,

Die digitale Seele

Unsterblich werden im Zeitalter Künstlicher Intelligenz

Die digitale Seele
eBook epubDEMNÄCHST
14,99 [D] inkl. MwSt.
14,99 [A] | CHF 18,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Moritz Riesewieck und Hans Block sind die Macher hinter dem Film-Noir-Thriller »The Cleaners«, Shootingstars des internationalen Dokfilm-Kinos, Grimme-Preisträger und Experten für digitale Entwicklungsprozesse. In ihrem ersten gemeinsamen Buch begeben sie sich auf eine hochspannende und zukunftsweisende Reise ins digitale Jenseits, in dem sich die Erfüllung des ältesten Menschheitstraums vom ewigen Leben ankündigt: Dank der atemberaubenden Fortschritte maschinellen Lernens scheint die Überwindung des Todes zum Greifen nah zu sein. Weltweit arbeiten Unternehmen daran, aus riesigen Mengen Nutzerdaten digitale Doppelgänger entstehen zu lassen. Während sich mehr und mehr Menschen von den Religionen abwenden und die Neurowissenschaften die Idee der Seele für erledigt erklären, erfährt der Glaube an ein Leben nach dem Tod im 21. Jahrhundert eine überraschende Renaissance. Die Autoren haben in ihrem bahnbrechenden Buch »Die digitale Seele« sowohl mit den Pionieren der neuen Technologie gesprochen als auch mit denjenigen, die sich als digitale Klone verewigen wollen, um sich der größten aller Fragen anzunähern: Was passiert mit dem Menschen, wenn ihm seine letzte große Gewissheit genommen wird – die des endlichen Lebens?


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-25125-3
Erscheint am 28. September 2020

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Moritz Riesewieck (*1985) ist Theater- und Filmregisseur und Autor. Studium der Wirtschaftswissenschaften und dann Regie an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin.

Zur AUTORENSEITE

Hans Block (*1985) ist Theater- und Filmregisseur und Autor. Studium des Schlagzeugs an der Universität der Künste und dann Regie an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin.

Zur AUTORENSEITE