Ernst Barlach - Der Schwebende

Eine Biographie

eBook epubDEMNÄCHST
25,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 32,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Leben und Schicksal des berühmten Expressionisten: Die erste umfassende Biographie von Ernst Barlach

Er zählt zu den großen deutschen Expressionisten: Ernst Barlach schuf weltberühmte Skulpturen und blieb ein rätselhafter Künstler, seine Schöpfungen wirken erdschwer und schwebend zugleich. Gunnar Decker zeichnet das faszinierende Porträt des Mannes, der ebenso Archaiker und Avantgardist war, und dessen Leben wie kaum ein zweites die Verheißungen und Abgründe des 20. Jahrhunderts widerspiegelte. Es beschreibt das Drama eines Einzelgängers, der den Krieg hasste und sich zeitweilig zu Hitler bekannte – und dessen Existenz schließlich von den Nationalsozialisten zerstört wurde, die ihn als „artfremden Künstler“ brandmarkten. Die erste große, meisterhaft erzählte Biographie des berühmten Künstlers.

»Ein akribisches, ehrliches, kein Feld aussparendes, streitbares und kenntnisreiches Buch.«

FAZ über "Hermann Hesse"

Originaltitel: ..
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-21676-4
Erscheint am 11. November 2019

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Gunnar Decker, 1965 in Kühlungsborn geboren, wurde in Religionsphilosophie promoviert. Er lebt als Autor in Berlin, veröffentlichte vielfach gelobte Biographien unter anderem zu Hermann Hesse, Gottfried Benn und Franz Fühmann, zuletzt das Geschichtsbuch »1965. Der kurze Sommer der DDR«. Weiter ist er Filmkritiker und Redakteur der Zeitschrift Theater der Zeit. 2016 wurde er mit dem von der Berliner Akademie der Künste verliehenen Heinrich-Mann-Preis ausgezeichnet. Zuletzt erschien »Franz von Assisi. Der Traum vom einfachen Leben« (2016).

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Dieses Buch ist ein großer, dichter, eindringlicher Lebensbericht, und einer seiner auffälligsten Vorzüge ist Deckers sprachliche Brillanz.«

Neues Deutschland über "Hermann Hesse"

»Ein Standardwerk. Ein Vergnügen für den Geist und die Sinne.«

NZZ über "Gottfried Benn"

»Faszinierend, wie Decker in seiner brillanten, bewundernswert kenntnisreichen und souverän gegliederten Erzählung [...] die Realien dieses Daseins gewinnt.«

Lesart über "Franz von Assisi"

»Brilliant und unterhaltsam erzählt.«

FAZ über "1965"

Weitere E-Books des Autors