Sie hat ihren Lebenslauf mit so einigen Dingen geschönt, dadurch ist ihre berufliche Karriere in Gang gekommen. Sie weiß ziemlich genau was sie will, lässt sich nicht so schnell unterkriegen. Erst nach ein paar Seiten war ich dann wirklich warm mit Claire und habe ihre Geschichte hier sehr gerne gelesen. Am Ende war sie mir dann richtig ans Herz gewachsen.

Auch die anderen Charaktere, wie Claires Chef oder auch die Praktikantin oder auch die Dorfbewohner, sie alle sind richtig tolle beschrieben. Jeder bringt ganz eigene Dinge mit ins Geschehen hinein, hat so einen festen Platz. Und ich konnte mir jeden von ihnen wirklich gut vorstellen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und absolut flüssig. Claudia Winter macht es ihren Lesern hier wirklich leicht dem Geschehen zu folgen. Zudem beschreibt sie die Kulisse ihrer Handlung so bildhaft, man fühlt sich als wer man quasi vor Ort.
Die Handlung selbst ist toll. Es verschlägt den Leser hier in die Bretagne. Diese kleine französische Dorf, hach ja ich habe Fernweh bekommen. Doch es ist hier nicht alles wirklich nur harmonisch, es geht hier nicht nur um die Liebe, nein Claudia Winter hat auch eine ernste Seite ins Buch gepackt. Das Leben selbst besteht auch nicht nur aus Glück und Frieden, es gibt auch Momente, die einen das Leben schwer machen. Und genau das merkt man hier auch. Man wird als Leser tief im Herzen berührt, man fühlt sich mit der Protagonistin sehr verbunden, kann mit ihr fühlen. Die hier gebotene Mischung ist es, die dieses Buch besonders macht.

Das Ende hat mich dann auch wirklich überzeugt. Für mich ist es das absolut passende Ende, es schließt ab und macht rund. Und so muss es einfach sein.

Fazit
Zusammengefasst gesagt ist „Die Wolkenfischerin“ von Claudia Winter für mich ein Roman, der mich gefangen nehmen konnte.
Charaktere, die wirklich sehr gut beschrieben sind, ein lockerer flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die eine richtig schöne Liebesgeschichte beinhaltet, gleichzeitig aber auch berühren kann und deren Kulisse einzigartig beschrieben wird, haben mich begeistert und mir wundervolle Lesestunden beschert.
Wirklich zu empfehlen!

Die Pariserin

Von: Anyah Fredriksson Datum: 27.12.2017

https://angisbuecherkiste.blogspot.com

Im lockeren und einnehmenden Ton erzählt die Autorin Claudia Winter ihre zauberhafte Geschichte um die junge Claire. In zwei Strängen und zwei Zeitspannen lässt Claudia Winter uns Leser zum einen teilhaben am Schicksal der 15jährigen Gwendaellle, die ihren Vater verloren hat und fortan nicht mehr im kleinen Nest in der Bretagne leben möchte und lieber bei ihrer Tante in Paris leben will – ein freies Leben, ohne Bevormundungen. Zum anderen ist da Claire, die in einem Berliner Gourmet-Magazin gerne noch so viel mehr erreichen möchte. Genial lässt die Autorin ihre zwei Stränge gekonnt zusammen laufen. Eine Geschichte, die mich gefesselt und und deren Figuren ich liebgewonnen habe. Die Protagonistin Claire hat mich mit ihrem Charme beeindruckt und einen Platz in meinem Herzen gebucht.

Sehr gerne vergebe ich dem Buch seine wohlverdienten fünf von fünf möglichen Sternen und empfehle es selbstverständlich weiter, an Leser, die der stressigen Welt für eine Weile entfliehen möchten und die sich entführen lassen möchten, in die Welt der Claire Durant voller kleiner Schummeleien und ganz viel Herz.

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin