Eine Handvoll Heldinnen

Roman

(8)
eBook epub
9,99 [D] inkl. MwSt.
9,99 [A] | CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Augen zu und dem Herzen folgen

Katja lebt nur für Mann, Tochter, Hund und Haushalt, und einen Job wuppt sie auch noch nebenbei. Alle halten das für selbstverständlich und keiner dankt es ihr. Erst die originelle Nachtclubbesitzerin Erna zeigt ihr, dass man für Dienstleistungen jeder Art auch Anerkennung erwarten kann. Und so ist Erna eine von fünf Heldinnen, durch die sich Katjas Leben plötzlich ändert …

Mit viel Lebenserfahrung und geistreichem Humor – Hera Lind weiß, wie Frauen ticken

"Jeder kennt sie, wohl jede Frau in Deutschland hat eines ihrer Bücher gelesen."

Bild am Sonntag (03. Mai 2015)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-15037-2
Erschienen am  27. April 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Rezension

Von: Romy

04.08.2020

Liebe Hera! Dein Buch "Eine Handvoll Heldinnen" stand in unserem Ort in einer ausgediehnten Telefonzelle die als Bibliothek umgewandelt wurde. Dort können Bücher zur freien Entnahme mitgenommen werden und auch welche hinzugefügt werden. Ich bin 46 Jahre jung, glücklich verheiratet, Mutter von 2 gesunden Kindern mit 13 und 11 Jahren und ich habe Karriere gemacht. Viel erlebt und schon so einiges mitgemacht mit den Männern. Gestern nahm ich dein Buch mit nach Hause. Ich komme sonst nicht viel zum Lesen mit Job, 2 Kindern, Haushalt und dem ganz normalen Alltagswahnsinn. Bis jetzt las ich ganz gerne von Susanne Fröhlich die Bücher. Was soll ich sagen..ich finde dein Buch einfach grandios!!!! Verschlungen habe ich die 400 Seiten in 2 Tagen. Es ist so real und auch wieder nicht, so lustig geschrieben, dann wieder traurig, zugleich herzzerreißend aus Sicht einer Mutter. Ich bin einfach begeistert! Ich bin begeistert, wie die Sicht auf die Umstände detailiert beschrieben werden. Die einzelnen Geschichten der charakterstarken Frauen sind so toll detailiert beschrieben. GRATULATION Und die Gesamtsicht auf diese Geschichten hat Katja die Kraft gegeben ihr Leben in die Hand zu nehmen. Voll tolles Buch! Ich bin wirklich begeistert!🤩 Danke  Liebe Grüße eine begeisterte Leserin

Lesen Sie weiter

Leider übers Ziel hinausgeschossen

Von: Blog-a-holic

19.03.2017

Zum Inhalt: AUGEN ZU UND DEM HERZEN FOLGEN Katja lebt nur für Mann, Tochter, Hund und Haushalt, und einen Job wuppt sie auch noch nebenbei. Alle halten das für selbstverständlich, und keiner dankt es ihr. Erst die originelle Nachtclubbesitzerin Erna zeigt ihr, dass man für Dienstleistungen jeder Art auch Anerkennung erwarten kann. Und so ist Erna eine von fünf Heldinnen, durch die sich Katjas Leben plötzlich ändert … Über die Autorin: Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie mit ihren zahlreichen Romanen von "Die Champagner-Diät" und "Verwechseljahre" bis "Eine Handvoll Heldinnen" sensationellen Erfolg hatte. Auch mit ihren Tatsachenromanen "Der Mann, der wirklich liebte", "Die Frau, die zu sehr liebte" und "Kuckucksnest" eroberte sie die SPIEGEL-Bestsellerliste. Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg. Mein Fazit und meine Rezension: Was habe ich mich mal wieder gefreut ein Buch von Hera Lind in den Händen zu halten (und auch zu verschlingen!), wie ich es von ihr gewohnt bin! Die neuen Geschichten auf wahren Begebenheiten sind zwar interessant, aber DAS HIER ist Hera Lind wie sie leibt und lebt - immer mit einem "kleinen" Hang zur Übertreibung ;) In diesem Buch treffen wir auf wahre Heldinnen: Zum einen auf Katja, die einen wahren Macho zum Ehemann hat und ihm tatsächlich unterwürfig begegnet. Auch mit ihrer 19-jährigen Tochter kommt Katja auf keinen grünen Zweig. Höchste Zeit aus dem Alltag auszubrechen und sein Leben in die Hand zu nehmen. Auf diesem "Ausbruch" begegnet Katja verschiedenen Frauen, allesamt starke Charaktere, die ihre eigene Geschichte haben - auf ihre Art und Weise "Heldinnen" sind - und die letzten Endes auch Katjas Leben beeinflussen. Da haben wir zum Beispiel die Berliner Bordellbesitzerin, bei der Katja kurzer Hand als Domina aushilft und dabei auf ihren Ex-Chef trifft ... ob es Katja aber gelingt, aus ihrem alten Leben auszubrechen und endlich ein Leben zu führen, das ihr zusagt, fernab von ihrem Mann und ihrer selbstsüchtigen Tochter, das müsst ihr selbst herausfinden. Ich habe bewusst nicht allzu viel über die Geschichte geschrieben, sonst wäre das ganze Buch schon verraten. Hera Lind ist zurück in ihrem alten Metier, doch leider trieft dieser Roman nahezu vor lauter Geschichten und Schicksalen, die interessant sein sollen, den Leser aufwühlen und gleichermaßen unterhalten sollen, es aber nicht so ganz hinbekommen - da es entweder zu exotisch oder aber einfach zu unrealistisch (und übertrieben) ist! Ich könnte euch jetzt einige Beispiele aufzählen, nur dann erzähle ich hier wirklich alles! Da muss ich mich doch glatt beherrschen. Mir sind einige Romane von Hera Lind bekannt und ich kenne und liebe ihren Schreibstil, doch mit diesem Roman hat sie sich wirklich ein Buch geleistet, das ich einfach nicht einsortieren kann. Es sind viele Geschichten aneinandergereiht, jede soll berühren, den Leser bewegen und doch noch humorvoll sein - doch klappt es dieses Mal nicht so ganz. Bleiben wir einfach mal bei dem Hauptcharakter Katja: eine Hausfrau, die sich von ihrem Ehemann unterbuttern lässt, der nicht nur als Macho, sondern vielmehr als Tyrann auftritt und sie - als armes Frauchen - leistet keine Gegenwehr. Dann haben wir da noch ihre Tochter, 19 Jahre alt, die von ihrer Mutter abgöttisch geliebt wird, die ihre Mutter selbst aber wie Dreck behandelt. Erst gegen Ende kommen sich Mutter und Tochter (sowie Enkeltochter) näher - allerdings in einer Umgebung, in der man es nicht erwartet hätte (Hape Kerkeling lässt grüßen!) und in der ein Säugling absolut nichts zu suchen hat. Alles in einem kann ich sagen: Hera Lind ist mit diesem Buch wieder weg von den Romanen, die auf einer wahren Begebenheit beruhen, hat aber hier viel zu viel Anlauf genommen, um im alten Genre zu landen und ist damit übers Ziel hinausgeschossen. Weniger (Drama) ist manchmal mehr (Geschichte) ;) Trotz allem bin ich gespannt auf ihre nächsten Romane!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie mit zahlreichen Romanen sensationellen Erfolg hatte. Seit einigen Jahren schreibt sie ausschließlich Tatsachenromane, ein Genre, das zu ihrem Markenzeichen geworden ist. Mit »Hinter den Türen«, »Die Frau, die frei sein wollte«, »Über alle Grenzen« und »Vergib uns unsere Schuld« eroberte sie die SPIEGEL-Bestsellerliste. Ihr Roman »Die Hölle war der Preis«, eine bewegende Geschichte, die im Frauengefängnis Hoheneck in der ehemaligen DDR spielt, stieg sogar direkt auf Platz 1 ein. Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg.

Zur AUTORENSEITE

Events

15. Sept. 2020

Best of Bestsellers - Hera Lind live!

Lesungen
Hera Lind
Die Hölle war der Preis

17. Sept. 2020

Best of Bestsellers - Hera Lind live!

19:30 Uhr | Hungen | Lesungen
Hera Lind
Die Hölle war der Preis

20. Sept. 2020

Best of Bestsellers - Hera Lind live!

20:00 Uhr | Pressath | Lesungen
Hera Lind
Die Hölle war der Preis | Vergib uns unsere Schuld

08. Apr. 2021

Best of Bestsellers - Hera Lind live!

19:30 Uhr | Schönebeck (Elbe) | Lesungen
Hera Lind
Die Frau zwischen den Welten

09. Apr. 2021

Best of Bestsellers - Hera Lind live!

19:30 Uhr | Naumburg (Saale) | Lesungen
Hera Lind
Die Frau zwischen den Welten

10. Apr. 2021

Best of Bestsellers - Hera Lind live!

20:00 Uhr | Riesa | Lesungen
Hera Lind
Die Frau zwischen den Welten

17. Apr. 2021

Best of Bestsellers - Hera Lind live!

19:00 Uhr | Schneeberg | Lesungen
Hera Lind
Die Frau zwischen den Welten

18. Apr. 2021

Best of Bestsellers - Hera Lind live!

16:00 - 18:00 Uhr | Torgau | Lesungen
Hera Lind
Die Frau zwischen den Welten

23. Apr. 2021

Best of Bestsellers - Hera Lind live!

19:30 Uhr | Arnstadt | Lesungen
Hera Lind
Die Frau zwischen den Welten

24. Apr. 2021

Best of Bestsellers - Hera Lind live!

19:30 Uhr | Dresden | Lesungen
Hera Lind
Die Frau zwischen den Welten

Links

Pressestimmen

"Hera Lind ist die Grand Dame der Unterhaltungsliteratur.“

HR1 Talk (31. Mai 2015)

"Die Romane von Hera Lind garantieren gute Unterhaltung mit witzigem Ton und lustigen Dialogen, ohne dass dabei im Hintergrund der Ernst der Geschichten zu kurz kommt."

Freie Presse Chemnitz (07. Mai 2015)

"Hera Lind schafft es, Witz aber auch Trauer, Spannung und Unterhaltung miteinander zu vereinen."

ZDF Volle Kanne (11. August 2015)

"Starke Frauen finden das Glück auf dem Jakobsweg. Unterhaltsam und witzig."

Ruhr Nachrichten (27. April 2015)

"Macht gute Laune: Um lauter handfeste und sympathische Frauen geht es auch in Hera Linds neuem Roman."

Tina über "Eine Handvoll Heldinnen" (12. August 2015)

"Lustiger Schmöker mit viel Lebenserfahrung und Humor."

Bild Woche (23. April 2015)

"Sprachgewaltig, wie sie ihre Fans lieben, hat die Autorin wahre Lebensgeschichten in diesen Frauenroman einfließen lassen. Sie verleihen ihm noch mehr Esprit und Authentizität. Treffer!"

Münsterländische Volkszeitung (18. August 2015)