VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Es klopft Roman

Kundenrezensionen (1)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-03978-3

Erschienen: 27.07.2010
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Wie das Unerwartete das Leben beherrscht – der neue Roman von Franz Hohler

Das Leben hat es gut gemeint mit Manuel Ritter. Der erfolgreiche HNO-Spezialist ist glücklich verheiratet und Vater zweier Kinder. Bis sich eines Tages ausgerechnet bei ihm ein lästiger Tinnitus einstellt. Seitdem klopft es in seinem Ohr, und mit jedem Klopfgeräusch kommt die Erinnerung an einen längst vergangenen Fehltritt wieder, dessen Folgen ihn plötzlich einzuholen drohen.

Gerade hat der Hals-Nasen-Ohren Arzt Manuel Ritter nach einem Ärztekongress in seinem abfahrenden Zug Platz genommen, da klopft eine fremde Frau gegen das Fenster seines Abteils, als wolle sie ihm noch etwas Wichtiges sagen. Wenig später steht diese Fremde überraschend in seiner Praxis und hat einen unerhörten Wunsch, und Manuel Ritter kann sich, nachdem diese Frau wieder weg ist, fast nicht erklären, was mit ihm geschehen ist.

Über zwanzig Jahre sind seither vergangen, doch auf einmal wird das, was damals passierte, für Manuel Ritter wieder lebendig. Seit sein Sohn mit einer neuen Freundin zum ersten Mal bei ihm zu Besuch war, leidet er sogar unter zunehmend stärker werdenden Ängsten. Irgendetwas schwer zu Greifendes geschieht, denn die Freundin des Sohnes erinnert ihn auf eine merkwürdige Weise an die Frau von damals. Seitdem nimmt er in seinem Ohr Geräusche wahr, die außer ihm niemand hört: es klopft. Die alte Geschichte will ihn anscheinend nicht zur Ruhe kommen lassen.

Franz Hohler hat einen Roman voller Spannung und abgründiger Wendungen geschrieben. Sein Manuel Ritter verteidigt seine Biographie gegen alle Einbrüche des Unerwartbaren und Irrationalen. Er liebt das vermeintlich »normale« Leben und mag vor dem Unbekannten nicht kapitulieren. Dennoch üben die dunklen Kräfte des Lebens einen höchst verführerischen Sog auf ihn aus. Ein Sog, der auch den Leser von der ersten Seite an immer stärker in seinen Bann zieht.

Franz Hohler (Autor)

Franz Hohler wurde 1943 in Biel, Schweiz, geboren, er lebt heute in Zürich und gilt als einer der bedeutendsten Erzähler seines Landes. Hohler ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, zuletzt mit dem Alice-Salomon-Preis und den Johann-Peter-Hebel-Preis. Sein Werk erscheint seit über vierzig Jahren im Luchterhand Verlag.

15.12.2016 | 20:00 Uhr | Oberthal/Emmental

Lesung

weitere Informationen zum Autor

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Schulhaus Oberthal "Dachstock"
Känelthal 58
3531 Oberthal/Emmental

07.01.2017 | 21:00 Uhr | Zürich

Lesung
Musik: Christoph Homberger (Gesang), Christoph Keller (Klavier)

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Hombi´s Salon
Dialogweg 11
8050 Zürich

20.01.2017 | 19:30 Uhr | Affoltern am Albis

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Regionalbibliothek Affoltern am Albis
Obere Seewadelstrasse 14
8910 Affoltern am Albis

21.01.2017 | 20:30 Uhr | Uznach

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

26.01.2017 | 20:00 Uhr | Freienstein

Lesung
Eintritt: CHF 40,- (inkl. Stehdinner)

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Kultur am Märtplatz
Othmar Blumer-Strasse 7
8427 Freienstein

27.01.2017 | 20:00 Uhr | Balsthal

Lesung

weitere Informationen zum Autor

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Hotel Balsthal, Rössli-Saal
Falkensteinerstrasse 1
4710 Balsthal

