Elfenmacht

Roman

(8)
eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Wer wird künftig über die verwunschene Albenmark herrschen? Sind es die grausamen Drachen oder die raubeinigen Zwerge? Oder die geheimnisvollen Elfen, deren Kräfte bisher im Verborgenen geschlummert haben? Als die beiden Geschwister Emerelle und Meliander sich auf die Suche nach ihrer verschwundenen Mutter machen, der legendären Drachenelfe Nandalee, ahnen sie nicht, dass ihre Reise das Schicksal aller Völker Albenmarks für immer verändern wird. Während Emerelle den Weg des Kampfes wählt, findet ihr stillerer Bruder eine junge, mysteriöse Elfe, die ihn vom ersten Augenblick an fasziniert. Doch es gibt Geheimnisse, an deren Wurzeln man nicht rühren sollte …

"Er hat geschafft, was in der Masse der Fantasy-Autoren nur ganz wenige schaffen: Er sticht heraus mit seinen Romanen."

Thomas Hahn, Süddeutsche Zeitung (11. November 2017)

eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-18601-2
Erschienen am  20. März 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Fantasy Epos

Von: Shelly

12.04.2018

Cover: Das Cover ist in einem schönen Sonnenuntergangsblau gehalten. In der Mitte prangt ein Schwert mit Drachenköpfen am Griff. Meine Zusammenfassung und Meinung: ‚Elfenmacht‘ ist sozusagen ein Zwischenbuch zwischen den Elfenromanen und den Drachenelfenbüchern. Die beiden jungen Geschwister Meliander und Emerelle haben bislang nur oben bei den Alben gelebt und die Welt von dort beobachtet. Als die Beiden sich schließlich auf die Suche nach ihrer Mutter, der Drachenelfin Nandalee machen, müssen die sie erkennen, dass von oben doch alles viel freundlicher und einfacher gewirkt hat, als die Welt in Wirklichkeit mit ihrer rauen Seite ist. Schnell machen sich die Beiden dann auch getrennt voneinander auf dem Weg, was wir als Leser parallel voneinander verfolgen. Während Emerelle sich auf den Pfad des Kampfes wagt, besinnt sich ihr stiller Bruder Meliander eines anderen Weges und lernt eine mysteriöse Elfe kennen, welche ihn sofort in ihren Bann zieht. ‚Elfenmacht‘ war für mich eine große Überraschung. Ich liebe Fantasy Romane, solange sie nicht ins absolut Lächerliche gezogen werden und hinter der Handlung Sinn steckt. Das schafft Herr Hennen in diesem Roman sehr gut! Ich habe bis jetzt noch nicht die anderen Bücher seiner Reihen gelesen, bin aber nach diesem wirklich fantastischen Buch sehr in Versuchung geraten, mir mehr zu besorgen. Etwas schade, dass es das Buch nicht als Hardcover gibt, denn solch gute Bücher besorge ich mir dann doch gerne mal etwas teurer für einen Ehrenplatz. Bewertung: Ein fantastisches Buch, was lust auf mehr macht. Ich vergebe volle fünf Sterne.

Lesen Sie weiter

Auch für Serienneulinge interessant

Von: Flaventus

26.05.2017

Mit seinen Elfenromanen wurde Bernhard Hennen berühmt. So heißt es, denn bisher bin ich die Reihe noch nicht begegnet. Somit ist Elfenmacht der erste Roman, denn ich gelesen habe und ich glaube, dass er ein guter Einstieg ist die Welt von Hennens Elfen ist, da es eigenständig lesbar ist und verstanden werden kann. Klar, Kenner der Serie werden mit den Namen sicherlich direkt etwas anfangen können, aber auch ich als Neuling fühlte mich in diesem Buch sehr wohl. Es gibt zwar einiges an Namen, Orten und Rückblenden, aber zu keinem Zeitpunkt habe ich mich überfordert gefühlt. Es ist zudem in sich abgeschlossen und hat ein ordentliches Ende. Bei Buchreihen ist das nicht immer selbstverständlich. ..:: Einstieg ::.. Das gilt auch, obwohl der Einstieg in die Welt recht plötzlich vonstatten ging. Ich als unbedarfter Leser habe mich direkt in einer phantastischen Welt wiedergefunden, in die es aber sehr viel Spaß gemacht hat, einzutauchen. Vielleicht war der Einstieg sogar umso spannender, weil ich die Welt bisher nicht kannte. Ich war genauso ahnungslos wie die beiden Hauptprotagonisten. Dabei handelt es sich um das Elfen-Geschwisterpärchen Emerelle und Meliander, die auf einem sonderbaren Luftschiff seit Jahren umherreisen. Aber schon schnell stürzen die beiden sich in ein vielversprechendes Abenteuer. ..:: Wendungen ::.. Als Leser wurde ich von vielen Ereignissen und Wendungen in der Geschichte überrascht. Ob dies auch für erfahrene Elfen-Leser gilt, vermag ich nicht zu beurteilen. Für mich gab es aber so manchen Oh-ha-Effekt, wenn die Geschichte sich deutlich anders entwickelte als gedacht. Dabei verweilt Hennen manchmal an Orten und Geschehnissen für einen längeren Zeitraum, so dass schon fast der Bezug zum großen Ganzen verloren gegangen scheint. Aber keine Sorge, die Geschichte bekommt immer wieder die Kurve und findet zum roten Faden zurück. Diese Erzählweise hat mir außerordentlich gut gefallen. ..:: Fazit ::.. Ich weiß, dass ich als Fantasy-Fan etwas verpasst habe, weil ich Hennens Elfen-Bücher nicht kenne. Dies Buch zeigt schmerzlich, wie recht ich habe. Immerhin ist dieses Buch auch für mich als Nicht-Kenner der Reihe zu verstehen und mehr als lesenswert. Ich habe tatsächlich etwas verpasst – hätte der Tag doch nur mehr Stunden, die ich mit solch wunderbaren Lesestunden füllen könnte, die mir dieses Buch beschert hat. Dieses Buch kann ich jedem Fantasy- und Elfenfan nur empfehlen – egal, ob er die Reihe schon kennt, oder nicht.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Bernhard Hennen, 1966 geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Vorderasiatische Altertumskunde. Mit seiner Elfen-Saga stürmte er alle Bestsellerlisten und schrieb sich an die Spitze der deutschen Fantasy-Autoren. Hennen lebt mit seiner Familie in Krefeld.

Zur AUTORENSEITE

Links