VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Driven. Bittersüßer Schmerz Band 6
Roman

Driven-Serie (6)

Kundenrezensionen (21)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20087-9

Erschienen: 13.02.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Rockstar Hawkin hilft seinem Zwillingsbruder Hunter immer wieder aus der Patsche – und landet dafür vor Gericht. Um einer Haftstrafe zu entgehen, muss er als Gastdozent am College unterrichten – und trifft dort auf die attraktive Assistentin Quinlan Westin. Sie zu verführen ist ein leichtes Spiel, denkt er ...

ÜBERSICHT ZU K. BROMBERG

Driven-Serie

Verführung, Liebe, Erotik

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

K. Bromberg (Autorin)

K. Bromberg lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im südlichen Teil Kaliforniens. Wenn sie mal eine Auszeit von ihrem chaotischen Alltag braucht, ist sie auf dem Laufband anzutreffen oder verschlingt gerade ein kluges, freches Buch auf ihrem eReader. DRIVEN. Verführt ist der Auftakt ihrer hochgelobten DRIVEN-Trilogie.

Aus dem Amerikanischen von Anu Katariina Lindemann
Originaltitel: Sweet Ache
Originalverlag: JKB Publishing

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-20087-9

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 13.02.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Achterbahn der Gefühle...

Von: AnMaPhi Datum: 10.05.2017

https://www.lovelybooks.de/mitglied/AnMaPhi/

Cover:
Das Cover ist genau wie die gesamte Reihe ein absoluter Hingucker und hat absoluten Wiedererkenungswert. Das Cover reiht sich perfekt der „Driven-Reihe“ ein.

Lieblingszitat:
S.368: „Gib niemals jemanden auf, wenn kein Tag vergeht, an dem du nicht an ihn denken musst.“

Meinung/Fazit:
Der Schreibstil von K. Bromberg ist wie gewohnt flüssig und mitreißend. Es wird aus der Sicht von Quinlan und Hawkin geschrieben, sodass deren Gefühle und Handlungen gut nachvollziehen kann.
Um eine Haftstrafe zu entgehen, unterrichtet der Rockstar Hawkin als Gastdozent am College. Dort trifft er auf Quinlan, die ihn während der Vorlesungen assistieren soll. Da zwischen beiden von Anfang an die Fetzen fliegen, schließen Hawkin und sein Bandkollegen Vince ein Wette ab, mit einen handfesten Beweis.
Quinlan kennen wir schon aus der Driven-Reihe als kleine Schwester von Colton. Da sie schon einige schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht hat, beschliesst sie für sich lieber unverbindlich mit der Männer-Welt zu kompensieren. Jedoch verschafft ihr der Rockstar Hawkin mit seiner charmanten, aber direkten Art Herzklopfen. Hawkin, kam mir anfänglich sehr arrogant vor mit seinem Ruhm und seinen Frauen. Aber im Laufe des Buches wurde ich eines besseren belehrt und ich muss zugeben, dass ich mich ein bisschen in ihn verliebt habe. Die Schutzmauer, die er um sich errichtet hat, beginnt mit jedem Treffen mit Quinlan zu fallen. Da man das Knistern zwischen den beiden von Anfang an förmlich spüren konnte und fieberte man ihrem Happy End entgegen.
Für mich war das Buch eine Achterbahn der Gefühle, ich habe beim Lesen gelacht, geschmunzelt, geschimpft, geflucht und sogar ein paar Tränchen verdrückt. Auch in diesem Band der Driven-Reihe vereinen sich Charme, Liebe, Witz, Ängste sowie knisternde Erotik. Absolute Leseempfehlung!

Vielen Dank an das Bloggerportal und den Heyne-Verlag für das Leseexemplar.

Die Liebe und ein heißer Rockstar. Was will man mehr?

Von: romantische-seiten Datum: 13.04.2017

romantische-seiten.blogspot.de/

Quinlain West ist die Schwester von Colton, den wir in den anderen Bänden der Driven- Reihe kennengelernt haben. Quin ist zur Zeit Lehrassistentin an der Uni. Sie arbeitet nebenbei an ihrer Dissertation. Als sie hört, das sie einem Gastdozenten helfen soll, hat sie nicht damit gerechnet auf Hawkin Play zu stoßen. Den Leadsänger der Band Bent und ein genau so großer Playboy wie ihr Bruder Colton, bevor er Rylee gefunden hat. Gleich von Anfang an fliegen die Fetzen zwischen den beiden. Kann das gutgehen?

Hawkin Play möchte lieber andere Sachen tun, als als Gastdozent zu referieren, aber ihm bleibt nichts anderes übrig, als es durch zu ziehen. Denn es ist seine einzige Chance vielleicht nicht wegen Drogenbesitzes angezeigt zu werden. Er hat für seinen Zwillingsbruder Hunter den Kopf hingehalten, obwohl er unschuldig ist. Das Verhältnis zwischen den Brüder ist stark beschädigt. Was auch schon vorher der Fall war. Erst der Stress mit seinem Bruder und jetzt auch noch die Lehrassistentin mit ihrem hitzigen Temperament. Nach und nach genießt er immer mehr ihre Wortduelle und er fühlt sich immer wohler in ihrer Gegenwart. Sollte da etwa noch etwas anderes sein, außer das er sie scharf findet?

Dieser Band der Driven-Reihe hat mir gut gefallen. Ich mag Quinlain. Sie ist eine starke Frau, die weiß was sie möchte und im Moment möchte sie den heißen Bad Boy Rockstar. Ich mag Colton als großen Bruder. Wie er seine Schwester beschützen möchte, ist toll. Das Gespräch zwischen den beiden über das Papier fand ich perfekt. Hawkin hat eine Schutzmauer um sich errichtet. Das liegt unter anderem daran, das sein Vater Selbstmord begangen hat, als er 9 Jahre alt war. Diese Tat schwebt wie eine dunkle Wolke über seinem Leben. Er hat deswegen auch ein schwieriges Verhältnis zu seinem Bruder Hunter, der mit der ganzen Situation von damals nicht zurecht gekommen ist. Es ist schön zu lesen, wie es Quin gelingt nach und nach diese Schutzmauer zu durch brechen. Sehr gut gefallen hat mir auch die Band Bent und ihre Mitglieder. Vince ist ein toller Freund für Hawkin, auch wenn dieser es erst viel später merkt.

Der Schreibstiel von K. Bromberg gefällt mir sehr gut. Das Buch lässt sich flüssig lesen, aber ich empfand es trotzdem als etwas langatmig.. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Quin und Hawkin erzählt. Besonders gut hat mir die Idee der Autorin gefallen, das Bands aus anderen Bücher auftauchen. Es war schön seine Lieblinge aus anderen Rockstar-Büchern kurz zu sehen. Das war eine tolle Überraschung. Man muss die anderen Driven Bände nicht unbedingt gelesen haben, um diese Geschichte zu verstehen. Es kommen zwar Protagonisten aus den anderen Bänden vor, aber so, das man kein Vorwissen benötigt. Ein tolles Buch für alle die Bad Boys mit Herz und heiße Rockstars mögen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin