VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Fremdenverkehr Warum wir so viel über Sex reden und trotzdem keinen mehr haben

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 7,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 9,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-07362-6

Erschienen: 17.04.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Links

  • Service

  • Biblio

Das Frühwarnsystem für den Beziehungs-Tsunami

Macht es mehr Spaß Sex im Internet oder in Filmen zu erleben als ihn wirklich zu haben? Klingt paradox, aber während in Medien und Alltag Sex fast allgegenwärtig ist, herrscht im eigenen Schlafzimmer oft völlige Flaute. Sex ist zweifellos nicht alles in einer Beziehung, aber ohne (guten) Sex gerät selbst die beste Beziehung früher oder später in eine Krise. Die Paartherapeutin Felicitas Heyne zeigt, wo versteckte Gefahren für die Beziehung lauern und wie es wieder knistert, damit die Liebe auf Dauer funktioniert. Also: Make love, not war!

Website zum Buch "Fremdenverkehr" fremdenverkehr-buch.de

„Felicitas Heyne fragt sich wie so viele: „Fremdenverkehr – Warum wir so viel über Sex reden und trotzdem keinen mehr haben. Und gibt tatsächlich Antworten“.

Myself (01.06.2012)

Felicitas Heyne (Autorin)

Felicitas Heyne, geb. 1966 in Heidelberg, arbeitete zunächst einige Jahre in der Wirtschaft, ehe sie Psychologie studierte und sich als systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin selbständig machte. Heute ist sie eine der bekanntesten Psychologinnen Deutschlands und erfolgreiche Buchautorin. Sie ist International Affiliate der American Psychological Association (APA) und Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Psychologen (BDP). Regelmäßig hält sie Seminare und Vorträge zu unterschiedlichen psychologischen Themen. Felicitas Heyne lebt auf Gran Canaria.

„Felicitas Heyne fragt sich wie so viele: „Fremdenverkehr – Warum wir so viel über Sex reden und trotzdem keinen mehr haben. Und gibt tatsächlich Antworten“.

Myself (01.06.2012)

Originaltitel: Oversexed and underfucked (AT)

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-07362-6

€ 7,99 [D] | CHF 9,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 17.04.2012

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht