Freiheit

eBook epubDEMNÄCHST
ca. 12,99 [D] inkl. MwSt.
ca. CHF 16,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Freiheit bedeutet Mut zur Veränderung

Der Begriff »Freiheit« ist für viele Menschen nicht mit Religion vereinbar. Doch nicht für Kardinal Marx - für ihn gehört »Freiheit« zu den Kernbotschaften des Christentums. Wer frei ist, kann sich einbringen, wer frei ist kann handeln, wer frei ist, kann sich binden und lieben, wer frei ist, kann sich frei entscheiden. Dazu gehört für Marx auch, die Folgen der freien Entscheidung zu bedenken und in Relation zu dem zu setzen, was christlich-abendländische Werte ausmacht. Und nicht nur in persönlicher Hinsicht, sondern auch gesamtgesellschaftlich gesehen, beispielsweise in wirtschaftlicher Hinsicht, ist dies relevant. Hier bedeutet Freiheit eben nicht unbezähmbarer Raubtierkapitalismus, sondern Verantwortung für alle daran Beteiligten. Mit dieser oft für Entscheider in Kirche, Politik und Wirtschaft unbequemen Haltung steht Kardinal Marx Papst Franziskus besonders nahe.

Mit seinem sehr persönlichen Buch möchte Kardinal Marx Mut machen, sich endlich frei und ohne Angst einzumischen und die Veränderungen in unserer Gesellschaft mitzugestalten. Leitbild kann dabei immer das Motto sein, das sich Marx als Wahlspruch für seine Bischofsweihe gewählt hat: »Wo der Geist des Herrn wirkt, da ist Freiheit.« (2 Kor 3,17)


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-25844-3
Erscheint am 25. Mai 2020

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Kardinal Reinhard Marx, geboren 1953, ist seit 2008 Erzbischof von München und Freising. Von Papst Franziskus wurde er in das Gremium der 9 Kardinäle berufen, das über die Reform der Kurie mit berät. Zudem ist Kardinal Marx Koordinator des Vatikanischen Wirtschaftsrates. Seit 2014 ist er Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz und wurde 2015 zum zweiten Mal zum Präsidenten der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft gewählt.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books des Autors