VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die sieben Kreise der Hölle Thriller

Helena Faber (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-18918-1

NEU
Erschienen:  21.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Am Ende erwartet euch nur der Tod ... Staatsanwältin Helena Faber zwischen Gesetz und Selbstjustiz.

Als sie sie das letzte Mal sah, spielten sie vor dem Haus … Seitdem erlebt die Berliner Staatsanwältin Helena Faber den Albtraum jeder Mutter: Ihre Töchter wurden entführt. Und zwar von den Männern, gegen die sie im brisanten Dionysos-Fall ermittelte. Nur einer kann ihr helfen: Rashid Gibran, der trotz seiner Verbindung zum Psychopathen Dionysos auf freiem Fuß ist. Helena kennt die Beweggründe des dubiosen Professors nicht, doch sie wird alles tun, um ihre Töchter zu retten. Es ist der Beginn einer Jagd, die Helena in die Untiefen eines grausamen und mächtigen Menschenhändlerrings führt – und bei der sie so brutal wie ihre Gegner wird …

Wussten Sie, dass Uwe Wilhelm schon einmal als Hauptdarsteller auf der Bühne eingeschlafen ist? Interview mit Uwe Wilhelm

Blog von Uwe Wilhelm

Uwe Wilhelm auf Facebook

»Spannend!«

SUPERillu (30.05.2018)

Helena Faber

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Uwe Wilhelm (Autor)

Uwe Wilhelm, geboren 1957, hat mehr als 120 Drehbücher unter anderem für Bernd Eichinger, Katja von Garnier und Til Schweiger verfasst, bevor er sich er sich auch dem Sachbuch widmete. Er hat außerdem Theaterstücke geschrieben, zuletzt »Ich, Friedrich der Große«, uraufgeführt 2012 am Hans-Otto-Theater in Potsdam, und entwickelt und verlegt mit seiner Firma »Die Hölle Development« Neuschöpfungen alter Romane.

www.uwewilhelm.de

»Spannend!«

SUPERillu (30.05.2018)

»Zackig-harter Thriller mit plakativer Gangsterjagd.«

HÖRZU (08.06.2018)

29.09.2018 | 19:30 Uhr

Lesung im Rahmen des Festivals "Mord am Hellweg", zusammen mit Schauspilerin Katja Riemann.
Eintritt: VVK € 17,90/erm. 15,90; AK € 22,- / erm.19,-
Tickets über: www.mordamhellweg.de, i-punkt, Kreisstadt Unna Tel.: 02303-103777 oder Westfälisches Literaturbüro in Unna e.V., Tel.: 02302/96 38 50

Lesung Uwe Wilhelm

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Weitere Informationen:
Westfälisches Literaturbüro e.V.
59423 Unna

Tel. 02303/963850

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-18918-1

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

NEU
Erschienen:  21.05.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Spannend, fesselnd und absolut erschreckend!

Von: *》gяєу《* Datum: 15.06.2018

https://mohini-and-greys-bookdreams.de

Erster Eindruck zum Buch:
Die Zahl sieben ist sehr markant auf dem Cover, das ansonsten sehr schlicht für einen Thriller ist. Aus mehreren Sichtweisen erlebt man die Geschichte unterschiedlich und doch ergänzt sich alles, da die Situationen nicht wiederholt werden, sondern Details dazukommen. Das Thema ist sehr präsent und wichtig, meine Neugierde war nach wenigen Sätzen geweckt.

Protagonisten:
Helena kämpft mit den Ereignissen, Erlebnissen und sich selbst. Sie ist stark und zeigt zu was die Kraft einer Mutter fähig ist. Der elterliche Instinkt ist nichts was man erklären kann, doch dem Autor ist es gut gelungen.
Helena und ihr Mann machen beide eine starke Entwicklung durch, zum Teil in die gleiche Richtung, zum Teil in absolut gegensätzlicher Weise.
Rashid, Maxim und Fatima waren nur schwer greifbar. Sie alle eint das Interesse das sie beim Lesen wecken, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein können.

Meinung:
Wenn du nicht weißt was du tun sollst, würdest du zu allen Mittel greifen, um etwas zu ändern? Die Menschen retten die du am meisten liebst? Was, wenn du dafür alles vergessen müsstest, was du an Prinzipien hast? Genau diese Fragen habe ich mir gestellt, während diesem spannenden, fesselnden Thrillers. Ich war erschrocken und fassungslos – wollte nach nur wenigen Seiten nicht mehr aufhören zu lesen. Der Autor schafft es, das man sich selbst nicht mehr traut, wenn es um die Einschätzung der Charaktere geht. Das Ende habe ich nicht kommen sehen und war sehr überrascht, wie der Autor es ausgehen lassen hat. Vorhersehbar ist an diesem Thriller für mich nichts gewesen und ich hatte Spaß beim Lesen, auch wenn das Thema nichts ist, das Spass macht.

...opackender, unterhaltsameer Thriller

Von: Monasblogwelt Datum: 13.06.2018

monesblogwelt.blogspot.de/

Mit „Die 7 Kreise der Hölle“ hat der Autor Uwe Wilhelm einen brillanten Thriller rausgebracht, der wirklich völlig mitreißend ist.
Für mich war es das erste Buch von diesem Autor, aber garantiert nicht das letzte.

Zum Inhalt: (Achtung Spoilergefahr)
Hier dreht sich alles um die Hauptcharakteren Helena Faber (Staatsanwältin), ihrem Mann Rober und deren beiden Töchter Sophie und Katharina.
Vor den Augen von Helena Faber, werden ihre beiden Töchter entführt. Schnell ist sie sich sicher, das der ehemalige Oberstaatsanwalt Paulus damit was zu tun haben muss. Dieser ist Mitglied in einem Kinderschänderring und mitverantwortlich für den Mord an 6 Frauen.
Ein guter Hinweis führt sie nach Vietnam, wo sie diesen auch finden und an nötige Infos gelangen, die sie weiter nach Belgien führen. Dort angekommen sind sie aber zu spät und immer mehr wird klar, das es in den eigenen Reihen einen Verräter geben muss.
Aber die Eltern geben nicht auf, machen sich auf den Weg nach Istanbul, wo es Helena gelingt, an einer Versteigerung der Mädchen teilzunehmen. Tatsächlich sieht sie sogar ihre Tochter Sophie wieder, aber dann endet alles in einer Katastrophe...

Fazit:
Hier kann man als Leser nur mitfiebern und mitfühlen. Von Anfang bis Ende spannend, so das ich es gar nicht zur Seite legen konnte und in eins durchlesen musste. Ein super Thriller der einen echt unter die Haut geht und nachdenklich macht.
Ich hatte auf ein Happy End gehofft bzw. irgendwie erwartet und war erstaunt, das dem nicht so war. Finde das Ende aber trotzdem gut gemacht. Kann halt nicht immer alles gut ausgehen, das wäre für dieses Buch dann auch nicht richtig gewesen.
Hier hat es Uwe Wilhelm echt geschafft, einen packenden, unterhaltsamen Thriller zu erschaffen und zieht den Leser in die 7 Kreise der Hölle.
Ich kann es jedenfalls voll und ganz weiter empfehlen.
Ich werden jetzt erst mal den ersten Teil nachlesen und freue mich auf weitere Bücher des Autors.

Voransicht

  • Weitere E-Books des Autors