08.02.2017 | 20:00 Uhr | Wiesloch

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadtbibliothek Wiesloch
Gerbersruhstraße 41
69168 Wiesloch

09.02.2017 | 20:15 Uhr | Karlsruhe

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

28.02.2017 | 19:45 Uhr | Fribourg

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Université Fribourg
Avenue de l'Europe 20
Gebäude Miséricorde, Saal MIS 3115
1700 Fribourg

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-03978-3

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Luchterhand Literaturverlag

Erschienen: 27.07.2010

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Samtpfoten mit Krallen

Von: Livia Datum: 21.04.2016

samtpfotenmitkrallen.blogspot.com

Meine Meinung:
"Es klopft" ist das zweite Buch von Franz Hohler, das bei mir ins Regal einziehen darf und ich kann jetzt schon verraten, dass ich total begeistert von diesem tollen kleinen Büchlein war. Im Rückblick würde ich wahrscheinlich "Der neue Berg", mein erstes Buch, das ich von Franz Hohler gelesen habe, nicht mehr so begeistert bewerten. Wenn ich nämlich daran zutück denke, kommen gemischte Gefühle in mir auf. Bei "Es klopft" erging es mir aber von der ersten bis zur letzten Seite und auch noch nach der Lektüre ganz anders. Ich war total begeistert, gefesselt, berührt und vor allem überzeugt. Franz Hohler ist eine tolle, tiefgründige Geschichte mit viel Humor, Peinlichkeit, Liebe und einem fantastischen Ende gelungen. Er hat es geschafft, dass ich als Leserin mich komplett in der Zwickmühle des Protagonsiten gefangen fühlte, dass ich mitleiden und mitfiebern konnte, dass ich mir tatsächlich und ernsthaft überlegt habe, wie ich mich in dieser Situation verhalten hätte, dass ich meine Überzeugungen, was Schuld und Unschuld, Ehrlichkeit und Lüge, Vergebung und Verzeihen in einer langjährigen Beziehung zwar nicht untergraben, aber zumindest überdacht habe und dass ich so schnell wie möglich zu einem weiteren Buch des Autors greifen möchte. Gerne lege ich euch übrigens auch die äusserst krative Homepage des Autors ans Herz, die definitiv sehenswert ist.

Schreibstil und Handlung:
Vom Schreibstil her kann ich sagen, dass Franz Hohler sehr pointiert erzählt. Die Sprache trifft den Nagel auf den Kopf, ist gespickt mit Humor, lässt Raum für eigene Bilder und regt zum Nachdenken an. Die Geschichte, die so oder ähnlich wohl auch tatsächlich geschehen (sein) könnte, wird einfühlsam erzählt, die Zweifel, Ängste und das tief empfundene Gefühl der Schuld des Protagonisten werden spannend und tiefgründig geschildert und fassbar gemacht und die verschiedenen Figuren erscheinen plastisch vor dem inneren Auge und ich habe mich vor allem auch mit dem Sohn und der Schwiegertochter des Protagonisten anfreunden können.
Die Handlung bildet ab, was manchmal geschehen kann im Leben und erzählt von verschiedenen Lebenssituationen, Schicksalen und Fügungen, die sich im Buch "Es klopft" zu einem stimmigen Ganzen vereinen und so aufzeigen, wie Familien sich im Lauf der Jahre entwickeln und verändern können. Dies war für mich als Leserin packend und amüsant, regte mich zum Nachdenken an und liess Raum für eigene Interpretation.

Meine Empfehlung:
Ich empfehle euch dieses kleine aber feine Büchlein, das trotz der wenigen Seiten einen tiefgründigen Inhalt, beste Unterhaltung, Witz, Gesellschaftskritik und ganz viel Spannung bietet und nicht so wirkt, als wäre es überladen, weil die Länge einfach genau stimmt, von Herzen weiter und bin schon ganz gespannt auf eure Meinungen.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors