VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

,

Ein Soufflé zum Sterben Der Gourmet-Krimi aus Frankreich

Kundenrezensionen (4)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17659-4

Erschienen: 11.04.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Lyon, Heimat von Paul Bocuse, Gourmethauptstadt Frankreichs – doch die Welt der Spitzengastronomie kann ein gefährliches Pflaster sein. Das muss auch Laure Grenadier feststellen. Die Chefredakteurin des Pariser Gourmetmagazins Plaisirs de Table reist nach Lyon, um eine Reportage über die berühmten Bouchons vorzubereiten. Die traditionellen Restaurants sind bekannt für ihre vorzügliche regionale Küche und ihre Gastfreundschaft. Doch dann wird der Besitzer des Petit Pouce in der bekannten Rue Saint-Jean kaltblütig ermordet. Ein Schock – schließlich kannte Laure ihn persönlich. Als ein zweiter Wirt stirbt, greift Panik um sich. Wer hat es auf die Bouchons abgesehen?

Noël Balen (Autor)

Noël Balen ist Schriftsteller und Musiker. Wenn er nicht gerade im Tonstudio oder am Schreibtisch arbeitet, ist sein liebster Ort die Küche, wo er für seine ganze Familie kocht. Gemeinsam mit seiner guten Freundin, der Anwältin Vanessa Barrot, schreibt er passenderweise eine Krimireihe, die in der französischen Gourmetszene spielt und gerade fürs Fernsehen verfilmt wird.


Vanessa Barrot (Autorin)

Vanessa Barrot, eigentlich Anwältin aus Paris, trieb die Lust an gutem Essen und guten Kriminalromanen dazu, gemeinsam mit ihrem guten Freund, dem Autor und Musiker Noël Balen, eine Krimireihe zu schreiben, die in der französischen Gourmetszene spielt. Die Serie wird in Frankreich gerade fürs Fernsehen verfilmt.

Aus dem Französischen von Alexandra Baisch
Originaltitel: Petits meurtres à l'étouffée
Originalverlag: Fayard

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-17659-4

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: btb

Erschienen: 11.04.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Ein Souffle zum Sterben langweilig

Von: Gabi Morr aus Mainz Datum: 05.08.2016

Souffles haben ja manchmal die Eigenschaft schnell zusammen zu fallen, genau das war meine Assoziation bei der Lektüre. Weder Krimi, noch Kochbuch, noch Reiseführer, dabei erinnerte mich der Sprachstil oft an einen Aufsatz eines Mittelstufen-Schülers. Es gibt mittlerweile eine Fülle dieser Gourmets- Krimis, der vorliegende war für mich ausgesprochen ungenießbar.

Ein Soufflé zum Sterben

Von: Erdhaftig schmökert Datum: 28.04.2016

www.erdhaftigschmoekert.wordpress.com

Es ist ein leichter Unterhaltungsroman rund um die französische Küche, Lyon, die Feinschmeckerszene und herausragende Gourmet-Köche. Garniert wird der Roman von einigen Mordfällen und den Beschreibungen Lyons. Wer einen Krimi erwartet, wird enttäuscht.
Wer gut unterhalten werden möchte, findet eine nette Geschichte. Die gut verfasste und anschaulich beschriebene Geschichte lebt von der Beschreibung der Stadt Lyon, ihrer Geschichte und ihren Restaurants, der Schilderung legendärer Köche wie Paul Bocuse, die dieser Stadt entsprungen sind. Wer gerne kocht und sich mit der Geschichte der französischen Küche beschäftigt, kommt hier voll auf seine Kosten. Auch sparen die beiden Autoren nicht an Sprachwitz und Humor, man kann sich sowohl die handelnden Personen als auch die Umgebung gut vor dem inneren Auge vorstellen!

Voransicht