VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Energieheilung mit Yoga Das sanfte Praxisprogramm zur Harmonisierung der feinstofflichen Kräfte

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 15,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 19,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-15713-5

Erschienen: 29.06.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Das erste Buch, das Yoga und moderne Energiemedizin miteinander verbindet

Yoga fördert nachweislich die Gesundheit, klärt den Geist und ist eines der besten Mittel überhaupt gegen Stress und Anspannung. Aber Yoga kann noch viel mehr: »Es stimuliert unmittelbar die feinstofflichen Energien, die in und um uns fließen – und genau hier kann man ansetzen, um die heilende Wirkung von Yoga auf Körper, Geist und Seele gezielt zu verstärken«, erklärt Lauren Walker. Auf Grundlage ihrer jahrelangen Erfahrung präsentiert die Autorin ein einzigartiges Programm, das bewährte Methoden der Energiemedizin mit Yoga-Asanas kombiniert. Alle Übungen sind einfach zu erlernen und zeigen innerhalb kurzer Zeit heilsame Effekte, u. a.:

• Atemübungen und Kopfmassagen zur Vitalisierung des Körpers und Aktivierung des Energieflusses

• Sonnengruß und Balance-Übungen zur Harmonisierung der Aura-Energie

• Spezielle Asanas, um Kraft zu tanken und die Chakren zu klären

Lauren Walker (Autorin)

Lauren Walker unterrichtet Yoga und Meditation seit 1997. Ihre Artikel über Yoga erschienen z.B. in der New York Times, darüber hinaus ist sie Kolumnistin für das renommierte Yoga Journal. Im Rahmen eines von ihr initiierten Yoga-Programms an der Norwich University entwickelte sie die Methode des Energy Medicine Yoga, die Lauren Walker mittlerweile weltweit lehrt. Die Autorin lebt in Vermont und Montana.

www.lkwalker.com

Aus dem Amerikanischen von Juliane Molitor
Originaltitel: Energy Medicine Yoga
Originalverlag: Sounds True

eBook (epub)
mit 64 s/w-Fotos

ISBN: 978-3-641-15713-5

€ 15,99 [D] | CHF 19,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Lotos

Erschienen: 29.06.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Das Sachbuch zum Jahresanfang

Von: Madame Flamusse Datum: 05.01.2016

https://reingelesen.wordpress.com/

Gleich vorneweg das Buch ist ein reichhaltiger Fundus an Wissen, Themen und Übungen. Ganz geglückt finde ich den Titel nicht aber so richtig was besseres ist mir auch nicht eingefallen. Ja es geht um Energie, sehr viel sogar und ja es geht auch um Yogaübungen. Genauso geht es aber auch um Akupressurpunkte und Meridianenergien, und auch über Aura und Chakras wird gesprochen.

Manch einem wird das vermutlich zu esoterisch sein, obwohl dieses Wissen Uralt ist und z.B. in der TCM (traditionellen chinesischen Medizin) und auch bei richtigen Yoginis aufjedenfall Anwendung findet. Es ist sehr sachlich geschrieben. Das Buch ist ein Arbeitsbuch mit einem ausführlichen Programm für 8 Wochen. Wobei ich bezweifle das dies jemand wirklich in 8 Wochen schafft so reichhaltig sind die Informationen.

Das “geschrieben” ist wörtlich zu nehmen. 270 volle Seiten lang. Für mich als Bildermensch ist es teilweise schwierig die Informationen herauszufiltern die ich jeweils konkret für die Übungen brauche, Sie sind sehr vermischt mit den ganzen, sehr spannenden, Zusatzinformationen. Es gibt zwar einige Bilder mit Übungen und wichtigen Akupressurpunkten aber leider nur sehr wenige.

ich beschäftige mich schon sehr lange mit diesen Themen und wende z.B. Akupressur regelmäßig an, mache immer wieder Yoga auch in Kursen seit Jahren, aber mir fehlt sicher tägliche Übung um all die Yogabegriffe zu kennen bzw so fließend zu beherrschen das ich sofort wüßte welche Position gemeint ist. Obwohl ich schon viel Praxis in Stunden genossen habe muß ich doch öfter mal nachschlagen welche Psoition gemeint ist. Ein ausgebildeter Yogalehrer oder eine Yogalehrerin kommt da sicher sehr viel besser durch und kann das ganze auch schneller anwenden.

Ja das ist leider so ein bisschen das Manko, das es für Laien doch ein wenig Arbeit ist das rauszuziehen was es für das Programm braucht, auf der anderen Seite ist ein langsameres und kontinuierlicheres üben oft sehr viel nachhaltiger. Also ich kann es wirklich auch Laien bei Interesse sehr empfehlen. Noch schwieriger ist nämlich dran zu bleiben. Aber das ist ja oft der Punkt bei größeren Vorhaben. Ich habe so einige kleinere Übungen die ich inzwischen schon ganz gut integriert habe und die man morgens machen kann solange bis das Teewasser kocht oder die auch mal im Laufe des Tages untergebracht werden können :-).

Insgesamt wird die Aufmachung dem Inhalt nicht gerecht, was ich sehr schade finde, denn es steckt soviel wunderbares Wissen in diesem Buch was für jeden Fall etwas bietet und sicher bei vielen Beschwerden Abhilfe schaffen kann. Mehr Bilder wären toll, etwas Farbe auch, einfach so ein bisschen Wohlfühlgestaltung. Hilfreich wären auch nochmal explizite Unterteilungen zwischen Übung und Zusatzinformation – die ja oft sehr reichhaltig ausfällt und manchmal etwas mehr Erklärung bräuchte. UND was ich sowieso immer bei solchen Arbeitsbüchern bedauere ist das es Sie nicht als Spiralbindung gibt, so das man Sie gut auf- und umschlagen kann.

Wen solche Sachen nicht stören und wer gewillt ist mehr zu Erfahrung und für sich wirklich praktisch zu nutzen ist trotz allen Mankos sehr gut beraten mit diesem Buch. Und schlußendlich geht es ja auch um die Anregung der Selbsheilungskräfte. Ich fühle mich schon mit meinen kleinen Übungen sehr wohl. Und auch wenn ich länger brauchen werde möchte ich das Buch aufjedenfall noch durcharbeiten.

Yoga für alle!

Von: Justine Wynne Gacy Datum: 28.12.2015

justinewynnegacy.blogspot.de/

Die beschriebenen Übungen sind durchaus auch für Anfänger realisierbar und machen zu dem auch noch Spaß. (Wahrscheinlich sah es auch sehr lustig aus wie ich auf meiner Yoga Matte im Wohnzimmer saß und das Buch in der Hand hielt, während ich eine Übung machte …)

Die Verknüpfung von Energiemedizin und Yoga war eine Sache die mich besonders interessiert hat - und obwohl ich skeptisch war, hat es mich bis zu einem gewissen Punkt doch überzeugt!

Voransicht