VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ein Platz in deinem Herzen Roman

Kundenrezensionen (7)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-14198-1

Erschienen: 25.08.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Über Trauer und Vergebung, über FAMILIENBANDE und die heilende Kraft der LIEBE

Als die fünfunddreißigjährige Kelli unter ungeklärten Umständen ums Leben kommt, hinterlässt sie zwei Kinder – und ein lang gehütetes Geheimnis. Der kleine Max und die dreizehnjährige Ava ziehen zu ihrem Vater Victor, der sich gerade mit seiner neuen Freundin Grace verlobt hat. Ava ist außer sich vor Trauer; und Grace, die selbst nie Kinder wollte, kann ihr, trotz allen Mitgefühls, die Mutter nicht ersetzen. Gemeinsam finden die beiden heraus, dass die Liebe vielleicht nicht alle Wunden heilt, man das größte Glück aber manchmal dort findet, wo man es am wenigsten erwartet.

Wussten Sie, dass Amy Hatvany in der dritten Klasse die beste Seilspringerin war? Zum Interview

"‘Ein Platz in einem Herzen‘ ist zweifellos eine Geschichte, in die man sich einfach verlieben muss. Hier findet man große Gefühle von geradezu überwältigender Wirkung."

literaturmarkt.info (08.09.2014)

Amy Hatvany (Autorin)

Amy Hatvany wurde 1972 in Seattle geboren und studierte an der Western Washington University Soziologie. Nach einer Reihe sehr unterschiedlicher Jobs, von denen sie einige mochte, andere wiederum gar nicht, beschloss sie schließlich, sich ganz dem Schreiben zuzuwenden. Amy Hatvany lebt mit ihrer Familie in Seattle.

"‘Ein Platz in einem Herzen‘ ist zweifellos eine Geschichte, in die man sich einfach verlieben muss. Hier findet man große Gefühle von geradezu überwältigender Wirkung."

literaturmarkt.info (08.09.2014)

"Dieses Buch kann man problemlos in eine Reihe mit den Titeln von Jojo Moyes stellen."

Westdeutsche Allgemeine, Buchhändler-Tipp (07.11.2014)

"Gefühlvoll."

Freizeit Revue, Ausgabe 48/2014

Aus dem Amerikanischen von Alexandra Kranefeld
Originaltitel: Heart like Mine
Originalverlag: Washington Square Press, New York 2013

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-14198-1

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 25.08.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Ein emotionales Buch!!

Von: Kerstin´s Bücherstube Datum: 14.12.2016

https://www.facebook.com/KerstinsBuecherstube/

Ein Platz in deinem Herzen von Amy Hatvany

Erstmal eine Dankeschön an das Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar :)

Klappentext:
Als die fünfunddreißigjährige Kelli unter ungeklärten Umständen ums Leben kommt, hinterlässt sie zwei Kinder – und ein lange gehütetes Geheimnis. Der kleine Max und die dreizehnjährige Ava ziehen zu ihrem Vater Victor, der sich gerade mit seiner neuen Freundin Grace verlobt hat. Ava ist außer sich vor Trauer; und Grace, die selbst nie Kinder wollte, kann ihr, trotz allen Mitgefühls, die Mutter nicht ersetzen. Gemeinsam finden die beiden heraus, dass die Liebe vielleicht nicht alle Wunden heilt, man das größte Glück jedoch auch im zweiten Anlauf finden kann.

Meine Meinung:
Die Geschichte ist eine Geschichte, die man auch so immer wieder im realen Leben findet. Kelli und Victor trennen sich aus verschiedenen Gründen, wobei Kellis Vergangenheit eine sehr grosse Rolle hierbei spielt. Alle müssen mit der neuen Situation irgendwie klar kommen. Eines Tages kommt dann für die Kinder ein weiterer Schock: Kelli verstirbt. Jetzt haben die beiden ( Ava und Max) auch noch ihre Mutter verloren. Sie kommen zu ihrem Vater und müssen neue Herausforderungen meistern und ihre Trauer bewältigen. Grace, die neue Lebensgefährtin von Victor, versucht auf tolle Art und Weise den Kindern aber auch Victor zur Seite zu stehen.

Amy Hatvany beschreibt in dieser Geschichte sehr gefühlvoll, was alles nötig ist, um so eine Lebenssituation zu überstehen. Die Autorin schreibt die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven. Es wird aus der Sicht von Kelli, Victor, Grace und Ava geschrieben. Man bekommt so einen guten Einblick in die Gefühlswelt aller Protagonisten. Man wird in dem Buch immer wieder in die Vergangenheit katapultiert. Amy Hatvany ist aber gut gelungen, dass man dabei nicht den Faden verliert.
Alle Figuren der Geschichten sind sehr gut dargestellt worden, man kann sich gut vorstellen, was sie grade durchmachen.
Die Geschichte erhält durch die Vergangenheit von Kelli einen spannenden aber auch gleichzeitig sehr traurigen Teil.
Bewertung 4.5/ 5 Sternchen

Es lohnt sich auf jedenfall dieses Buch zu lesen!!!

Eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt

Von: Magnificent Meiky Datum: 28.03.2016

magnificent-meiky.blogspot.de/

Ein Platz in deinem Herzen ist ein sehr emotionales Buch, das viele verschiedene Themen anschneidet. Einerseits wird die Geschichte aus der Sicht von Grace erzählt, die mit ihrem Freund Victor zusammen wohnt. Eigentlich wollte sie nie Kinder, doch als Kelli, die Mutter von Victors Kindern, stirbt, sieht sie sich einer völlig neuen Welt gegenüber. Ihre Kapitel sind aus der Ich-Perspektive geschrieben und man bekommt so einen guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühle. Man merkt, dass Grace mit der Situation überfordert ist, doch die Liebe zu Victor lässt sie kämpfen. Auch über Kelli und ihre Geheimnisse erfahren wir in eigenen Kapiteln. Diese werden aus der dritten Person erzählt und verraten viele Geheimnisse, die die Geschichte umso emotionaler machen. Kelli hat viel schlechtes erlebt und hatte bis zu ihrem Tod damit zu kämpfen. Auch aus der Sicht von ihrer Tochter Ava werden einige Kapitel beschrieben. Gerade diese sind sehr emotional, da wir die Trauer um ihre Mutter so nah miterleben. Dadurch, das diese drei Sichten sich jeweils abgewechselt haben, war die Geschichte abwechslungsreich und die verschiedenen Standpunkte gut nachvollziehbar. Victor kam mir allerdings sehr unbeständig und naiv vor. Er verkörpert zwar den perfekten Vater, aber seine Äußerungen und Entscheidungen waren für mich schwer nachvollziehbar. Allgemein waren die Charaktere aber sehr sympathisch. Jeder hatte eine besondere Bedeutung für die Geschichte und wurde mit Ecke und Kanuten ausgestattet.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Es fiel mir sehr leicht mich in die Geschichte fallen zu lassen. Obwohl sich das Buch sehr leicht lesen ließ, konnte die Autorin die Dramatik und Emotionalität der Geschichte gut vermitteln. Leider hat mir aber ein großer emotionaler Höhepunkt am Ende gefehlt. Ich hätte mir dort etwas mehr Drama oder eine tiefsinnigere Besinnung gewünscht. Der Titel passt zu vielen Situationen des Buches, was mir sehr gut gefällt. Jeder Charakter muss sich mit den Menschen in seinem Herzen auseinandersetzen, was mir gut gefallen hat. Insgesamt ist de Geschichte sehr stimmig und regt einen stark zum Nachdenken an.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin