Ein Laden voller Hygge-Glück

Roman

eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das perfekte Wohlfühl-Buch für kalte Tage: einkuscheln und loslesen.

Ein kleines Dorf entdeckt das Geheimnis des Glücks!
Der Winter naht bereits, als die Dänin Clara Kristensen nach Yulethorpe kommt. Doch die Stimmung in dem englischen Dorf ist gedrückt: Gerade hat die Besitzerin des letzten kleinen Geschäfts, eines Spielwarenladens, aufgegeben und ist weggezogen. Clara erkennt: Yulethorpe braucht Hilfe. Kurzerhand übernimmt sie das Spielzeuggeschäft und macht es zu einem Ort voller Wohlfühl-Glück – oder »Hygge«, wie man in ihrer Heimat sagt. Doch dann taucht der Sohn der Besitzerin auf. Joe ist ein durch und durch erfolgsgetriebener Großstadtmensch. Kann Clara ihm beibringen, dass es im Leben mehr gibt als Geld, E-Mails und Hektik? Nämlich Freunde, Wärme, Stille, Kerzenschein – und Liebe?

»Eine bessere Wohlfühl-Lektüre kann man sich nicht vorstellen!«

Heat

Aus dem Englischen von Claudia Franz
Originaltitel: The Hygge Holiday
Originalverlag: Sphere/Little, Brown UK
eBook epub (epub), 33 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-641-23267-2
Erschienen am  19. November 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Das Hygge-Gefühl kam bei mir leider erst zum Ende auf

Von: janaka

22.07.2019

Das Cover finde ich einfach wunderschön, es hat mich magisch angezogen. Der Klappentext entsprach auch ganz meinen Vorstellungen, doch leider kam bei mir das Hygge-Gefühl erst zum Ende auf. *Inhalt* In Yulethorpe ist die Stimmung etwas gedrückt, gerade hat der letzte Laden seine Türen geschlossen. Die Dänin Clara Kristensen ist auf der Durchreise und beschließt dem kleinen Städtchen zu helfen und das berühmte dänische Hygge-Gefühl zu verbreiten. Sie macht aus dem Spielzeugladen etwas Besonderes, bis der Sohn der Ladenbesitzerin auftaucht und nur an den Profit denkt. Kann Clara ihn bekehren und den Laden in ihrem Sinne weiterführen? *Meine Meinung* "Ein Laden voller Hygge-Glück" von Rosie Blake ist ein winterlicher Roman, der mich leider nicht komplett fesseln konnte. Was bedeutet Hygge für mich? Gemütlichkeit, wohliges Gefühl, Freunde, fröhliches Beisammensein, aber auch Stille, Kerzenschein und ein gutes Buch. Einige Dinge wurden hier erfüllt, doch es fehlte etwas, was ich irgendwie gar nicht so genau benennen kann. Zum Ende hin finde ich das Buch dann stimmiger und hyggelig. Der Schreibstil der Autorin hat mir soweit ganz gut gefallen, er ist leicht und locker. Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet, Clara und Joe entwickeln sich im Laufe der Geschichte und können beide mein Herz erobern. Und auch die Atmosphäre finde ich gut gelungen, die Autorin beschreibt es lebendig, wie trostlos Yulethorpe geworden ist und wie es durch die ganzen Aktionen von Clara wieder aufblüht. *Fazit* Eine nette Geschichte für Zwischendurch, die mir zum Ende hin eine vergnügliche Lesezeit beschert hat. Von mir gibt es 4 Sterne.

Lesen Sie weiter

Legt einen Grundstein für eine neue Lebenseinstellung

Von: Anne

18.01.2019

--Meine Meinung zu „Ein Laden voller Hygge-Glück“ von Rosie Blake Irgendwie wird man hier direkt in das Buch gesaugt. Denn es startet zwar erst ein wenig beschaulich, doch dann nimmt es direkt Fahrt auf. Und plötzlich steht Clara in einer fremden Wohnung mit einem Terror-Papagei und dem wohl faulsten Kater der Welt da. Ich persönlich finde es ja extrem abwegig, dass man einer wildfremden Person noch während man in einer Aufbruchstimmung ist, Wohnung, Laden und Haustiere überlässt. Egal wie hübsch diese Person auch sein mag. Das ist aber auch das einzige, was mich an dem Buch stört. Wie Clara vom Pub-Besitzer und der jungen Mutter aufgenommen wird, finde ich wunderbar. Auch ihre wirklich guten Ideen für den Laden. Da muss es dem Ort doch bald wieder besser gehen. Mir selbst war gar nicht bewusst wie abhängig wir schon von den modernen Medien sind. Auch ich bin schon regelrecht von meinem Smartphone abhängig und muss danach auch greifen, wenn ich eigentlich gerade gar nichts nachschauen möchte. Hier hat „Ein Laden voller Hygge-Glück“ einen Grundstein in meiner Einstellung gelegt. Dicht gefolgt von den vielen neuen Kerzen in unserem Haushalt. Nun bade auch ich gern im Kerzenschein. Nur nicht gerade mit einer peinlichen Gesichtsmaske wie manch Hauptfigur des Buches. Ich musste wirklich viel über die Komik in den Kommunikationen lachen. Auch über die Nachrichten, die die eigentliche Ladenbesitzerin immer mal wieder schickte. Am besten gefiel mir jedoch das Geheimnis des Pub-Besitzers. Er ist einfach wunderbar. „Ein Laden voller Hygge-Glück“ ist wirklich ein tolles Buch für zwischendurch. Es verändert einen einfach durch und durch. --Über "Ein Laden voller Hygge-Glück" von Rosie Blake Als die Dänin Clara Kristensen nach Yulethrope kommt, naht der Winter schon. Und damit eigentlich auch die wunderbare Weihnachtsstimmung. Doch die Stimmung in dem englischen Dorf ist gedrückt. Gerade soll das letzte, kleine Geschäft schließen. Clara erkennt sofort, dass Yulethrope Hilfe braucht und übernimmt kurzerhand das Spielzeuggeschäft. Sie macht daraus einen Ort voller Wohlfühl-Glück – eben Hygge. Doch dann taucht der Sohn der Besitzerin auf. Ein durch und durch erfolgsgetriebener Großstadtmensch. Kann Clara ihm beibringen, dass es im Leben mehr gibt als Geld, Mails und Hektik? Nämlich Freunde, Wärme, Stille, Kerzenschein – und Liebe?

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Rosie Blake

Rosie Blake hat bereits während des Studiums Stücke geschrieben und sich dabei an Klassikern orientiert – auch an modernen: Die Aufführung von »Harry Potter: Das Musical« (mit dem Eröffnungssong »Der Schrank unter der Treppe ist mein Zuhaus'«) war ein großer Erfolg. Später verfasste sie Reportagen für verschiedene Zeitschriften und Magazine wie z.B. die Cosmopolitan. Ihre Karriere als Romanautorin begann 2014 mit einer romantischen Komödie.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Traumhaft schönes Leseglück!«

Sun

»Lustig, kuschelig warm, bezaubernd, köstlich – alles was einen perfekten Roman ausmacht. Man muss ihn einfach in einem Rutsch durchlesen. Fünf Sterne!«

The Writing Garnet