VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Flavia de Luce 2. Mord ist kein Kinderspiel Roman

Flavia de Luce (2)

Kundenrezensionen (6)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-04996-6

Erschienen: 04.11.2010
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Vorhang auf für Flavia und den Puppenmord

In ihrem neuen spannenden Fall muss Flavia de Luce gleich zwei verzwickte Morde aufklären – die so unlösbar ineinander verworren zu sein scheinen wie die verwickelten Schnüre einer achtlos weggeworfenen Marionette …

Nie zuvor hat die junge Flavia de Luce einen so aufregenden Theaterabend erlebt: Der begnadete Puppenspieler Rupert Porson schlägt das Publikum in seinen Bann, und beim furiosen Finale gibt es neben Rauch und stiebenden Funken sogar eine echte Leiche! Die Polizei tappt zunächst im Dunkeln. Nur die brillante Hobbydetektivin Flavia bewahrt den Durchblick und findet heraus, dass jemand die elektrische Anlage der Bühne manipuliert hat. Und bald darauf erkennt sie, dass das ruchlose Verbrechen eng mit einem weiteren, seit mehreren Jahren ungeklärten Todesfall verwoben ist. Doch allmählich stellt sich die bange Frage, ob die neugierige Flavia ganz allein gegen den Strippenzieher in diesem mörderischen Marionettenspiel bestehen kann ...

Website zu Alan Bradleys "Flavia de Luce" - mit Trailern, Hörproben und Kartenspiel www.Flavia-de-Luce.de

Zur offiziellen Website (engl.) www.alanbradleyauthor.com

Flavia de Luce auf Facebook

Alan Bradley (Autor)

Alan Bradley wurde 1938 geboren und ist in Cobourg in der kanadischen Provinz Ontario aufgewachsen. Nach einer Karriere als Elektrotechniker, die schließlich in der Position des Direktors für Fernsehtechnik am Zentrum für Neue Medien der Universität von Saskatchewan in Saskatoon gipfelte, hat Alan Bradley sich 1994 aus dem aktiven Berufsleben zurückgezogen, um sich nur noch dem Schreiben zu widmen. »Mord im Gurkenbeet« ist sein erster Roman und der in England, USA und Kanada bereits viel umjubelte Auftakt zur Serie um die außergewöhnliche Detektivin Flavia de Luce. Alan Bradley lebt zusammen mit seiner Frau auf Malta.

Weitere Informationen unter www.flavia-de-luce.de und www.flaviadeluce.de

Aus dem Amerikanischen von Gerald Jung, Katharina Orgaß
Originaltitel: The Weed that strings the Hangman's Bag
Originalverlag: Delacorte Press, New York 2010

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-04996-6

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penhaligon

Erschienen: 04.11.2010

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Von: Sabine Rößler (Thalia Buchhandlung) aus Eiche Datum: 19.08.2010

Flavia de Luce muss wieder ermitteln. Und wieder helfen ihr ihre hervorragenden Kenntnisse der Chemie. Very british - very good.

Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Von: Frau Göhl (Blätterwerk) aus Karlsfeld Datum: 19.08.2010

Auch ohne selbst Liebe zur Chemie zu haben, hat mir das Buch gut gefallen. Die Sicht- und Denkweise von Flavia ist amüsant und die Spannung und Verwicklungen steigern sich bis zum überraschenden Ende ständig. Empfehlenswert.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors