ELFENKRONE

Die Elfenkronen-Reihe 01

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Sie sind schön wie das Feuer und gnadenlos wie Schwerter – bis ein Mädchen ihnen Einhalt gebietet ...

»Natürlich möchte ich wie sie sein. Sie sind unsterblich. Cardan ist der Schönste von allen. Und ich hasse ihn mehr als den Rest.Ich hasse ihn so sehr, dass ich manchmal kaum Luft bekomme, wenn ich ihn ansehe…« Jude ist sieben, als ihre Eltern ermordet werden und sie gemeinsam mit ihren Schwestern an den Hof des Elfenkönigs verschleppt wird. Zehn Jahre später hat Jude nur ein Ziel vor Augen: dazuzugehören, um jeden Preis. Doch die meisten Elfen verachten Sterbliche wie sie. Ihr erbittertster Widersacher: Prinz Cardan, der jüngste und unberechenbarste Sohn des Elfenkönigs. Doch gerade ihm muss Jude die Stirn bieten, wenn sie am Hof überleben will …

»Man kann wunderbar seinen Eskapismus ausleben und die Ambivalenz von Romantik und Gefahr ist ausgesprochen faszinierend.«

Wiesbadener Kurier (30. Oktober 2018)

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Anne Brauner
Originaltitel: Folk of the Air #1 - The Cruel Prince
Originalverlag: Little Brown, US
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-22730-2
Erschienen am  19. November 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Elfenkrone-Reihe

Leserstimmen

spannender Anfang

Von: Yanthara

09.06.2019

Da ich im Krankenhaus genug Zeit hatte, hab ich das Buch auch relativ schnell gelesen. Das Buch ist im typischen Stil von Holly Black geschrieben. Es lässt sich gut lesen, aber manchmal hätte ich mir ein bisschen mehr Details gewünscht, oder aber dass die Charakter etwas ausgefeilter sind, was nicht heißen soll, dass sie nicht durchdacht sind, nur manchmal fand ich sie etwas oberflächlich. Den besten Bezug hat man zu Jude, da sie die Hauptperson ist. Ihre Zwillingsschwester geht ein bisschen unter und ihre ältere Schwester auch. Wobei ich ihre Zwillingsschwester öfter nervig fand, da sie zwar da ist, aber kaum etwas macht. Ihr ‚Bruder‘ Oak ist zwar wichtig für den Verlauf der Geschichte, aber er wird immer nur am Rande erwähnt, was ich schade finde (warum er genau wichtig ist, schreibe ich nicht, weil es ein zu großer Spoiler wäre). Am Anfang des Buches liegt der Fokus daran, dass Prinz Cardan einfach nur Probleme mit Jude hat und sie auch massiv mobbt – erst gegen Ende erfährt man warum er dies tut. Man bekommt beim lesen auch mit, dass Intrigen gesponnen werden, aber es löst sich relativ langsam alles auf. Wobei in den letzten 50 Seiten ziemlich viel passiert. Der Spannungsbogen ist ok, aber man hätte ruhig noch etwas mehr Action reinpacken können. „Of course I want to be like them. They’re beautiful as blades forged in some divine fire. They will live forever. And Cardan is even more beautiful than the rest. I hate him more than all the others. I hate him so much that sometimes when I look at him, I can hardly breathe.“ Der Roman ist aus der Sicht von Jude in der dritten Person geschrieben. Und spielt zum kleinen Teil in der Menschenwelt und zum größten Teil in der Elfenwelt. Damit man diese sich auch gut vorstellen kann, gibt es eine kleine Karte an Anfang des Buches. Ich mag solche Karten in Büchern, gerade bei Fantasy, weil man dann ein besseres Verständnis für die Welt hat. Ich hätte mir ein bisschen mehr von dem Buch versprochen. Es war im Endeffekt weder besonders gut, noch besonders schlecht. Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob ich den zweiten Band lesen werde, beziehungsweise ob das Buch so in Erinnerung bleibt, dass ich nächstes Jahr noch daran denke, dass Band 2 erscheint.

Lesen Sie weiter

Vielseitig Buchhandlung & Beratung GbR

Von: Mara Röhrs aus Schneverdingen

02.05.2019

Elfenkrone ist ein Roman, der mich positiv überrascht hat. Die Autorin kannte ich bereits von ihrer Zusammenarbeit mit Cassandra Clare in „Magisterium“. Ich begann das Buch in Erwartung von seichter Unterhaltung. Tatsächlich wurde ich in eine Welt geworfen, die voller Intrigen, Gewalt und Machtkämpfen ist. DieHauptfigur ist meiner Meinung nach gut gelungen, ihre zeitweilige Emotionsarmut ergibt in Anbetracht ihrer verstörenden Vergangenheit Sinn und wirkt daher durchaus authentisch auf mich. Nur ihr langes Nichtverständnis der Emotionen anderer, bzw. diese zu erkennen (besonders bei Cardan) war etwas hinderlich für die Handlung. Ich denke, die Autorin hätte hier etwas mehr Tempo aufbauen können. Alles in Allem finde ich das Buch sehr gut gelungen und freue mich schon auf den zweiten Band! Kim (25)

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Holly Black lebt mit ihrem Mann in Massachusetts. Seit sie 2002 den Roman »Elfentochter« veröffentlichte, der von der American Library Association als »Best Book for Young Adults« ausgezeichnet wurde, lebt sie als freischaffende Autorin. Zusammen mit dem Illustrator Tony DiTerlizzi ersann und schrieb sie die Bestseller-Kinderbuchreihe »Die Spiderwick-Geheimnisse«. Holly Black schlägt die internationale Presse und ein riesiges Fanpublikum mit jedem neuen Roman in ihren Bann.

Zur AUTORENSEITE

Links

Pressestimmen

»Gerade Judes Fehlschlüsse und ihr steiniger Weg zu wesentlichen Erkenntnissen [sind es], die in diesem ersten Band für spannendes Lesevergnügen sorgen.«

Stube - Seitenweise Kinderliteratur 2018 (03. Dezember 2018)

»Holly Black schlägt die internationale Presse und ein riesiges Fanpublikum mit jedem neuen Roman in ihren Bann.«

BIZZ! (18. Januar 2019)

»Düsterer, spannender, vor allem auch ein sehr fantasiereicher Serienauftakt mit tollen und vielschichtigen Charakteren.«

Neue Presse (07. März 2019)

»Ich liebe, liebe, liebe die Tiefe der beiden Hauptcharaktere und bin unendlich gespannt, wie es wohl im dritten Teil weitergehen wird.«

»Elfenkrone gehört zu den absoluten Highlights in jedem Bücherregal.«

»Hier erwartet euch keine romantische Geschichte- sie ist düster, brutal, skrupellos, facettenreich und einfach nur genial!«

»Elfenkrone ist ein grandioser Auftakt einer Reihe, die spannende Charaktere und Settings beinhaltet.«

»Das Buch bietet eine Palette an Chatakteren, Wesen und Magie, Intrigen, Mächten und Familienkonstellationen, die der Geschichte Spannung eingehaucht haben und mich gefesselt haben!«

»Düsterer, spannender, vor allem auch ein sehr fantasiereicher Serienauftakt mit tollen und vielschichtigen Charakteren für Jugendliche ab 14 Jahren.«

Neue Presse (07. März 2019)

»Erneut entführt uns Black in ihr Elfenreich, und es muss gesagt werden, dass die „Elfenkrone“-Reihe ihrem Debütroman Die Geheimnisse des Spiderwick in nichts nachsteht.«

»Da hat uns die Autorin gar keine andere Wahl gelassen, als nur so über die Seiten zu fliegen.«

»Elfenkrone ist magisch, wendungsreich und sehr faszinierend aufgebaut. Ich bin beeindruckt und möchte unbedingt mehr davon.«

»Holly Black schreibt so locker und detailreich, dass man sich alles bildlich vor Augen führen kann, es aber nie langweilig wird!«

»Die Autorin schafft einen fesselnden Reihenauftakt, der den Leser mit jeder Seite tiefer in die Geschichte der Protagonistin zieht.«

» Es ist die perfekte Mischung aus Brutalität und Paradies, Hass und Liebe und Ehrgeiz.«

»Holly Black hat eine Welt erschaffen, die ich total faszinierend finde!«

»Ich bin absolut begeistert, fasziniert und teilweise auch sprachlos, von den Charakteren, der faszinierenden Welt und dem Facettenreichtum!«

»Wieder ein wahres Meisterwerk von Fantasy aus der Feder einer begnadeten Autorin.«

»Die Handlung ist unglaublich packend und fantastisch!"«

»Die Autorin hat einen tollen Schreibstil und mir hat das Setting total gut gefallen!«

»Für mich ein absolutes Highlight.«

»Die Story hat mich sofort in ihren Bann gezogen, hat mich nicht schlafen und mitfiebern lassen, wie es nur wenige Bücher bisher geschafft haben.«

»Das Buch hat mich einfach unglaublich begeistern können. Ich liebe die Geschichte, die Personen, die ganze Welt.«

»Das Buch [...] zog es mich ganz plötzlich in seinen Bann.«