VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Fesseln der Nacht Der Bund der Schattengänger 6
Roman

Der Bund der Schattengänger (6)

Kundenrezensionen (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-07158-5

Erschienen: 27.10.2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Übersinnliche Kräfte und knisternde Erotik – eine atemberaubende Mischung

Sie sind die Schattengänger, eine Gruppe herausragender Kämpfer, deren Fähigkeiten von dem Wissenschaftler Dr. Peter Whitney verstärkt wurden. Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit begegnet Saber Wynter dem Schattengänger Jesse Calhoun. Wie magisch von ihr angezogen, nimmt er sie bei sich auf. Doch schon bald werden sie von Sabers düsterer Vorgeschichte eingeholt ...

ÜBERSICHT ZU CHRISTINE FEEHAN

Die Drake-Schwestern

Die sieben Schwestern stammen aus der uralten und magischen Drake-Familie. Sarah, Kate, Abigail, Libby, Hannah, Joley und Elle stehen sich sehr nahe und helfen sich mit ihren übersinnlichen Kräften aus jeder Gefahr. Nach einer alten Prophezeiung muss jedoch erst die älteste Schwester den Mann ihres Lebens finden, bevor auch die anderen sich verlieben können.

Der Bund der Schattengänger

Sie sind die Schattengänger, eine Gruppe herausragender Kämpfer mit übersinnlichen Kräften, deren Begabungen von dem brillanten Wissenschaftler Dr. Peter Whitney verstärkt wurden. Sie wurden geschaffen, um geheime Missionen für die Regierung auszuführen und das sind ihre atemberaubend übersinnlichen Abenteuer.

Die Leopardenmenschen

Ein leidenschaftliches Abenteuer um die Gestaltwandler, die sich – halb Mensch, halb Tier – in gefährliche Raubtiere verwandeln können.

Sea Haven

Die sechs Schwestern des Herzens und ihre magischen Abenteuer

Shadow

Magische Novelle

DOPPELBÄNDE

  • Dämmerung des Herzens / Zauber der Wellen

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Christine Feehan (Autorin)

Christine Feehan wurde in Kalifornien geboren, wo sie heute noch mit ihrem Mann und ihren elf Kindern lebt. Sie begann bereits als Kind zu schreiben und hat seit 1999 mehr als sechzig Romane veröffentlicht, die in den USA mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet wurden und regelmäßig auf den Bestsellerlisten stehen. Auch in Deutschland ist sie mit ihrer Schattengänger-Serie, den Drake-Schwestern und der Sea-Haven-Saga äußerst erfolgreich.

Aus dem Amerikanischen von Ursula Gnade
Originaltitel: Predatory Game
Originalverlag: Jove

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-07158-5

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 27.10.2011

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

[Rezension] Fesseln der Nacht von Christine Feehan

Von: Shelly  aus München Datum: 11.02.2016

shellys-buecherwelt.blogspot.de/2016/02/rezension-fesseln-der-nacht-von.html

Inhalt:
Sie sind die Schattengänger, eine Gruppe herausragender Kämpfer, deren Fähigkeiten von dem Wissenschaftler Dr. Peter Whitney verstärkt wurden. Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit begegnet Saber Wynter dem Schattengänger Jesse Calhoun. Wie magisch von ihr angezogen, nimmt er sie bei sich auf. Doch schon bald werden sie von Sabers düsterer Vorgeschichte eingeholt ...

Meine Meinung:
Ich liebe diese Reihe ja und ich will unbedingt wissen wann sie Whitney das Handwerk legen. Von Jesse habe ich schon mal gelesen und wusste daher auch das er seit einem Einsatz gefoltert wurde und das dabei seine Füße zerschmettert wurden. Die Geschichte fand ich wieder sau mäßig toll und mir tat Saber sooo unendlich leid als ich das mit dem Hund gelesen habe. Whitney ist echt ein totales Monster. Ich fand es total erstaunlich zu lesen wie Jesse damit fertig wurde das er nicht mehr gehen konnte und wie Saber auf ihn gewirkt hat. Sie hatte nie Mitleid mit ihm gehabt weil er so erstaunlich mit der Situation umgegangen ist. Klar hat sie sich viel Sorgen um ihn gemacht wenn irgendwas passiert ist aber nur weil sie ihn liebt. Was ich mal toll fand war das beide sofort wussten das sie einander lieben und es nicht abgestritten haben. Ich fand es auch cool die Sicht des Helferleins von Whitney zu lesen. Was er alles gedacht hat aber ganz ehrlich das ist ja ein totaler Psycho. Was der mit Saber ihrem Bett gemacht hat und alles da dachte ich mir auch "Okay dem geht's zu gut". Christine Feehan schafft es immer ihre Bücher spannend, lustig sowie ein bisschen romantisch zu schreiben. Ich liebe ihre Bücher <3

Spannung mit einer guten Portion Erotik

Von: Yvonnes Lesewelt Datum: 04.08.2015

www.yvonnes-lesewelt.de

Ich wusste nicht, dass es sich hier um eine Reihe handelt bei der „Fesseln der Nacht“ bereits der 6. Band ist, aber ehrlich gesagt hat mir auch nichts gefehlt. Das Buch ist in sich abgeschlossen, alle Figuren werden so gut eingeführt, dass man sie verstehen kann und es wird kein Bezug auf frühere Bände genommen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Geschichte ist direkt ziemlich spannend und die Spannung wird durchgehend gehalten. Womit ich nicht gerechnet hatte, was mir aber sehr gut gefallen hat, da es in die Geschichte passte war die nicht sehr zurückhaltende erotische Komponente des Buches. Christine Feehan versteht es, erotisch zu schreiben ohne dass es platt wird.

Jesse war mir sofort sympathisch und wie er mit Saber umgeht fand ich große Klasse. Saber selbst erschien mir manchmal etwas kindisch. Ich konnte sie schwer einordnen. Eine erwachsene Frau, die sehr viel in ihrem Leben mitgemacht hat, sich dann aber wieder wie ein Teenager benimmt. Das passte nicht so recht zusammen. Aber, vielleicht zeigt auch das gerade die innere Zerrissenheit von Saber. Sie möchte zu Jesse und seiner Familie dazugehören, da sie selber aber keine Familie hatte weiß sie nicht so recht mit ihren Wünschen und Gefühlen umzugehen.

Die Geschichte um die Schattengänger ist spannend. Man erfährt nach und nach immer mehr über deren übernatürliche Fähigkeiten und wie sie zu dem geworden sind, was sie sind. Alle Schattengänger sind mir mehr oder weniger sympathisch gewesen und ich konnte mich gut in sie hinein denken. Nicht so recht warm werden konnte ich mit der Tochter von Peter Whitney. Sie war mir die ganze Zeit irgendwie suspekt.

Alles in allem ist Band 6 der Reihe um den Bund der Schattengänger ein fesselndes Buch, welches ich empfehlen kann, wenn man mit einer gehörigen Portion Erotik umgehen kann und will. Wahrscheinlich macht es Sinn mit Band 1 zu beginnen, notwendig ist es aber nicht, um dieses Buch zu lesen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin