Die Zeit der Schatten - Blut und Knochen 1

Roman

(4)
eBook epubNEU
12,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 16,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

In einer Welt erbaut auf Blut und Knochen kann es keinen Frieden geben ...

Die Verfemten Lande haben den Krieg überstanden, doch die Herrschaft der siegreichen Ben-Elim wird bedroht. Die Anzeichen häufen sich, dass ihre Erzfeinde, brutale Dämonenwesen, zurückkommen. Im verschneiten Norden findet der Pelzjäger Drem zerfetzte Leichen im Wald – scheinbar Opfer schwarzer Magie. Im Süden gerät Riv, eine ungestüme junge Soldatin, in einen Konflikt mit den Ben-Elim. Drem und Riv hüten Geheimnisse, die das Schicksal der Verfemten Lande verändern könnten. Doch sie wissen nicht, welche Rolle sie spielen werden. Und in den Schatten warten die Dämonen nur darauf, sich zurückzuholen, was früher ihnen gehörte.

»Ein großartiges Leseerlebnis, das meine Liebe zur Fantasy wieder entfacht.«

Robin Hobb

Aus dem Englischen von Wolfgang Thon
Originaltitel: A Time of Dread (Of Blood and Bone 1)
Originalverlag: MacMillan, London 2018
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-23545-1
Erschienen am  20. Mai 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Blut und Knochen

Leserstimmen

Einfach Top

Von: Aelyn

19.06.2019

Spätestens nach der die Getreuen und die Gefallenen Reihe ist John Gwynne für mich einer der Autoren die mir ein tolles Leseerlebnis garantieren. Ob es ihm auch mit seiner neuen Reihe gelungen ist erfahrt ihr sogleich. Der Einstieg war für mich problemlos, schnell fand ich mich wieder in den verfemten Landen wieder und dank des tollen, bildhaften Schreibstil Gwynne`s war ich auch schnell in der Geschichte gefangen. Wir haben hier neue Helden und jeder von ihnen hat mit zunächst eigenen Problemen zu kämpfen. Mir hat es gut gefallen wie Herr Gwynne die einzelnen Schicksale miteinander verknüpft hat. Handlung: Die Kadoshim sind einfach nicht tot zu kriegen und reformieren sich neu. Ihr Ziel ist immer noch die Menschen auszurotten und die Ben-Elim zu schlagen. Doch das ist bei Weitem nicht alles, denn folgen wir einem der Helden, geraten wir mitten in die recht blutigen Machenschaften eines Kultes. Ich will dazu gar nicht mehr verraten, aber es ist schon gruselig und sehr gut beschrieben worden, was da wehrlosen Wesen angetan wird. Diese neue Bedrohung wird meiner Meinung nach auch im zweiten Band eine Rolle spielen. Charaktere: Es gibt wieder zahlreiche Figuren und ich muss ehrlich sagen das ich dieses mal wirklich jeder gerne gefolgt bin. Ihre jeweiligen Geschichten fand ich durchweg interessant. Da haben wir zum Beispiel den jungen Bleda der von seinen Feinden aufgezogen wird, und der ihnen Gehorsam schuldet. Er ist mutig und im Herzen ein Krieger. Ich mochte seine Geschichte gerne, denn er zeigt, das er unter all den unterdrückten Gefühlen – dies wurde ihm anerzogen- ein liebenswürdiger junger Mann ist. Dann wäre da noch Riv. Ich mochte sie auf Anhieb. ihr Weg ist steinig weil sie immer wieder von ihrem Temperament in Schwierigkeiten gebracht wird. Zudem hat sie ein Geheimnis, das mich echt überrascht hat. Und natürlich Drem, dessen Parts mir auch sehr gut gefallen haben. Drem ist ein loyaler , junger Mann der mit seinem Vater einige Gefahren besteht. Das ist längst nicht alles, aber mehr verrate ich nicht. Ich mochte ihn, er hat ein gutes Herz und ich hoffe im nächsten Band wieder von ihm zu lesen. Meinung: Für mich persönlich eines der besten Fantasybücher 2019. Hier stimmt einfach wieder alles. Die Handlung ist durchweg spannend mit tollen Ideen und einigen überraschenden Wendungen. Die Figuren sind interessant und man verfolgt ihre Geschichten gerne und es sind mal nicht die gewohnten Elfen und Orks die vorkommen. Für mich persönlich war die Rückkehr in die verfemten Lande ein wunderbarer Lesegenuß und ich freue mich schon sehr auf Band 2.

Lesen Sie weiter

Spannend und überzeugend

Von: Zeilenmeer

12.06.2019

Meine Meinung: Nach mehreren Anläufen und Momenten in denen ich das Buch an die Wand klatschen Wollte, fand ich dann doch noch in das Buch. Die Schreibart hat es mir bei diesem Buch nicht einfach gemacht, doch das durchhalten hat sich gelohnt. Irgendwann war ich es gewohnt und bin dann super rein gekommen. Dann kam auch keine Langeweile mehr bei mir auf, trotz der vielen Seiten. Die Charakter sind gut gewählt und facettenreich. Sie wirkten authentisch und konnten mich sofort überzeugen. Ich mochte beide sehr gerne, so wie die Nebencharaktere. Das Setting war düster und mit einer Dunkelheit überzogen, was ich total toll fand. Die Handlung ist sehr gut ausgearbeitet und durchdacht worden. Hinter jeder Ecke hat man die Dämonen im Nacken und fragt sich wann einer zuschlägt. Wirklich gelungen fand ich auch die Ich-Perspektive aus beiden Sichten, so ist man noch viel mehr im Geschehen gefangen und kann einzelne Handlungen perfekt nachvollziehen. Auch die Entwicklung der Protas fand ich sehr gut beschrieben und freue mich schon total den 2. Band zu lesen. Fazit: Eine Klare Leseempfehlung, trotz Einstiegsschwierigkeiten. Düster, packend und dämonisch.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

John Gwynne studierte an der Brighton University, wo er später auch unterrichtete. Er spielte Bass in einer Rock'n'Roll-Band, bereiste die USA und lebte in Kanada. Heute ist er verheiratet, hat vier Kinder und führt in England ein kleines Unternehmen, das alte Möbel restauriert. ›Die Getreuen und die Gefallenen‹ ist John Gwynnes preisgekrönte High-Fantasy-Saga über den Krieg zwischen Ben-Elim und Kadoshim. Mit ›Blut und Knochen‹ beginnt ein neues Kapitel in Gwynnes epischer Fantasywelt.

Zur AUTORENSEITE

Wolfgang Thon wurde 1954 in Mönchengladbach geboren. Nach dem Abitur studierte er Sprachwissenschaft, Germanistik und Philosophie in Berlin und Hamburg. Heute ist er als Übersetzer und Autor für verschiedene Verlage tätig. Er ist Vater von drei mittlerweile erwachsenen Kindern und lebt, schreibt, übersetzt, reitet und tanzt (Argentinischen Tango) in Hamburg.

zum Übersetzer

Links

Pressestimmen

»Alle Fans von epischer Fantasy können sich freuen: ›Die Zeit der Schatten‹ ist großartig. Gwynne schreibt auf hohem Niveau und liefert dabei nicht nur spannende Wendungen, sondern auch einen vielseitigen, komplexen Plot.«

Sebastien de Castell

»Gwynne ist ein Meister seiner Zunft und momentan einer der besten Fantasyautoren. ›Die Zeit der Schatten‹ ist episch, überraschend und aufregend.«

FantasyBookReview

»Intelligent geschriebene, gut gemachte Fantasy.«

SF and F Reviews

»Gwynne hat sich einen Platz unter den Legenden der Fantasy wie J.R.R. Tolkien, George R.R. Martin und Brandon Sanderson verdient.«

BookNest

»Dem Autor [ist es] gelungen, eine detaillierte eigene Welt und eine komplexe, spannende Geschichte zu schaffen.«

captain-fantastic.de über »Die Getreuen und die Gefallenen«

»Verfeindete Clans, schlafende Giganten, Verfemte Lande und böse Omen: ein Anwärter auf das nächste ›Game of Thrones‹.«

The Independent über »Die Getreuen und die Gefallenen«

»Eine Welt wie Mittelerde voller Spannung, Schlachten und Intrigen – Action ohne Ende!«

Kirkus Reviews über »Die Getreuen und die Gefallenen«

»Höllisch gut und absolut zu empfehlen!«

Conn Iggulden über »Die Getreuen und Die Gefallenen«

»Wunderbar detailreich und fantasievoll.«

Library Journal über Die Getreuen und die Gefallenen

»Eine epische Saga über den Kampf zwischen Gut und Böse. John Gwynne macht alles richtig!«

SFX über »Die Getreuen und die Gefallenen«

Weitere E-Books des Autors