VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Essen ohne Kohlenhydrate 55 köstliche Low-Carb-Rezepte
Schnell und einfach
Auch vegan und vegetarisch

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20137-1

Erschienen:  18.07.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Der Senkrechtstarter im Food-Bereich: Alexander Grimmes einfache, schnelle und köstlichen Rezepte überzeugten in kürzester Zeit zehntausende Leser und Hobbyköche. Denn sie zeigen, dass Low-Carb weder kompliziert noch aufwändig sein muss und gesundes Essen Spaß macht. Spielend leicht gelingt so eine ausgewogene Ernährung an jedem Tag.
Der Bestseller komplett überarbeitet und mit 15 zusätzlichen Rezepten, einer kurzen Einführung in das Thema "Low-Carb" und einem ausführlichen Register zur Rezept- und Zutatensuche.

»Grimme zeigt, wie man mit kohlenhydratarmer Ernährung kreative und einfache Gerichte für jeden Tag zaubern kann und sich dabei auch noch rundum wohlfühlt.«

neues leben (21.10.2016)

Alexander Grimme (Autor)

Alexander Grimme, geboren 1986, gründete 2015 die Facebook-Seite "Essen ohne Kohlenhydrate", nachdem er durch Low-Carb 16 Kilo abgenommen hatte. Schnell fanden seine dort veröffentlichten Rezepte zahlreiche Anhänger: Über 900.000 Fans zählt die Seite. Alexander Grimme arbeitet als Mediengestalter in Stuttgart.

»Grimme zeigt, wie man mit kohlenhydratarmer Ernährung kreative und einfache Gerichte für jeden Tag zaubern kann und sich dabei auch noch rundum wohlfühlt.«

neues leben (21.10.2016)

»Köstlich muss nicht kompliziert sein: 55 kohlenhydratarme Rezepte, die sich einfach in den Alltag integrieren lassen.«

Myway (05.10.2016)

»Ein tolles Kochbuch, mit Rezepten die wirklich jeder nachkochen kann und die zudem extrem köstlich sind.«

manustintenkleckse.blogspot.de (25.07.2016)

»Erfrischend anders, mit nachkochbaren und raffinierten Rezepten.«

der-buchleser.de (20.08.2016)

eBook (epub)
4-farbig, ca. 70 Farbfotos, Vignetten

ISBN: 978-3-641-20137-1

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen:  18.07.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Schnell, einfach und lecker!

Von: paperlove Datum: 19.09.2018

https://mrspaperlove.blogspot.com

"Essen ohne Kohlehydrate" war das erste Kochbuch, dass Alexander Grimme veröffentlicht hat. Ich selbst habe zuerst sein neustes Kochbuch ausprobiert und bin nun bei seinem ersten Werk angelangt. (Die Rezensionen dazu findet ihr hier und hier). Die Aufmachung ist bereits in diesem ersten Buch sehr ansprechend und übersichtlich gestaltet, wobei man sagen kann, dass die Qualität der Foodfotos in seinem neusten Kochbuch deutlich zugenommen hat - aber das tut der ganzen Sache keinen Abbruch, schliesslich muss jeder mal irgendwo anfangen und man sieht, wie sich Grimme stetig verbessert.

Bei seinen anderen Büchern habe ich jeweils kritisiert, dass bei der Einleitung kaum ein Wort zur Low-Carb Ernährung verloren wird. In diesem Buch ist das anders. Grimme teilt zwar auch hier bereits die Meinung, dass der Ernährungsstil von jedem so umgesetzt werden soll, wie er sich wohl fühlt (was ich nebenbei bemerkt äusserst sympathisch finde), schreibt aber trotzdem etwas zu den wichtigsten Basics einer kohlehydratarmen Ernährungsweise. Man wird auch hier kein Low-Carb Experte, aber wenn man die Ernährungsweise nur lose verfolgt, dann reicht das Hintergrundwissen aus, das der Autor einem bereitstellt.

Die Kategorien sind, wie auch schon im Nachfolger, in "Frühstück", "Mittag", "Abend", "Backen" und "Vegan" unterteilt, wobei es sich bei den Frühstücksrezepten hauptsächlich um Eierspeisen handelt. Ich hatte schon bei Grimmes 2. Buch kritisiert, dass ich eine andere Einteilung besser finden würde, da die Rezepte sehr willkürlich eingeteilt wurden und die ersten drei Kategorien nicht sehr hilfreich sind, wenn man gezielt nach bestimmten Rezepten sucht. An dieser Stelle muss ich allerdings positiv hervorheben, dass der Autor in seinem neusten Buch auch tatsächlich eine andere, hilfreichere Unterteilung gewählt hat.

Wie immer wollte ich das Kochbuch nicht nur durchblättern, sondern auch einige Rezepte ausprobieren. Meine Wahl ist diesmal auf ein "Omelette-Powerfrühstück", einen "Mozzarella-Putengratin" und auf ein "Chia-Schokoladenmousse" gefallen - wobei mir die Auswahl erneut sehr schwer gefallen ist, weil es einfach so viele leckere Rezepte gab, die ich alle gerne direkt nachgekocht hätte. Die Ergebnisse könnt ihr, wie immer, auf den Fotos anschauen, die ich diesem Beitrag beigefügt habe. Ich kann auch gar nicht so viel zu den Mahlzeiten sagen, ausser, dass sie sehr schnell und einfach zubereitet waren und verdammt lecker geschmeckt haben!

Fazit:
Dieses Mal hat kriegt Alexander Grimme für sein Erstlingswerk ganze 5 Sterne. Das Kochbuch ist nicht nur sehr liebevoll und ansprechend gestaltet, es macht auch einfach Spass die einfachen und schnellen Rezepte nach zu kochen. Und das Beste: Die Rezepte schmecken super lecker - trotz Low Carb! So macht eine gesunde Ernährung und Kochen Spass. Ich kann das Buch nur jedem wärmstens empfehlen, der Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legt, aber gleichzeitig einen entspannten Umgang mit dem Thema "Low Carb" wünscht.

Die meisten Rezepte erfüllen meine Ansprüche

Von: Daggi Datum: 17.06.2018

https://www.daggis-welt.de/

Seit einigen Monaten verzichte ich fast vollständig auf Kohlenhydrate und habe auch ordentlich abgenommen. Aber mittlerweile sieht der Speiseplan jede Woche ähnlich aus und ich habe mir durch das Kochbuch etwas Inspiration erhofft.

Das Buch beinhaltet 55 Rezepte, die auf Frühstück, Mittag, Abend, Backen und Vegan aufgeteilt sind. Vegetarische Gerichte sind gesondert gekennzeichnet, außerdem sind jeweils Vorbereitungszeit, Kochzeit, Schwierigkeitsgrad und die Nährstofftabelle angegeben.

Nein, auch Alexander Grimme hat das Rad nicht neu erfunden, aber er hat mir das geliefert, was ich wollte, nämlich neue Ideen.

Ob das nun beispielsweise

Rührei mit Radieschensalat zum Frühstück
Lachsröllchen aus Pfannkuchenteig
Zucchini-Feta.Küchlein
Brokkoli-Käsebällchen oder
Schoko-Quark-Muffins
sind, es handelt sich im Großen und Ganzen um Lebensmittel, die ich gerne esse, aber in dieser Variationen noch nicht kannte.

Da wir zu unterschiedlichen Zeiten nach Hause kommen, wird bei uns nachmittags warm gegessen. Dann haben aber auch alle Hunger, so dass es schnell gehen muss. Außerdem ist es mir wichtig, dass ich Lebensmittel verwende, die ich „überall“ einkaufen kann. Die meisten Rezepte in diesem Kochbuch erfüllen diese Bedingungen.

Natürlich kann man sich Low-Carb-Rezepte auch im Internet zusammentragen und da ist die Auswahl weitaus größer. Aber mir gefallen die Ideen des Autors gut, viele Rezepte sind für mich umsetzbar und gerade die Nährstoffangaben sind für viele, die ihre Ernährung umstellen oder abnehmen wollen, sehr wichtig.

Voransicht

  • Weitere E-Books des Autors