VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Eva und die Apfelfrauen Roman

Kundenrezensionen (9)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-09625-0

Erschienen: 21.10.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Fünf Freundinnen, ein Apfelgarten und ein Sommer auf dem Land, der alles verändert

Die Anzeige im Internet ist ein voller Erfolg: Eva und ihre vier besten Freundinnen erben tatsächlich ein Haus! Allerdings nicht in Berlin, sondern im Wilden Osten, und nur unter einer Bedingung: Sie müssen den riesigen Apfelgarten bewirtschaften, der zum Haus gehört. Aber das ist für die fünf munteren Städterinnen nur eine von vielen Herausforderungen …

www.taniakraetschmar.de

Zur Buchverlosungs-Aktion bei LovelyBooks

Tania Krätschmar bei Facebook

Zur Leserunde bei LovelyBooks

Zum Buchtrailer www.blanvalet.de/apfelfrauen_trailer

"Weil es lecker ist wie ein Stück Apfelkuchen in Buchform und Ihnen vor Augen führt, dass das Leben manchmal großartige Überraschungen bereithält."

Shape (27.12.2013)

Tania Krätschmar (Autorin)

Tania Krätschmar wurde 1960 in Berlin geboren. Nach ihrem Germanistikstudium in Berlin, Florida und New York arbeitete sie als Bookscout in Manhattan. Heute ist sie als Texterin, Übersetzerin, Rezensentin und Autorin tätig. Sie hat einen Sohn und lebt in Berlin.

"Weil es lecker ist wie ein Stück Apfelkuchen in Buchform und Ihnen vor Augen führt, dass das Leben manchmal großartige Überraschungen bereithält."

Shape (27.12.2013)

"Amüsant und rührend zugleich."

Buchtipp der dt. Schauspielerin Valerie Niehaus (Verbotene Liebe) in tina WOMAN (20.11.2013)

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-09625-0

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 21.10.2013

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

für einen schönen NUR-LESE-TAG

Von: JoBasBLOG Datum: 30.05.2017

https://www.journalbarbara.de/mein-leseglück/

Eva
Nele, Kolleginnen einer Werbeagentur

Marion, Tai Chi Fan Grundschullehrerin aus Neukölln mit Burnout

Dorothee, Mutter von vier erwachsenen Kindern.

Julika, geschieden
-------------------------------------
sie möchten, gemeinsam in einer Wohngemeinschaft alt werden zu wollen,
dafür geben Sie eine Anzeige auf, deren Text zu einer Erbschaft führt.
---------------------------------------
Sie beziehen ein Anwesen in der
Mark Brandenburg.
Das Haus liegt an einem großen Apfelgarten.
Das kleine Dorf Wannsee, mit seinen Bewohnern wird zum Abenteuer für die Städterinnen.
Nicht Alle kommen damit zurecht.
---
Die Apfelernte verändert die Einstellung,
es entsteht eine weitere Idee ,
zu einem Buch:
"Eva und die Apfelfrauen".
-------------------------------------
Die kriminelle Geschichte, um den Bürgermeister , ist sehr überraschend.
--------------------------------------
zum Schluß hat eine sich verliebt..
--------------------------------------
Ich habe sehr gelacht,
mit gefiebert,
wie die Episoden ,um die fünf enden.

Ein Sommer in Brandenburg

Von: Nadine B.  aus Bad Eilsen Datum: 20.03.2017

Eva, Marion, Julika, Dorothee und Nele kennen sich schon eine Weile. Sie leben alle überwiegend alleine in Berlin und gehen ihren beruflichen Aufgaben nach. Die Frauen wollen sich einen Traum erfüllen: einmal auf dem Land leben. Nachdem sie über diesen Traum Ideen gesammelt haben, lassen sie eine Anzeige in einer Zeitung setzen, in der steht, dass sie ein Haus suchen. Einige Zeit später bekommt Eva einen Brief von dem Rechtsanwalt Alfred Rechenberger. Frau Anna Staudenroos hinterließ ein Testament mit dem Wunsch, dass Eva mit ihren Freundinnen in ihr Haus ziehen unter einer Bedingung: die Apfelernte muss vollbracht werden. Nach kurzer Bedenkzeit und Diskussionen entschließen sich die Frauen für das ländliche Abenteuer. Sie kommen in einer dörflichen Idylle an, in der die Uhren anders ticken als in der Großstadt wie sie schnell feststellen müssen. Die beiden alleinstehenden Dorfbewohner Gandalf und Loh(müller) greifen den Frauen hin und wieder unter die Arme wo sie können. Allerdings haben die Frauen einen persönlichen Feind: der Bürgermeister.
Tania Krätschmar versteht etwas von geballter Frauenpower, die sie mit ihren fünf unterschiedlichen Frauenfiguren zwischen 43 und 55 Jahren in den Roman bringt. Jede Frau ist anders aufgrund ihrer Herkunft und Persönlichkeit. Die Freundinnen sorgen für Gesprächsstoff in dem Dorf in Brandenburg, was die Haupterzählung des Romans umfasst. Idylle, Streit und Gemeinschaft vereinen eine unterhaltsame Geschichte, die an einen Sommer voller Sonne und Hitze erinnert. Ebenso stehen die vielen Apfelbäume im Mittelpunkt der Geschichte, die die verstorbene Anna Staudenroos zur Bedingung gemacht hat. Die Frauen wachsen mit an den Aufgaben rund um die Apfelernte und der Produktion der Apfelprodukte, wobei sie tatkräftige Unterstützung der Dorfbewohner bekommen.
Bei diesem Roman bekommt man Lust, einen Sommer lang ein altes Haus und einen alten Garten auf Vordermann zu bringen. Außerdem lernt man nebenbei, alte Dinge und Gebräuche wertzuschätzen. In dieser kalten Jahreszeit war dieser Roman eine tolle Abwechslung und eine Vorfreude auf den nächsten Frühling und Sommer. Man konnte den Duft von Äpfeln und Heu regelrecht riechen. Und ich weiß jetzt auch wie Galloway-Rinder aussehen mit ihrem zotteligen Fell.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Von: Marie-Luise Grigat aus Wunstorf Datum: 05.11.2013

Buchhandlung: Weber Bücher & Papeterie GmbH & Co. KG

Manchmal hatte ich das Gefühl, ich könnte mich sofort bei den 5 Frauen Eva, Nele, Julika, Dorothee und Marion als sechste im Bunde mit einreihen. Sehr schön und ich werde das Buch gern weiterempfehlen.

Von: Regina Gabrich aus Obernburg Datum: 30.10.2013

Buchhandlung: Das Buchkabinett

Ein herzerfrischender und -erwärmender Roman über Freundschaft, Liebe und leckere Äpfel. Man bekommt richtig Appetit...

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin